Lebensart

Oberhof als WM-Partymeile

WM Oberhof 2

Während der Weltmeisterschaften im Biathlon (8. bis 19. Februar) verwandelt sich die Oberhofer Innenstadt rund um Kurpark, Stadtplatz zur Medal Plaza und Bühne Thüringens, der Region und zeitgleich Partymeile. Zusätzlich zu den Events an den Sportstätten wird im Zentrum der Stadt täglich ein buntes und abwechslungsreiches Programm für alle Generationen geboten. Informationsstände, Festzelt und Thüringer Kulinarik bieten abseits der sportlichen Entscheidungen die Möglichkeit zum Verweilen. Das Licht der Weltmeisterschaften kann damit auf nationaler und internationaler Ebene weit über die Wettkämpfe hinaus strahlen.

Die Eröffnungsfeier der BMW IBU Weltmeisterschaften Biathlon am 7. Februar wird von einem Warm-Up begleitet. Die Moderatoren Stefanie Benke und Samu sowie u.a. die Modern Style Dancers aus Meiningen und die Teenie Dance Group Haseltal heizen ab 16:00 Uhr den Gästen bereits am Nachmittag ein. Während der Eröffnungsshow dürfen sich die Fans anschließend auf den Einmarsch aller teilnehmenden Nationen freuen und die Athletinnen und Athleten mit viel Motivation in die Wettkämpfe schicken. Für ausgelassene Stimmung wird außerdem die Partystimmungsband „Dorfrocker“ sorgen. Die drei Brüder Markus, Philipp und Tobias Thomann feiern die Live-Premiere des offiziellen Biathlon-WM-Songs „O-O-Oberhof“ und runden die Eröffnungsfeier mit einem Mini-Konzert ab.

Während der Wettkampftage wird der Kurpark zur Medal Plaza. Siegerinnen und Sieger sowie Platzierte bekommen ihre Medaillen überreicht und werden dort von den Fans gefeiert. Die Übergabezeremonien werden ebenso bereits zwei Stunden vor dem offiziellen Start mit einem Warm-up-Programm des Freistaats begleitet. Künstler- und Sportgruppen aus dem gesamten Freistaat sorgen dabei für Abwechslung. Bei den Siegerehrungen wird eine Lasershow Impressionen aus ganz Thüringen und den Sportarten zeigen und damit ein stimmungsvoll-weltmeisterliches Ambiente schaffen. Ergänzt wird diese an ausgewählten Veranstaltungstagen durch eine beeindruckende Fassadenprojektion am neuen Familienhotel und am Panorama-Hotel.

Nicht zu übersehen sind die vier Domzelte mit einer Höhe von bis zu 6 Metern auf dem neu gestalteten Oberhofer Stadtplatz. Der Freistaat Thüringen präsentiert sich in der Thüringen Area mit zahlreichen Ministerien den nationalen und internationalen Besuchern mit einer großen Breite seiner Angebote und Möglichkeiten.

Wer nach den Siegerehrungen mit den Wintersportfans aus aller Welt die Wettkampftage gemütlich ausklingen lassen will, besucht das große Festzelt auf dem Stadtpatz. Das Thüringer Polizeimusikorchester und der beliebte DJ Charly heizen allen Gästen bis spät in den Abend ein und lassen die Tage in Oberhof schwung- und stimmungsvoll ausklingen, bis es dann am nächsten Morgen wieder heißt: Auf geht´s zur EISARENA oder in die ARENA am Rennsteig.

Alle Infos und weitere Programmdetails finden die Fans und Gäste auf den Seiten: www.oberhof23.de www.biathlon-oberhof.de


Erfurt: Neustart für die Frühlingslese

Auftakt am 13. März mit Orientalistin und Islamwissenschaftlerin Natalie Amiri
Natalie Amiri
Erfurter Frühlingslese 2023

Nach dem Ende der Corona-Maßnahmen freuen sich der Herbstlese-Verein und das Kultur: Haus Dacheröden auf ein Jahr ohne Einschränkungen. Davon können zunächst die Gäste der „Frühlingslese“ profitieren, die zweimal fast ganz auf das kleinere der beiden literarischen Festivals in der Thüringer Landeshauptstadt verzichten mussten. - Von März bis Mai laden insgesamt 15 Veranstaltungen dazu ein, neue Bücher kennenzulernen und über interessante Themen ins Gespräch zu kommen.

So stellen Christoph Hein und David Safier ihre neuen Romane vor, der philosophische Seelsorger Wilhelm Schmid führt in die Kunst der Lebensfreude ein und einmal mehr kann das Erfurter Publikum den Schauspieler Matthias Brandt und den Pianisten Jens Thomas mit einer großartigen Wort-Musik-Collage erleben. Der politische Diskurs hat seinen Platz, wenn an zwei Abenden über die Situation im Iran gesprochen und der 75. Jahrestag der Gründung des Staates Israel in den Fokus rückt.

Begegnungen sind zudem mit dem Globetrotter Dennis Gastmann, der seinen ersten Roman vorstellen wird, und mit dem Kabarettisten Ulf Annel geplant, der fröhliche Gedichte und Boogie im Gepäck hat. Zu hören sein wird aber auch von tatsächlichen Reisen, die der Couchsurfer Stephan Orth und der SPIEGEL-Reporter Christoph Reuter unternommen haben. Der eine war quer durch England unterwegs und blieb immer draußen, während der andere Afghanistan nach der Machtübernahme durch die Taliban erkundete.

Karten können an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden: im Kultur: Haus Dacheröden, bei Hugendubel am Anger und im Thüringen Park sowie bei allen VVK-Stellen des Ticketshop Thüringen. Und natürlich im Internet über herbstlese.de und ticketshop-thueringen.de

Zum Foto oben: Natalie Amiri ist am 13. März zu Gast im Kultur:Haus Dacheröden. Revolution im Iran - Kein Sprint, sondern ein Marathon. - Eine Veranstaltung anlässlich des Internationalen Frauentages mit der Orientalistin und Islamwissenschaftlerin Natalie Amiri, Moderation: Romy Gehrke (MDR). Freier Eintritt, Anmeldung erforderlich unter E-Mail kontakt@herbstlese.de


Thüringer Modellbaumesse „Modell Leben“

10. bis 12. Februar, Messe Erfurt

Es wird wieder kultig auf dem Erfurter Messegelände. Nach zweijähriger Zwangspause feiert die Modellbaumesse „Modell Leben“ vom 10. bis 12. Februar 2023 ihren Re-Start und verwandelt zwei Messehallen in ein vielseitiges, atemberaubendes Modellbauparadies. 

Malerische Berglandschaften, eigenwillige Industriegebiete, idyllische Wälder, detailgetreue Bahnhofsanlagen im Miniformat mit fahrenden Zügen, erwarten die Besucher bei der „Modell Leben“. Mit viel Liebe zum Detail gestaltete Modellbahnanlagen bieten jede Menge Sehenswertes für das Besucherauge.

Auf 14.000 qm Fläche präsentieren sich zum neunten Mal Firmen, Vereine, Institutionen, Händler und Privataussteller in Sachen Modellbau, Spiel und Unterhaltung. Nahezu 100 Firmen- und Vereinsaussteller lassen die Liebhaberherzen der großen, wie kleinen Modellbaufans höherschlagen. Egal ob Flugzeuge, Autos, Eisenbahnen, Panzer, Schiffe, Trucks, Bagger oder Multikopter: hier kommen Modellbauer, Bastler, Sammler und Neugierige auf ihre Kosten. 

Abermals ist der Modellbahnverband in Deutschland e.V. (MOBA) Partner der Thüringer Modellbaumesse. Neun Anlagen der Spitzenklasse werden von dem MOBA präsentiert und bieten somit eine hochkarätige Modellbahnschau.

Der in der Internationalen Modelltruck-Szene bekannte Raik Stäber wird bei der „Modell Leben“ - der Thüringer Modellbaumesse - erneut zeigen, dass er es kann. Der leidenschaftliche Modellbaufan wird eine nostalgische Landschaft zaubern, durch die er den schwersten Modellbahnzug (Nenngröße II/Spur G) in Fahrt setzt. Mit mindestens 1.000kg wird die Bahn eine mehr als 100 Meter lange Beweis-Fahrt antreten. Gelingt dieses Vorhaben, so geht Raik Stäber in die Geschichtsbücher ein und erhält einen eingetragenen (Welt-)Rekord.

Die „Modell Leben“ hat nicht nur für die Modellbahnfans viel zu bieten. Besucher, die sich für Modellflug, Schiffsmodellbau, Militärmodellbau oder auch Kirmesmodellbau interessieren, kommen auf ihre Kosten und werden von der Vielfalt der Modellbaumesse elektrisiert sein. 

Online-Ticket-Shop unter www.modell-leben.de


Alles für den Grünen Daumen auf der HAUS-GARTEN-FREIZEIT

11. bis 19. Februar, Leipzig, Messegelände
Messe Leipzig Haus Garten Freizeit

Das Zuhause in eine grüne Oase verwandeln und den eigenen Garten zum Wohlfühl-Ort formen. Alles was es dafür braucht finden Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr wieder auf der HAUS-GARTEN-FREIZEIT und der mitteldeutschen handwerksmesse. Das Messedoppel ist nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause zurück und verwandelt das Leipziger Messegelände vom 11. bis 19. Februar in eine bunte Inspirationslandschaft. Ideal für alle Besucher mit grünem Daumen – und die, die ihn noch entdecken wollen.

Endlich wieder im Grünen sitzen – im grauen Winter wächst dieser Wunsch jeden Tag. Die HAUS-GARTEN-FREIZEIT zieht den Start in den Frühling vor! Die bunt blühende Gartenlandschaft in der Messehalle 1 hilft für das richtige Gefühl. Die Erlebniswelt „Grünes Wohnen“ strotzt nur so vor Ideen und Anregungen, um Haus, Hof und Garten in grüne Oasen zu verwandeln. Aber auch gesellschaftlich relevante Themen wie Nachhaltigkeit, Pflanzen- und Insektenschutz, Baumschnitt oder urbaner Gartenbau werden in der Erlebniswelt beleuchtet.

Kleingarten ganz groß

Seit Beginn der HAUS-GARTEN-FREIZEIT ist der Stadtverband der Leipziger Kleingärtner ein fester Bestandteil der Aussteller und auch in diesem Jahr präsentieren die Experten eine liebevoll gestaltete Gartenfläche in der Messehalle 1. Kai Voß, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und Gartenfachberatung beim Stadtverband, verspricht zahlreiche Event-Höhepunkte, wie den Nistkastenbau, die Kindergärtnerei oder kreatives Baumscheiben bemalen. „Auch unsere Obstsaftverkostung findet immer großen Anklang. Ferner präsentieren wir unsere Fachberater-Theke. Hier können die Besucherinnen und Besucher unseren Profis jede erdenkliche Art von Fragen rund um den Garten stellen“, so Voß.
Ergänzt wird das Angebot durch unterschiedliche Fachvorträge. Im Veranstaltungsraum M1 auf dem Messegelände werden von 11 bis 12 sowie von 15 bis 16 Uhr fachgerechte und schonende Baumschnittvorführungen mit den Experten Olaf Weidling und Ralf Hesse gezeigt. Außerdem wird dem Publikum eine fachgerechte Bodenanalyse per Elektrolytmessung zur Untersuchung des Bodennährstoffhaushaltes angeboten. Täglich unterschiedliche Vorträge greifen Themen wie das Düngen und Kompostieren, Hochbeete, Mischkulturen, die optimale Bewässerung, Gärtnern in Zeiten des Klimawandels und die Biodiversität in der Stadt auf.

Spezielle Messeangebote für Gartenfreunde

„Leipzig ist einfach unser Auftakt ins Gartenjahr!“, betont Ingeborg Keyzers, die als langjährige Ausstellerin bereits mit Hochdruck ihren Stand auf der nächsten HAUS-GARTEN-FREIZEIT plant. Mit einem breiten Angebot an Beerensträuchern, Ziergehölzen, Blumenzwiebeln, Stauden und praktischem Zubehör versorgt KEYZERS alle Hobbygärtner. „Selbstverständlich zu Messepreisen“, wie Ingeborg Keyzers anfügt.
Exklusive Angebote und Bestseller für Hochbeete und Gewächshäuser verspricht das Unternehmen WAMA. Hier werden Trends wie Selbstversorgung aufgegriffen, denn einige der Gewächshäuser bieten genug Platz, um einen Zweipersonenhaushalt zu versorgen. Gleichzeitig finden Besucherinnen und Besucher Anregungen, um sich die interessierten Blicke der Gartennachbarn zu sichern dank stylischer Outdoor-Möbel. Zum Beispiel vom Unternehmen Kötz Wohneinrichter, das mit ansprechenden Feuerstellen, Inselliegen, Außenküchen und Strandkörben zahlreiche Produkthighlights auf die HAUS-GARTEN-FREIZEIT mitbringt. Für warme Gemütlichkeit sorgt Scandinavic Wood Art mit einer ansprechenden Grillkota (Grillhütte) sowie Außensaunen – alles ausschließlich in Handarbeit mit zertifiziertem Qualitätsholz aus Skandinavien gefertigt.
Einen kompletten Überblick über die Aussteller aus der Erlebniswelt „Grünes Wohnen“ und die jeweiligen Standnummern bietet das Ausstellerverzeichnis auf der Homepage der HAUS-GARTEN-FREIZEIT.

Ein Ticket, drei Messen

Das Kombi-Ticket für die HAUS-GARTEN-FREIZEIT und die mitteldeutsche handwerksmesse bietet am Eröffnungswochenende ein besonders Extra. Besucherinnen und Besucher können am 11. und 12. Februar auch die Motorrad Messe Leipzig besuchen und müssen dafür keinen Cent extra zahlen. Am Besuchstag gelten die Eintrittskarten außerdem als Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel des MDV in ausgewählten Tarifzonen. Alle drei Messen sind täglich von 9:30 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarten kosten 14 Euro, bzw. 11 Euro ermäßigt und sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie über den Online-Ticketshop der Leipziger Messe verfügbar.

Foto: Familienerlebnis: Mitmachen und Ausprobieren auf der HAUS-GARTENFREIZEIT und mitteldeutschen handwerksmesse 2020 // Quelle: Leipziger Messe / Lutz Zimmermann


Bad Elster feiert Jubiläum

175 Jahre Königlich-Sächsisches Staatsbad // 20 Jahre Chursächsische Winterträume - Jubiläumsfestival bis zum 26. Februar

Bad Elster/CVG. Bad Elster als eines der ältesten und traditionsreichsten Moor- und Mineralheilbäder Deutschlands wurde vor 175 Jahren, im Sommer 1848, durch König Friedrich August II. zum Königlich-Sächsischen Staatsbad ernannt, wodurch der Aufstieg Bad Elsters als Treffpunkt der europäischen Gesellschaft seinen Anfang nahm. Als moderner Gesundheitsstandort verfügt Bad Elster mit dem Therapie- und Wohlfühlzentrum im historischen Albert Bad, der Soletherme & Saunawelt, sechs Kliniken sowie Einrichtungen zur medizinischen Ausbildung, Forschung und Analyse über eine hohe Dienstleistungskompetenz. Heute ist das qualitätsbewusste Sächsische Staatsbad nicht nur als hochwertiger Gesundheitsstandort bekannt, sondern begeistert ebenso als lebendige Kultur- und Festspielstadt mit einem ganzjährig ausstrahlenden Kultur- und Eventprogramm.

Das renommierte Winterkulturfestival der Chursächsischen Winterträume präsentiert bis Ende Februar die beiden Sächsischen Staatsbäder Bad Elster und Bad Brambach als Erlebnisorte für einen inspirierenden Wohlfühlaufenthalt aus Kultur und Erholung in der natürlichen Winterlandschaft des Oberen Vogtlandes. Dabei wird das erfolgreiche Festival in seiner 20. Jubiläumsausgabe auch wieder die kulturelle und touristische Angebotsvielfalt der gesamten Musik- und Wintersportregion als erlebnisreichen Wintertraum inszenieren: Neben den zahlreichen Top-Veranstaltungen in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster als Herz des Festivals werden so auch ausgewählte Erlebnisangebote der Tourismuszentren Adorf, Klingenthal, Markneukirchen und Schöneck im Festivalprogramm integriert.

Alle Infos & Gesamtprogramm: Touristinformation Bad Elster - Tel. 037437 53 900  www.chursaechsische.de


Mit dem Nachtwächter durch die Geraer Höhler

Gera Höhler Führungen

Die Historischen Geraer Höhler können wieder im Rahmen öffentlicher Führungen von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen jeweils um 11, 13 und 15 Uhr besichtigt werden. Als Geleit durch Geras Unterwelt steht den Bürgerinnen und Bürgern dabei der als Nachtwächter bekannte Uwe Lehmann zur Verfügung. Die bis zu elf Meter tiefen Historischen Höhler wurden vorwiegend im 17. und 18. Jahrhundert als Wirtschaftskeller angelegt. Vorranging wurden sie als Bierlagerungsstätte genutzt. Den Bergleuten der Umgebung hingegen, die vor allem Kupfer und Silber förderten, bot der Bau der Höhler neue Arbeits- und Verdienstmöglichkeiten an. Mit ihrer Expertise entstanden etwa 260 Höhler unter der Altstadt Geras.

Private Führungen können beim Stadtmuseum angemeldet werden: Tel. 0365 838 14 70 oder per E-Mail unter stadtmuseum@gera.de

Foto: Uwe Lehmann in den Historischen Höhlern (Quelle: Stadt Gera)


Weimar: Projekt „Schloss erzählen“

Künstlerische Auseinandersetzung mit dem Stadtschloss Weimar

Facettenreich, vielstimmig, multimedial: Das Projekt „Schloss erzählen“ der Klassik Stiftung Weimar begleitet die denkmalgerechte Sanierung und programmatische Neuausrichtung ihres größten Gebäudes. Seit September 2022 erscheinen in loser Reihenfolge künstlerische Beiträge von Autor*innen, Künstler*innen, Fotograf*innen und Musiker*innen, die sich der Biografie des Stadtschlosses Weimar annähern. Aus der Vielfalt der Perspektiven entwickelt sich eine diskursive Annäherung an das, was heute ein Schloss als Freiraum der lebendigen Auseinandersetzung in einer demokratischen Gesellschaft sein sollte. Was entsteht hier zwischen Stadt und Park? Wer braucht heute ein Schloss? Wessen Geschichte wird hier erzählt? Von wem – und für wen?

Zum Auftakt des Projekts „Schloss erzählen“ schreibt der freie Autor und Publizist Helge Hesse über Anfänge und Ankünfte, versetzt sich in die Zeit von Johann Wolfgang von Goethe und spannt einen Bogen von der Ankunft Maria Pawlownas bis zur Baustelle der Gegenwart. Sein Beitrag ist angelegt als eine grundlegende Erzählung, auf deren Basis sich alle folgenden Interventionen entfalten. Das Heft „Schloss erzählen #01“ ist am Co-Labor vor dem Schloss kostenfrei erhältlich und auf der Projektwebsite zum Download verfügbar.

Für die visuelle Begleitung taucht Fotograf und Fotojournalist Gordon Welters in die Tiefen des Schlosses ein, wie Alice im Wunderland durch das Kaninchenloch. Auf seiner individuellen Erkundung des Gebäudes als Objekt des Staunens entdeckt er Gänge, Abseiten und Zwischengeschosse, tote Winkel, verborgene Treppen und rätselhafte Spuren einstiger Nutzer*innen, die sich in den Bau eingeschrieben haben, sich überlagern und in ihrer Gleichzeitigkeit paradoxe Momente erzeugen. Die Bildstrecke entstand im Sommer 2022 im Auftrag der Klassik Stiftung Weimar und ist am Bauzaun rund um das Schloss plakatiert.

Die Radiokünstler*innen Eunike Kramer und David Bilek tragen mit ihrer Audioinstallation die unterschiedlichsten Perspektiven auf das Schloss und seine Geschichte in den städtischen Außenraum. Die Passant*innen der Weimarer Straßen verbinden ganz unterschiedliche Eindrücke mit dem Residenzschloss. Für manche liegt das Schloss am Parkeingang wie eine ungeöffnete Blackbox. Andere haben persönliche Erinnerungen an das Gebäude, wissen von Räumen im Schloss und von Ereignissen, die sich darin zugetragen haben. Ihre Erinnerungen illustrieren einen auditiven Rundgang durch das Schloss – quer durch die vielen Zeitschichten, die sich darin eingeschrieben haben. Begleitet werden ihre Äußerungen von einer Komposition aus Klängen des Schlosses selbst. In der Gegenwart angekommen verlangt das Schloss auch eine kritische Haltung: Müssen wir unsere Herrschaftssymbole erhalten? Und wessen Version der Vergangenheit soll in der Gegenwart erzählt werden? Die Audioinstallation ist täglich von 8 bis 18 Uhr am Co-Labor vor dem Stadtschloss zu hören sowie auf der Projektwebsite abrufbar.

www.klassik-stiftung.de/schloss-erzaehlen


Wir suchen Unterstützerinnen und Unterstützer für unsere Crowdfunding-Kampagne!

Planetarium Gera

Liebe Astronomie-Freunde und solche, die es werden wollen,
gemeinsam mit dem Astronomischen Verein Gera e.V.  möchte ich in Gera das Planetarium der Zukunft errichten und damit ein neues wissenschaftskulturelles Zentrum für die Region und Mitteldeutschland schaffen.

Ich bin selbst schon viele, viele Jahre absoluter Astronomie-Fan und als Vorsitzender des Astronomischen Zentrum Gera e.V. möchte ich meine Begeisterung für die Welt der Sterne an alle Mitmenschen weitergeben, besonders an künftige Generationen! Mein Ziel ist es, dass kleine und große Entdecker spielerisch mit modernster Präsentationstechnik an die Naturwissenschaften herangeführt werden und wir somit für die Grundbildung der Wissenschaftler, Ingenieure und Fachkräfte von morgen sorgen. - Was eignet sich hierbei besser, als das, was uns tagtäglich umgibt, nämlich unser Universum! Aber anstatt einfach nur ein Teleskop in den Himmel zu richten und abstrakt über Sonne, Mond und Sterne zu sprechen, sollen unsere Besucherinnen und Besucher der zukünftigen „Galaxie Gera“  all das selbst erfahren können.

Hierfür wird unser Angebot aus drei Teilen bestehen:
-        Sternwarte
-        Planetarium
-        Interaktive Ausstellung mit modernster VR-Technik

Der Wunsch-Standort steht fest: Zusammen mit unseren Partnern, der Stadt Gera, dem Schülerforschungszentrum Gera, dem STIFT Thüringen und der Dualen Hochschule Gera-Eisenach konnten wir die Landesentwicklungsgesellschaft von unserer Idee überzeugen und unser Traumgrundstück im Gewerbegebiet Gera-Tinz reservieren. 

Spendenziel 200.000,- €
Um unser Vorhaben Wirklichkeit werden lassen zu können, benötigen wir insgesamt ein Startkapital von 200.000,- €. Da wir bei dieser Größenordnung auf absolute Transparenz bedacht sind, haben wir uns für die führende deutsche Crowdfunding-Plattform Startnext  entschieden, um es allen Interessierten so einfach wie möglich zu machen, uns vertrauensvoll und nachhaltig zu unterstützen.

Ihr könnt uns ab sofort unter https://startnext.com/galaxie-gera finanziell unterstützen. Dafür bieten wir Euch verschiedene Gegenleistungen an, z.B. Eintrittskarten in die Galaxie Gera und Sternpatenschaften. Ein besonderes Highlight ist unsere Sterntaler Gedenkmünze zu 70 Jahren Sternwarte Gera. Auch für Firmen bieten wir über Startnext die Möglichkeit exklusive Präsentationsmöglichkeiten zur Schaffung oder Stärkung ihrer Markenidentität bei den Fachkräften von morgen zu erwerben und uns damit zu unterstützen.

In nur wenigen Schritten könnt Ihr unser Projekt „Galaxie Gera“ unterstützen: 

1. Besucht unsere Crowdfunding-Seite auf Startnext, https://startnext.com/galaxie-gera
2. Sucht Euch einen beliebigen Betrag inklusive interessanter Gegenleistung aus.
3. Daten hinterlassen und Anschrift für die Zusendung der Gegenleistung.
4. Alle „Dankeschöns“ werden nach erfolgreicher Finanzierungsphase versendet.

Vielen Dank schon jetzt für Eure Unterstützung! Mit Euch gemeinsam werden wir es schaffen, unserem Ziel, ein neues wissenschaftliches Zentrum in Mitteldeutschland zu errichten, Leben einzuhauchen!

Ronny Elsner (MINT Kooperative eG, Gera)

Jetzt unterstützen: https://www.startnext.com/galaxie-gera


Geschichten hören unter Wasser

Jeden Freitag in der Toskana Therme Bad Sulza

Entdeckungsreise mit Ohren und Körper: Geschichtenhören unter Wasser kann man in der Toskana Therme Bad Sulza jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr. Nachdem der erste Band von Karl Mays Reiseerzählung „Die Felsenburg“ auserzählt ist, folgt nun der zweite „Krüger Bei“.

Für eine halbe Stunde steht das Schweben im warmen Thermalwasser ganz im Zeichen von Geschichten und Gedichten, Erzählungen und Minidramen. Die aktuell eingespielte Karl-May-Erzählung erschien erstmals 1894 unter dem Titel „Krüber Bei“. Im Laufe der Handlung verlässt der Ich-Erzähler Old Shatterhand den Wilden Westen und setzt die Verfolgung der Schurkenbrüder Harry und Thomas Melton im Orient fort. Dort vollbringt der Held seine Taten unter dem Namen Kara Ben Nemsi. Ebenfalls auf dem Weg in den Orient macht der berühmte Apatschenhäuptling Winnetou sogar Rast in Dresden, wo er seinen Freund „Charlie“ (Old Shatterhand, Kara Ben Nemsi und Karl May in einer Person) in einer Kneipe bei der Gesangsprobe eines Männerchors überrascht. Leider ist der freudige Abend nur kurz, denn schon am nächsten Tag müssen die Blutsbrüder aufbrechen…. Nach jeder Lesung schließt sich entspannende Unterwassermusik bis zum Badeschluss an.

Das Baden in den Hörbuchabenteuern gesprochen vom großartigen Heiko Grauel, lässt einen der meistgelesenen Deutschen neu kennenlernen und geschieht in Zusammenarbeit mit dem Karl-May-Verlag Bamberg www.karl-may.de. Einzelne Folgen sind auch unabhängig von der Vorgeschichte verständlich.

Die Sonderveranstaltung findet im Liquid Sound Tempel statt. Geschichtenhören unter Wasser ist Teil des regulären Thermeneintritts. Zusätzliche Eintrittskosten fallen nicht an. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.


Leipziger Antiquariatsmesse stellt sich neu auf

Antiquariate präsentieren sich am 28./29. April in den historischen Salles de Pologne in der Leipziger Innenstadt

Während der Leipziger Buchmesse öffnet auch in diesem Jahr die 29. Leipziger Antiquariatsmesse. Diese wird an zwei Tagen – am 28. und 29. April – in der Leipziger Innenstadt in den historischen Salles de Pologne stattfinden. Es werden mehr als 35 Antiquariate erwartet.

In diesem Jahr zieht die Leipziger Antiquariatsmesse in die Leipziger Innenstadt. Im historischen Barocksaal der Salles de Pologne präsentieren Antiquariate aus ganz Deutschland herausragende Exponate. Auch der traditionelle Messekatalog ist wieder geplant – mit dem Gastland-Schwerpunkt Österreich. Der Katalog wird an 4.000 Adressen vorab geschickt und bietet Interessent:innen die Möglichkeit, die spannenden Ausstellungsstücke schon vor Messeeröffnung zu entdecken.

Die Antiquariatsmesse findet am Freitag, 28. April, zwischen 14 und 20 Uhr und am 29. April zwischen 10 und 19 Uhr statt. Tickets kosten 5 Euro. Wer bereits ein Ticket der Leipziger Buchmesse hat, erhält kostenlosen Eintritt für die 29. Leipziger Antiquariatsmesse.


Altenburger Land bietet: Urlaub in Deiner Stadt

Die Heimat von einer anderen Seite kennenlernen - 11 Wochen, 10 Regionen ... und viele Vorteile
Urlaub in deiner Stadt Aktion

Die Jagd auf die begehrten Zimmer geht wieder los. Erneut beteiligt sich das Altenburger Land an der Aktion „Urlaub in deiner Stadt“. 80 Hotels in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und im Süden Brandenburgs nehmen teil. Neben Dresden, Meißen und der Sächsischen Schweiz werden kostengünstige Unterkünfte in attraktiven Hotels in Bautzen, Görlitz, Jena, Erfurt, Weimar, Eisenach, Plauen, Chemnitz, Meerane, Zwickau, Wittenberg, Leipzig, Lübbenau, Cottbus, dem Erzgebirge und dem Altenburger Land angeboten. Einfach mal raus, dem Alltag entfliehen und entspannen. Das alles ist ohne lange Anfahrtswege möglich.

Viel Leistung für kleines Geld

Alle Einwohner, die im Postleitzahlgebiet „0“, „98“ und „99“ wohnen können zu günstigen Konditionen ab 29,00 Euro pro Person und Nacht und damit unter dem regulären Preis in einem der ausgewählten Hotels übernachten. Teilnahmeberechtigt sind alle Hotels mit mindestens 3-Sterne-Klassifizierung oder vergleichbarer Ausstattung. Für das Altenburger Land beteiligen sich die Hotel-Pension „Treppengasse“ und das Hotel Bellevue Kontinental in Schmölln.

Bei jeder gebuchten Übernachtung sind das Frühstück und ein Willkommensdrink bei Anreise inklusive. In den meisten Hotels ist die Nutzung des Wellnessbereiches kostenfrei. In vielen Häusern können attraktive Zusatzleistungen dazu gebucht werden, so etwa ein romantisches Dinner für zwei. 

Vielfältige 2 für 1-Angebote

Abgerundet wird die Aktion von verschiedenen 2für1-Angeboten mit denen zusätzlich gespart werden kann. Mit den Buchungsunterlagen für das Hotelzimmer erhält jeder Gast eine Auswahl von Gutscheinen. Bei Buchung eines Erlebnisses für eine Person erhält die zweite Person dieselbe Leistung gratis. Die Altenburger Tourismus GmbH, das Museum Burg Posterstein, das Freizeitbad Tatami und der Senfladen beteiligen sich mit Angeboten für das Altenburger Land und geben Tipps zur Erkundung der Region. 

Zeitraum und Buchung

Die Aktion läuft vom 09. Januar bis 26. März 2023. Buchungen für „Urlaub in Deiner Stadt“ sind bereits jetzt möglich. Da das Angebot limitiert ist, lohnt es sich schnell zu sein. In den letzten Jahren war die Nachfrage nach den Zimmern so groß, dass diese innerhalb kürzester Zeit vergriffen waren. Buchungen sind über die Website www.urlaubindeinerstadt.de, telefonisch unter (0800) 10 22 444 oder direkt in der Tourismusinformation Altenburger Land am Markt 10 in Altenburg möglich.

Das perfekte Geschenk

"Urlaub in Deiner Stadt" ist das ideale (Weihnachts-)Geschenk für Familie oder Freunde“, so Lisa Piller, Leiterin der Tourismusinformation Altenburger Land. Alle Details und Angebote finden Sie im Internet unter www.urlaubindeinerstadt.de.


SaaleHorizontale unter Deutschlands schönsten Wanderwegen

SaaleHorizontale

Die SaaleHorizontale erreichte die Nominierung als eine der schönsten Wanderrouten Deutschlands. Fast 100 Tages- und 25 Mehrtagestouren haben sich bei der Fachzeitschrift Wandermagazin um den Titel „Deutschlands Schönster Wanderweg 2023“ beworben. Eine Fachjury wählte 15 Tagestouren und 10 Mehrtagestouren aus, die sich ab dem 13. Januar 2023 dem Publikumsvoting stellen.
Die SaaleHorizontale muss sich gegen starke Konkurrenz durchsetzen. Mit dabei sind Wege aus dem Bayerischen Wald, der Sächsischen Schweiz und Franken. JenaKultur und der Stadtforst Jena schickten den 91 km langen Qualitätswanderweg, der sich in neun Tagesetappen erwandern lässt, in das Rennen. Der Panoramaweg führt durch steile Muschelkalkhänge und bietet mit seinen spektakulären Aussichten auf die unverwechselbare Landschaft des Mittleren Saaletals pures Wandervergnügen.
Die Wahl beginnt offiziell am 13. Januar 2023 um 0 Uhr auf www.wandermagazin.de/wahlstudio und endet am 30. Juni 2023 um 24 Uhr. Alle können mitmachen und ihre Stimme abgeben. Zusätzlich werden ab Mitte Januar Wahlkarten zum Ausfüllen verteilt, die in die Stimmzählung eingehen. Auch in der Jena Tourist-Information am Markt werden Wahlkarten erhältlich sein.

Kontakt und Information:
Jena Tourist-Information, Markt 16, 07743 Jena
Tel. +49 (0) 3641 498050, tourist-info@jena.de, www.visit-jena.de

Foto: Jena, SaaleHorizontale, Kernberge, BlickaufJena - ©JenaKultur / RomanMoebius


Altenburg entdecken

Altenburger Tourismus GmbH bietet auch 2023 eine breite Palette buchbarer Führungen für Touristen und Einheimische an
Stadt Altenburg Tourismus

Auch 2023 hat die Altenburger Tourismus GmbH wieder ein buntes Repertoire an individuell buchbaren Führungen und Angeboten für Gäste, Einheimische und Spielkartenfreunde in petto. So werden die öffentlichen Stadtführungen in Altenburg im Jahresverlauf die Gäste thematisch ausgerichtet „Zwischen Schloss und Roten Spitzen“, „Auf dem Spielkartenpfad“, zu „Süßen Genüssen“ und auf dem „Safran-Trail“ führen.  Natürlich gibt es auch wieder die beliebten Schmecktouren in Altenburg und Schmölln als Kombination aus Kultur und Kulinarik. Auch das „Kabarett zum Mitgehen“ mit dem Gößnitzer Kabarett Nörgelsäcke lockt als satirischer Stadtrundgang mit Wegzehrung 2023 mit dem Motto „Alle(s) nicht ganz sauber“.

Gerade rund um das Thema Spielkarten und Spiel wird Einiges geboten, schließlich feiert Altenburg 2023 den 100. Geburtstag des Spielkartenmuseums im Residenzschloss: So gibt es immer mittwochs in der Saison die „Spielkarten-Stories mit Gerd Matthes“, bei denen Spielkarten-Interessierte mit dem Sammler und Spielkartenexperten Gerd Matthes zu Herstellung, Raritäten und mancherlei Kuriosem ins Gespräch kommen können. Außerdem wird Gaby Orymek mit ihrem mobilen Spielecafé wieder alle Spielfreudigen zur „Spielfläche“ in und vor dem Altenburger Spielkartenladen begrüßen. Erstmalig bietet die Altenburger Tourismus GmbH speziell für Familien feste Termine zu „Spiele-Picknicks“ an.

In Hinblick auf die 2030 in Altenburg stattfindende Landesgartenschau wird es nun jedes Jahr „Altenburg-in-Grün-Touren“ geben, die die Gäste durch das erstaunlich grüne Altenburg in einige Kernbereiche der Laga führen.

Besonders für Tagestouristen und Übernachtungsgäste, aber auch für Einheimische gibt es mit den vielfältigen Führungen und Touren allerlei abwechslungsreiche Anlässe, um Altenburg zu besuchen. Denn: Altenburg und das Altenburger Land reizen!

Für alle Führungen und Touren 2023 können Gutscheine der Altenburger Tourismus GmbH eingelöst werden.

Foto: Blick auf den Altenburger Markt / Bildrechte Altenburger Tourismus GmbH