Liebe Leserinnen und Leser!

Heute wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Öffnen der Türchen virtueller Adventskalender! Wir stellen Ihnen auf dieser Seite einige vor.

Auch wenn die meisten Kulturstätten geschlossen sind, müssen Sie nicht auf Erlebnisse verzichten. In dieser Woche lädt zum Beispiel die Produzentengalerie am Mohrenplatz 1 in Gera zu ihrer Weihnachtsausstellung ein, in der Sie Kunst erwerben können. Und auch in diesem Jahr sollten Sie in Erwägung ziehen, trotz der schwierigen Situation, Eintrittskarten zu verschenken. Viele Veranstalter planen fleißig Konzerte und Shows für 2021 und 2022. Viele Tipps und aktuelle Termine finden Sie bei uns in der Rubrik Show!

Restaurants, die für uns Leckeres, Festliches zaubern - zum Abholen, und zum nach Hause liefern lassen: Ich empfehle die facebook Seite Thüringen To Go - Liefer- und Abholangebote im Lockdown.

Im KUSPI Blog stellen wir Ihnen CDs, Bücher und DVDs vor, mit denen man es sich zuhause gemütlich machen kann. Unter anderem entführt Sie unser Autor, der Musikwissenschaftler Dr. Eberhard Kneipel, kompetent und unterhaltsam in die wunderbare Welt der klassischen Musik. Lassen Sie sich anregen!

Und noch eine Empfehlung: Hier bei uns können Sie das neue Magazin des Deutschen Nationaltheaters Weimar herunterladen.

Liebe Partner und Kunden, schreiben Sie mir Ihre Neuigkeiten und Ihre Wünsche per E-Mail an kulturspiegel@t-online.de. Telefonisch stehe ich Ihnen unter Tel. 0365 800 10 86 zur Verfügung.

Bleiben Sie alle gesund, kommen Sie gut durch diese Zeit. Es ist mehr los, als Sie denken!

Ihre Dagmar Paczulla


24 x Kunstweihnacht in Gera

Bis 6. Dezember sowie 11. -13. Dezember in der Galerie M1

24 x Kunstweihnacht zeigt Arbeiten von Gegenwartskünstlern regional, national, international
Malerei/Grafik/Foto/Plastik/Keramik/Objekte/Schmuck.

Die Weihnachtsausstellung zählte am vergangenen Wochenende 220 Besucher, so Sven Schmidt. "Bezüglich unserer Corona Regeln mussten Besucher immer mal wieder warten. Wir bedanken uns für die Geduld und das Verständnis, was die Besucher unseren Maßnahmen entgegen brachten."

Diese Woche geht es weiter von 14.00 bis 17.00 Uhr, am kommenden Wochenende 13.00 bis 17.00 Uhr. Kaufen Sie Kunst! Erwerben Sie ein tolles Stück.

M1 Kunstzone - Galerie
Mohrenplatz 1, 07548 Gera
Telefon 0365 - 800 61 75
kontakt@galerie-m1.de
www.galerie-m1.de
www.kunstzone-gera.de


Postersteiner Weihnachtskrippen-Schau diesmal digital

Museum Burg Posterstein Ausstellung Weihnachtskrippen

Erstmalig kommt die traditionelle Weihnachtskrippen-Ausstellung des Museums Burg Posterstein zu den Besuchern nach Hause. Denn die beliebte Ausstellung findet in diesem Jahr rein digital statt. Auf Grund der anhaltenden Corona-Pandemie bleibt das Museum weiterhin geschlossen.

Die digitale Ausstellung: Ochse, Esel, Schaf und Kamel

Jedes Jahr in der Weihnachtszeit zeigt das Museum unter wechselndem thematischem Schwerpunkt einen Teil seiner umfangreichen Krippensammlung, die über 500 Einzelteile umfasst. In diesem Jahr dreht sich alles um die Tiere in den Krippen und die Geschichten, die sich dahinter verbergen. Die digitale Ausstellung erzählt Hintergründe zu Weihnachtsbräuchen, der Sammlung und den Sammlungsstücken. Jeden Tag steht ein anderes Tier aus einer der Weihnachtskrippen aus aller Welt im Mittelpunkt des zugehörigen digitalen Adventskalenders und bringt auf diese Weise die weihnachtliche Stimmung der Ausstellung ein Stück weit zu den Besuchern nach Hause. An jedem Adventssonntag gibt es ein neues Element einer speziell für die Ausstellung entworfenen Papierkrippe zum Herunterladen und zu Hause basteln.

Die digitale Ausstellung finden Sie unter dem folgenden Link:

https://blog.burg-posterstein.de/weihnachtskrippen/

Das Museum Burg Posterstein ist derzeit zur Eindämmung der Corona-Pandemie geschlossen. Aber es bietet "geistige Nahrung" für zuhause! Lesen Sie mehr dazu bei uns unter >>> Ausstellungen


Virtueller Adventskalender der Erfurter Herbstlese

Die Erfurter Herbstlese und das Kultur: Haus Dacheröden verabschieden sich mit einem Adventskalender von der diesjährigen Saison. Wie vieles in diesem an Merkwürdigkeiten reichen Jahr kommt er im digitalen Mäntelchen daher, sagte Herbstlese-Programmchefin Monika Rettig. Auch wenn im Moment keine Lesungen angeboten werden können, wolle man doch die Literaturfreunde nicht mit dem überbordenden Angebot an Neuerscheinungen allein lassen. Die Grundidee zur Gründung des Festivals 1997, Orientierung und Rat bei der Suche nach dem passenden Buch zu bieten, hat auch nach über zwei Jahrzehnten Bestand, fügte sie hinzu.
Der Adventskalender ist zum einen mit Rezensionen gefüllt. Jeden Tag wird die Besprechung eines Buches veröffentlicht. Viele von ihnen haben einen direkten Bezug zu Veranstaltungen, die nicht stattfinden konnten. Die Autoren der Empfehlungen sind Mitarbeiter der Herbstlese wie des Kultur: Hauses Dacheröden oder Menschen, die als Buchhändler oder Moderatoren beide Vorhaben bereits seit Jahren begleiten.

Doch auch die Autoren sollen zu Wort kommen. Lesungen und Gespräche etwa mit Stefan Schwarz oder Lutz Seiler können via Internet angeschaut werden, kündigte Monika Rettig an. Das gilt auch für den traditionellen Schlusspunkt der Herbstlese: „Denis Scheck wird aus seinem Kölner Arbeitszimmer heraus seinen literarischen Spaziergang durch das Jahr 2020 unternehmen“, blickte sie voraus. Allerdings ist das noch nicht das Ende, nach dem Literaturkritiker kommen noch Eric Mayer, Lutz Seiler und Stefan Schwarz zu Wort.
Abgerundet wird das virtuelle Vergnügen mit einer neuen Folge der Eigenproduktion von „Zwischen Tür und Anger“ auf Caroline TV und einem großen Quiz am 24. Dezember. Wer dabei bestehen will, sollte zuvor das eine oder andere Türchen unter herbstlese.de geöffnet haben, gab die Programmchefin noch einen wichtigen Hinweis.
Die virtuellen Lesungen im Überblick:
4. Dezember 19.30 Uhr Preisverleihung - Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerb
6. Dezember 16.00 Uhr VomHörenSagen
10. Dezember 19.30 Uhr Denis Scheck
13. Dezember 11.00 Uhr Eric Mayer
15. Dezember 19.30 Uhr Lutz Seiler
20. Dezember 19.30 Uhr Stefan Schwarz

https://www.herbstlese.de/de/artikel/weihnachtskalender/


Bad Elster: 24 Kulturtürchen voller Überraschungen auf dem Weg zum Fest!

Bad Elster/CVG. Auch wenn der Vorhang in der Kultur- und Festspielstadt vorerst verschlossen bleibt: Die Türchen des Chursächsischen Adventskalenders öffnen sich natürlich wieder online ab dem 1. Dezember! Die neuen 24 Türchen des beliebten Chursächsischen Adventskalenders sind dabei wieder königlich glänzend gefüllt: Hinter jeder Tür verstecken sich ab dem 1. Dezember kulturelle Überraschungen und Gewinne, verpackt in lustig-rätselhaften Adventsreimen rund um die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster. Mit diesem heiteren Adventsspaß lässt die Chursächsische Veranstaltungsgesellschaft die knusprige Zeit vor Spannung knistern und öffnet somit auf dem Weg zum Fest der Liebe die Tür für spielerische Vorfreude - auf die Zeit nach Corona … www.chursaechsische.de

Türen auf! Der Chursächsische Adventskalender online:

https://chursaechsische.de/besucherservice/neu-adventskalender


Familienkonzert in Reichenbach erneut verschoben

Coronabedingte Verlegung auf 2021

Die zwei für Samstag im Neuberinhausgeplanten Familienkonzerte mit der Vogtland Philharmonie, großer LED-Wand, Film und Sandmalerei müssen auf Grund der angepasstenCoronaverordnung des Landes Sachsen erneut verschoben werden. Man hoffe bei Orchester und Veranstaltungshaus weiterhin sehr auf eine Entspannung der Lage und möchte die Konzerte daher nicht gänzlich absagen, sondern auf 2021 verschieben. Begründet in der auch in den nächsten Monaten wohl weiterhin unsicheren Lage wurde aber noch kein genauer Termin festgelegt. Extrawege für Besucher mit bereits gekauften Karten entstehen nicht. Die Tickets behalten weiterhin ihre Gültigkeit.Es wird gebeten die aktuellen Veröffentlichungen sowie www.vogtland-philharmonie.de oder www.neuberinhaus.de im Blick zu halten.Für Rückfragen steht das Neuberinhaus derzeit dienstags zwischen 10 & 14 Uhr sowie donnerstags zwischen 14 & 18 Uhr telefonisch unter 03765 12188 zur Verfügung, ist aber für den Besucherverkehr gesperrt.

Die Sinfoniekonzerte der Vogtland Philharmonie müssen ebenfalls abgesagt. Tickets bzw. Abokarten werden auf das nächste stattfindende Konzert angerechnet.


Digitaler Adventskalender “Jena weihnachtlich” 2020

Jena Digitaler Adventskalender

Normalerweise wäre in diesem Jahr die 5. Auflage der beliebten Jenaer Weihnachtsbroschüre erschienen, die neben zahlreichen Veranstaltungstipps und dem Programm des Jenaer Weihnachtsmarktes jährlich einen Überblick über die Weihnachtsangebote in der Lichtstadt Jena verschafft. Die pandemiebedingte ungewisse Planung machte die Entwicklung einer solchen Publikation allerdings diesmal unmöglich.

Doch 2020 ist das Jahr der neuen Wege, und so entschied sich auch JenaKultur diesmal für eine Alternative: Den digitalen Adventskalender “Jena weihnachtlich.” 2020.

31 Türchen voller Kultur, Weihnachtsstimmung, Rabatte und mehr

Hinter den 31 Türchen warten auf die Nutzer ab 1. Dezember täglich neue Angebote:

Weihnachtsmusik von bekannten Jenaer Akteuren / Rabattaktionen lokaler Händler der Initiative Innenstadt Jena e. V. / Geschenketipps / Rätsel
und Gewinnspiele uvm.

Schauen Sie täglich vorbei – der Adventskalender hält immer wieder neue Überraschungen bereit unter www.tuerchen.com/jenaweihnachtlich oder über www.jenakultur.de.


Theater Plauen-Zwickau lädt ein zum Türchen öffnen

Der digitale Adventskalender des Theaters Plauen-Zwickau ist gestartet! Auch wenn man in diesem Jahr auf die persönliche Begegnung und den Besuch des Weihnachtsmärchens verzichten muss, dürfen sich alle Theaterfreunde in den kommenden 24 Tagen auf verschiedenste Beiträge des Kalenders freuen und sich so die Zeit bis Weihnachten verkürzen. Der digitale Weihnachtskalender des Theaters wird zum Großteil von den Bundesfreiwilligen der Theaterpädagogik Charlotte Thomas und Samantha Englmeier präsentiert. Es gibt Geschichten, Rezepte, Bastelanleitungen und vieles mehr.

An den Adventssonntagen folgen darüber hinaus Beiträge aus den Sparten Schauspiel, Musiktheater, Ballett und Orchester.  

Der digitale Adventskalender wird von vielen Kooperationspartnern unterstützt. Zu diesen zählen die Diakonie Auerbach, das Historische Dorf Zwickau, die Sportjugend Vogtland und die Walkmühle Plauen.

Die Türchen können auf dem Youtube-Kanal (https://www.youtube.com/user/TheaterPlauenZwickau ) und der Facebook-Seite ( https://www.facebook.com/TheaterPlauenZwickau/ ) des Theaters Plauen-Zwickau geöffnet werden. 


Grüße aus dem Metropol Kino Gera

Die UCI Kinowelt Gera wird geschlossen – wie weiter?

Mit Bedauern haben wir zur Kenntnis genommen, dass sich das UCI aus Gera zurückziehen wird. Im Gespräch mit der OTZ sagte Christian Pfeil, der Geschäftsführer der Arena Filmtheater Betriebs GmbH: „Ich bedauere sehr, dass die Kollegen aufgeben wollen. Sie haben eine anständige Arbeit gemacht. Ich glaube schon, dass es auch für dieses Programmsegment ein Potenzial in Gera gibt. Mit dem Metropol können und wollen wir dieses Marktsegment nicht abdecken, denn wir bieten unser spezielles Programm, weil wir genau dieses wollen. Aber ich finde, wir sollten alle daran arbeiten, dass das Blockbuster-Programm in Gera erhalten bleibt. Denn wenn dieses Angebot wegfällt, verliert Gera einen großen Teil an Lebensqualität auch für andere Besuchergruppen als jene, die wir mit dem Metropol erreichen. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass die Arena GmbH auch diese Schiene, ein klares bürgerliches „Blockbuster“- Programm, abdeckt und bin gern bereit, dafür eine vernünftige Einigung mit dem Vermieter zu finden.“
 
Das METROPOL bleibt!
Lesen Sie mehr bei uns unter >>> Lebensart


Digitaler Adventskranz sonntags im DNT Weimar

Der traditionelle »Advent im DNT« findet in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Situation im Netz statt: Mit Gedichten, Liedern, Instrumentalstücken und weiteren kreativen Beiträgen gestalten Künstler*innen unserer Ensembles an den vier Adventssonntagen einen digitalen Adventskranz und zaubern vorweihnachtliche Stimmung in Ihre Wohnzimmer.

https://www.nationaltheater-weimar.de/de/programm/stueck-detail.php?SID=2791&utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter+2020-11-29


Musikalische Botschaften

Pünktlich zum 1. Dezember schaltet die Sächsische Mozart-Gesellschaft e.V. ihren Lebendigen Adventskalender frei. Jeden Tag öffnet sich auf www.lebendiger-advent.christmas auch über www.mozart-sachsen.de/aktuell zu finden ein Türchen, hinter dem sich musikalische Botschaften verstecken. Diese werden von Freunden diesseits und jenseits des Erzgebirgskammes gestaltet. Dabei sind die tschechischen Freunde der 100Mozartkinder von der Jugendkunstschule Chomutov, die Mozartkinder, aber auch Freunde des Vereins, die den Lebendigen Adventskalender aus den Vorjahren kennen, als das gesellig-gemeinsame Musizieren in Treppenhäusern und auf den Straßen vor den Häusern als Adventstürchen unproblematisch möglich war. Die Sächsische Mozart-Gesellschaft e. V. hat den Adventsgedanken nicht fallen lassen und mit dem Online-Kalender eine Alternative geschaffen, dass sich der gemeinsame Gedanke der Hoffnung und des Füreinander weiterträgt und hoffentlich nächstes Jahr wieder möglich wird. Die Begeisterung dafür jedenfalls ist da und sogar von der Stiftung Mozarteum Salzburg werden ein zwei Türchen beigesteuert!
Der Lebendige Adventskalender ist Teil des Projekts Ohren auf, Europa! Otevři uši, Evropo! gefördert von der Europäische Union - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung. Evropskcl unie - Evropskj fond pro regioncllni rozvoj.


Mit Fahnen, Schleifchen und kleinen Geschenken durch den Advent

Adventszeit auf Schloss Friedenstein und im Herzoglichen Museum Gotha - Social Media
Schloss Friedenstein Gotha Advent

Auch wenn die Stiftung nicht wie sonst zu besonderen weihnachtlichen Führungen, Konzerten oder Lesungen in die Museen auf dem Friedenstein einladen kann, möchte sie mit ihren Gästen und Freunden weiter aktiv in Verbindung bleiben. Hierfür wurde der Adventskalender nach draußen verlegt, Schloss Friedenstein und das Herzogliche Museum festlich geschmückt und eine Mitmach- und Geschenkaktion in den Sozialen Medien ins Leben gerufen.

Die Tage bis Weihnachten kann man an der Schlossfassade Richtung Innenstadt abzählen, an einem der größten Adventskalender Thüringens. Täglich wird dort eine Fahne entrollt wird, die 2008 von Gothaer Kindergärten, Grundschulen und Gymnasien gestaltet wurden. Gut aufbewahrt, kommen die farbenfrohen Kunstwerke in diesem speziellen Jahr noch einmal zu Ehren und verschönern die Nordfassade des Schlosses.

Der große Herrnhuter Stern im Nordportal lädt Spaziergänger ein, auf den Schlosshof zu treten, wo ein weiterer Stern unter dem Altan den Weg zu lebensgroßen Krippenfiguren aus Holz und einem Weihnachtsbaum weist. Die Tanne ist bereits festlich dekoriert, Kinder und Jugendliche sind aber herzlich eingeladen, sie mit eigenen Schleifen noch weiter zu schmücken. Wer sich beteiligen möchte, kann diese im weihnachtlich dekorierten Museumsshop im Schloss abgeben (Do – Sa, 10 – 15 Uhr).

In den sozialen Medien (Instagram, Facebook und Twitter) postet die Stiftung an allen Adventssonntagen ein Gewinnspiel, das die User zu kreativen Aktionen aufruft. Zu gewinnen gibt es kleine und größere Präsente aus dem „Barocken Universum“, denn wenn die Gäste schon nicht zum Friedenstein kommen können, kommt der Friedenstein zu ihnen. #FriedensteinimAdvent


Gera: Literarischer Adventskalender

Bibliothek Gera

In Kooperation mit dem Thüringer Medienzentrum TMBZ hat die Stadt- und Regionalbibliothek Gera für alle Literatur- und Geschichtenliebhaber einen ganz besonderen Adventskalender gestaltet. Pünktlich zum 1. Dezember öffnet sich das erste Kalendertürchen. Dann präsentiert der Thüringer Lernsender „Labor 14“ die erste von insgesamt 24 witzigen, rührenden und spannenden Weihnachtsgeschichten, die von den Mitarbeitenden der Bibliothek sorgsam ausgewählt wurden. Die Zuschauer können sich unter anderem auf Advent von Loriot, Die heilige Lucia von Tanja Jeschke und Kritik des Herzens von Wilhelm Busch freuen. Premiere ist täglich 16:16 Uhr; das Programm unter dem Titel „Weihnachtsgeschichten“ wird alle vier Stunden wiederholt. Zudem wird der literarische Adventskalender auch auf der Homepage der Bibliothek zu sehen sein.

Mit dem literarischen Adventskalender lässt die Stadt- und Regionalbibliothek Gera ihr Jubiläumsjahr auf besondere Weise ausklingen. Gleichzeitig möchte sie sich auf diese Weise bei allen Nutzern, Unterstützern und Freunden für ihre Treue ausdrücklich bedanken.

Weitere Informationen zur Bibliothek finden Sie unter: www.biblio-gera.de

Zum Foto: Das Bibliotheksteam entwickelte gemeinsam mit dem TMBZ den literarischen Adventskalender; hier zu sehen der zweite Drehtag. Foto: Stadt Gera/ Meggy Jänkel

 


Advent, Advent: 24 Mal Vorhang hoch!

Die Oper Leipzig hat sich für Sie etwas Schönes einfallen lassen
Oper Leipzig Adventskalender

Während die Bühnen in der Adventszeit aus Vernunftgründen geschlossen bleiben müssen, öffnet sich jeden Tag eine Adventskalendertür der Oper Leipzig: Ein Weihnachtslied der Musikalischen Komödie, ein Märchentanz des Leipziger Balletts, Harfenklänge, »Trololo« und »eine Muh, eine Mäh«... – 24 Klangwelten warten auf Publikum und Hörgenießer, auf Weihnachtssüchtige und Fans. »Baby, it's so cold outside!«
Der Adventskalender findet spartenübergreifend auf allen drei Facebook-Portalen der Oper Leipzig statt. Die meisten Videobeiträge wurden im Konzertfoyer des Opernhauses von den Solistinnen, Solisten, Tanz- und Musikensembles eigens für den Adventskalender produziert. Selbstverständlich spielt ein Weihnachtsbaum die wichtigste Nebenrolle. Vorhang auf, Kerze an!

www.facebook.com/oper.leipzig

www.facebook.com/LeipzigBallet

www.facebook.com/MusikalischeKomoedieLeipzig

 


Ein erzgebirgischer Weihnachtsmarkt online

Seiffener Drechslergenossenschaft Dregeno lädt zum virtuellen Bummel ein
Dregeno Erzgebirgischer Weihnachtsmarkt

Den erzgebirgischen Weihnachtsmarkt der Seiffener Drechslergenossenschaft Dregeno kann man online erleben: Im virtuell begehbaren 360° Panorama des Seiffener Rathausplatzes haben VR-Spezialisten Weihnachtsmarktbuden aufgestellt, die Lichter angezündet und feine sächsische Manufakturen mit ihren Onlineshops eingebunden. Kunden können ihre Weihnachtsgeschenke wie erzgebirgisches Backwerk, Schmuck, festliche Grußkarten, Bastelsets, edle Taschen und Holzkunst direkt beim Hersteller kaufen und damit die lokalen Manufakturen unterstützen.

Bis dato zählt der virtuelle Weihnachtsmarkt schon fast 100.000 Besucher. „Darauf haben wir in dem Projekt hingearbeitet, dass unsere Hersteller auch ohne reale Weihnachtsmärkte präsent bleiben und verkaufen können. Denn ohne den Abverkauf ihrer Jahresproduktion können unsere Manufakturen nicht  überleben. Dabei verdankt das Weihnachtsland Erzgebirge seinen Ruf doch genau diesen Herstellern und ihren traditionell handwerklichen und wunderschönen Produkten!“, sagt die Dregeno-Chefin Juliane Kröner.

Das Traditionelle mit dem Virtuellen zu verbinden ist für die Weihnachtsmacher von Dregeno kein Widerspruch. An den erzgebirgischen Feiertagen bis Lichtmess verlinken sie Musikvideos von regional verbundenen Künstlern auf der Weihnachtsmarktbühne. Auch ortstypische Events wie Bergparaden können Besucher dann dort erleben.

https://www.dregeno.de/weihnachtsmarkt/

Foto: Dregeno


Geschenkbox zu Weihnachten

Nordhausen Geschenkbox Stadtinformation

Nordhausen (psv) Wer noch kein passendes Geschenk zu Weihnachten hat, für den bietet die Stadtinformation am Nordhäuser Rathaus ab sofort wieder einen ganz besonderen Service an. In einem ansprechenden Geschenkkarton kann man sich hier individuelle Geschenke mit weihnachtlichen regionalen Produkten zusammenstellen lassen. So können je nach Wunsch Honig, Seife, Nordhäuser Glühwein-Tassen, Tee, Kaffee oder weihnachtliche Spezialitäten aus der Traditionsbrennerei als Inhalt für die Box gewählt werden. Aber auch fertige Geschenkboxen sind je nach Inhalt für 15 bis ca. 30 Euro erhältlich.

Foto: ©Stadtverwaltung Nordhausen


Zeitz: Digitaler Adventskalender

Der Zeitz-Meine-Region-Adventskalender wurde vom Verein für Stadtmarketing Zeitz e. V. und seinen Mitgliedern wieder mit vielen attraktiven Preisen gefüllt.
Adventskalender digital Zeitz

"Jeden Tag öffnet sich digital über unserer Facebookseite und auf unserer Homepage, www.zeitzmeineregion.de, ein Kalendertürchen. Dahinter verstecken sich täglich spannende Gewinne unserer Mitglieder", so Christopher Baumann vom Verein. In diesem Jahr gibt es einen besonderen Hauptpreis. Er wird unter allen verlost, die die Fragen direkt auf der Homepage beantworten.
"Mit dem Zeitz-Gutschein im Wert von 240 EUR kann der Gewinner sich selbst in unseren Mitgliedsunternehmen beschenken”, so David Müller. Die 24 Mitgliedsunternehmen freuen sich über die rege Teilnahme und sind schon sehr gespannt, ob die täglichen Fragen beantwortet werden können. Insgesamt werden Preise im Wert von über 1000 € verlost. Weitere Informationen finden Sie auf

www.zeitzmeineregion.de


Gotha: „Barockes Universum“ für zu Hause

Gotha Museumsshop

Das „Barocke Universum“ in Gotha hat wie alle Museen seine Tore für Besucher momentan geschlossen, ein kleines Türchen aber steht für Gäste weiterhin offen: die Tür zum Museumsshop ... Lesen Sie mehr unter >>> Lebensart

Foto: Adventlicher Museumsshop: Hier finden Gäste trotz geschlossener Museumstore eine offene Tür © Stiftung Schloss Friedenstein Gotha / Marco Karthe


Weihnachtszauber in der Geraer City

Weihnachtsstände auf regulärem Wochenmarkt, Märchenfiguren vom Simsonbrunnen bis zur Schlossstraße
Gera Märchenmarkt

In Geras Innenstadt sind die beliebten Märchenfiguren vom Marktplatz bis zur Schlossstraße aufgestellt. Weihnachtliche Händlerbuden ergänzen die regulär stattfindenden Markttage vier Mal wöchentlich. Bis zum 28. Dezember wird neben dem vielfältigen Angebot auf Geras Wochenmarkt, das sich von Bäckerei- und Molkereiprodukten bis hin zu den verschiedensten Fleisch- und Gemüsesorten erstreckt, auch Weihnachtliches angeboten. So lohnt es sich, an Buden mit Kunsthandwerk aus Holz, Kerzen und Räucherartikeln kurz inne zu halten und die Stimmung auf sich wirken zu lassen.   

Foto: Stadt Gera


Ben Zucker im Konzertsommer 2021 open air in Gera

Ben Zucker live 2021 Gera

Die ursprünglich geplanten Zusatztermine seiner ersten großen Arena-Tournee, mit der BEN ZUCKER im Herbst 2019 über 100.000 Fans in ganz Deutschland begeisterte, finden aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie nicht statt und werden ins Frühjahr 2022 verlegt. Für den Termin in Gera (10.11.2020, KuK) konnte, im Rahmen der neuen Arena-Tournee im Frühjahr 2022, leider kein Ersatztermin gefunden werden. Bereits erworbene Tickets für dieses Konzert können an der Vorverkaufsstelle, an der sie erworben wurden, in Gutscheine getauscht werden. 

Dass seine ZuckerBande jedoch auch weiterhin auf ihn zählen kann, zeigt die Entscheidung, stattdessen Gera in Ben Zuckers Konzertsommer 2021 zu integrieren. Tickets für den Open-Air Termin in Gera sind ebenfalls ab sofort unter www.eventim.de an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Alle Sommerkonzerte 2021
18.06.2021 Dresden, Junge Garde
19.06.2021 Kamenz, Hutbergbühne
18.07.2021 Gera, Veolia-Bühne (NEU)

BEN ZUCKER - sein Album „Wer sagt das?!“ und seine Live-DVD „Wer sagt das?! Zugabe!“ zementieren seinen absoluten Ausnahmestatus als einer der erfolgreichsten und beliebtesten Solo-Musiker des Landes. 5-fach-Gold mit mehr als 500.000 verkauften Einheiten seines prämierten Debütalbums „Na Und?!“. Gold-Award für sein aktuelles Album „Wer sagt das?!“. Knapp 100 Millionen Streams seiner Hits und eine triumphale Sold-Out-Arena-Tour im Herbst 2019 durch ganz Deutschland.

Foto: Stefan Hoedera


Museen virtuell besuchen!

Besuchen Sie die offizielle Seite zur Förderung von Künstlern und Kulturräumen.
Barrierefreier Zugang und Teilhabe an Kunst und Kultur für alle Altersgruppen, Schulklassen, Menschen mit Behinderungen und Covid 19 Risikogruppen.

https://museum-virtuell.com/


Nabucco - Klassik Open Air 2021 an der Göltzschtalbrücke

Freitag, 23. Juli 2021, 20 Uhr / Konzertkarten: das ideale Geschenk!
Nabucco Open Air 2021

Gerade jetzt: an den nächsten Frühling und Sommer zu denken, bedeutet für viele Menschen nicht nur heiße Temperaturen, sondern auch die Welt draußen erleben. Freibäder und Seen, Grillabende oder eben auch eine tolle Open Air Veranstaltungen mit einem guten Glas Wein in der Hand und einer leichten Sommerbrise im Haar.
 
Schenken Sie Vorfreude auf einzigartige Konzerterlebnisse im Sommer 2021.
Mit 10% Frühbucher-Rabatt bis 31.1.2021
 
Diese prachtvolle Oper mit dem dramatischen Spiel um Liebe und Macht begeisterte bisher Hunderttausende von Zuschauern. Der Besucher wird von Beginn an durch die wunderschönen Stimmen, die Handlung, die prächtigen Kostüme und das eindrucksvolle Bühnenbild in den Bann gezogen. Es erwartet den Klassik-Besucher mit Giuseppe Verdis Nabucco eine der größten Opern der Musikgeschichte und zugleich ein wunderbares Open Air-Spektakel.
 
Man muss NABUCCO mit dem weltberühmten Gefangenenchor wenigstens einmal unter freiem Himmel und in einer grandiosen Inszenierung erlebt haben. Der gewaltige Chor der Gefangenen wird erklingen mit einem Aufgebot an klangstarken und facettenreich singenden Solisten. Open Air-Produktionen bedeuten für jedes Opernensemble eine besondere künstlerische Herausforderung. Hier gilt es Aufführung und Ambiente der Spielstätte zu einem unvergesslichen Opernspektakel zu vereinen. Sänger, Orchester, Regie und Technik müssen sich bei jeder Spielstätte neu auf die atmosphärischen und akustischen Gegebenheiten einstellen. Dies ist der Oper bei den bisherigen Sommer-Open-Air-Aufführungen mit über 2 Millionen Zuschauern hervorragend gelungen.

https://www.paulis.de/suche.html?Search=Netzschkau&x=0&y=0