In Kürze

Panorama Museum Bad Frankenhausen
Konzert Mühlhausen
Greiz Triennale der Karikatur
Theater Altenburg Gera

 

+++ ABSAGE: Aus organisatorisch-technischen Gründen wurde das geplante Konzert von Dieter Bohlen am 10. August im Naturtheater Steinbach-Langenbach leider ersatzlos abgesagt. Die bereits gekauften Tickets werden an den jeweiligen VVK-Stellen zurück genommen. +++

BAD FRANKENHAUSEN: Werner Tübke – Zeichnungen und Aquarelle - Am 30. Juli 2024 wäre Werner Tübke 95 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass präsentiert das Panorama Museum ab 13. Juli eine Personalausstellung mit einer erlesenen Auswahl von 80 Zeichnungen und 10 Aquarellen aus der museumseigenen Sammlung. Zeitlich spannt sich der Bogen dabei über knapp ein halbes Jahrhundert, von 1947 bis 1992. Mehr darüber: Ausstellungen in Mitteldeutschland im Thüringen Kulturspiegel (thueringen-kulturspiegel.de)

WEIMAR - Weimar: Open Air - Dave Stewart Eurythmics - Der Eurythmics-Mitbegründer und preisgekrönte Musiker, Songschreiber und Produzent Dave Stewart gehört weltweit zu den angesehensten und erfolgreichsten Interpreten der Popmusik. Als Co-Autor und Producer der Eurythmics, seines weltberühmten Duos mit Annie Lennox, hat er mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft. 16. Juli, 20 Uhr, Weimarhallenpark >>> Musik in Thüringen und Sachsen – Festivals und Konzerte (thueringen-kulturspiegel.de)

GERA - In die Kirche Frankenthal wird zum Konzert eingeladen: 17. Juli, 19 Uhr, Orgelmusik von Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Pachelbel und anderen. Es musiziert Peter Siepermann (Hattingen).

GERA - Die Kunstgalerie M1 in Gera-Untermhaus lädt ein zur Ausstellungseröffnung: Prof. Henryk Krolikowski aus Krakau zeigt Druckgrafik. Es wird ein Mix aus neuerer Grafik und älteren Arbeiten. Krolikowskis Arbeiten bestechen durch seine Technik sowie die Präzision der Ausführung. Also schauen Sie einfach mal vorbei oder kommen am 19. Juli um 18.00 Uhr zur Eröffnung. Der Künstler ist anwesend.

ERFURT - Der Erfurter Theatersommer e.V. lädt ein zur PREMIERE von DER WIND IN DEN WEIDEN nach dem Kinderbuchklassiker von Kenneth Grahame, am Sonntag, dem 21. Juli, um 16 Uhr in den Innenhof des Naturkundemuseums (Große Arche 14). Mehr darüber: Theater in Thüringen und Sachsen mit dem Kulturspiegel (thueringen-kulturspiegel.de)

ERFURT - Konzert auf der Sommerbühne des Kultur:Haus Dacheröden: FUNKY TIMES - Mit ihren virtuosen, funky, gute Laune Videos gehen Funky Times seit ihrer Gründung 2020 regelmäßig viral und mündeten in einer Vielzahl an Kollaborationen mit Musiker:innen aus aller Welt. Groovy Basslines treffen auf einen singenden Drummer, virtuose Keyboard Soli auf funky Gitarren Riffs. Die Funk Band in bunten Windbreaker Trainingsanzügen weiß einfach, wie man für Stimmung sorgt. Donnerstag, 26. Juli, 19:30 Uhr >>> Lebensart in Thüringen und Sachsen (thueringen-kulturspiegel.de)

GERA - In die Kirche Frankenthal wird zum Konzert eingeladen: 31. Juli, 19 Uhr, "Nimm mich mit auf die Reise" Das Duo Lutz & Eisen (Akkordeon/Gitarre) spielt Lieder und Balladen für einen Sommerabend.

ERFURT - Samstag, 3. August, 19:30 Uhr Lesung mit Musik auf der SOMMERBÜHNE am Kultur:Haus Dacheröden: BARBARA THALHEIM - Sie ist wieder da, obwohl sie gar nicht so richtig weg war. Barbara Thalheim ist noch längst nicht am Ende. Ihr bislang persönlichstes Programm „In eigener Sache“ zeigt eine wache und humorvolle Beobachterin, die zu überraschen vermag. Lustvoll, ironisch und auch kokett und voll Lebenslust. Mit Arrangements so klar wie poetisch begleitet sie der Gitarrist Christian Stoltz.

BAD ELSTER - Am Sonntag, 4. August präsentiert das Jugend-Jazz Orchester Sachsen um 15.00 Uhr unter der Leitung des renommierten Saxophonisten Steffen Schorn ihr neues Programm »Colurs of our World« im Musikpavillon am Badeplatz.

LEIPZIG - Verneigung vor dem Großmeister des Surrealen: Ab 8. August macht das Kunstkraftwerk Leipzig das Leben und die Meisterwerke von Salvador Dalí zu einem Kunsterlebnis, das in dieser revolutionären Form in Deutschland so noch nie zu sehen war. In rund 90 Minuten treten die Besucher zu einem Parforceritt durch immersive 360-Grad-Multimedia-Räume, interaktive Installationen, Virtual-Reality-Erfahrungen, Infotainment-Angeboten und der Einladung an, selbst zum Künstler zu werden – „Dalí: Cybernetics". >>>  Ausstellungen in Mitteldeutschland im Thüringen Kulturspiegel (thueringen-kulturspiegel.de)

ERFURT - Auf der Sommerbühne im Kultur:Haus Dacheröden Konzert: LA BELLA BESTIA - La Bella Bestia schaffen durch die Symbiose aus Ralfs virtuosem Spiel, geprägt durch seine Erfahrungen in der mediterranen Flamenco-, der indischen und arabischen geprägten Musik, und Katjas gefühlvoller, intimer Stimme mit einem zwischen Klassik, Jazz und Pop changierendem Klang eine außergewöhnliche Atmosphäre, in der Bekanntes und Unbekanntes neu erklingt. Freitag, 16. August, 19:30 Uhr

WEIMAR - Mit einer ultimativen Udo Jürgens-Show sorgen die Staatskapelle Weimar und illustre Gäste mitten im Weimarer Sommer für Genuss und Schwelgen pur: Aber bitte mit Sahne – Udo Jürgens zum 90. - am Samstag, 17. August, 20 Uhr, Weimar, Weimarhallenpark >>> Mehr darüber: Shows, Konzerte und Musical in Thüringen und Sachsen (thueringen-kulturspiegel.de)

ERFURT - Donnerstag, 22. August, 19:30 Uhr FLAMENCO SHOW auf der Sommerbühne am Kultur:Haus Dacheröden: Stolz, Temperament und Leidenschaft – mit diesen 3 Worten kann man Flamenco kurz beschreiben. Den Hauptrhythmus gibt die Gitarre vor. Experiencia Flamenca aus Erfurt hat diese spanische Tradition für sich entdeckt. Genießen Sie einen spanischen Abend mit Musik und Tanz auf der Sommerbühne im Hof des Kultur:Haus Dacheröden (in Kooperation mit dem Tanztheater Erfurt e. V.)

WEIMAR - Stewart Copeland´s Police mit dem Philharmonischen Orchester Altenburg Gera: Stewart Copeland‘s Police Deranged for Orchestra ist ein energiegeladener Orchesterabend, der die Werke des legendären Rockstars und Komponisten Stewart Copeland feiert. Freitag, 23. August, 20 Uhr, Weimarhallenpark >>> Shows, Konzerte und Musical in Thüringen und Sachsen (thueringen-kulturspiegel.de)

ERFURT - DACHERÖDEN IN CONCERT: CREPES SUCETTE - Zwei außergewöhnliche Musiker mit einem einzigartigen Musikstil zwischen IrishFolk, Klezmer, Klassik und Balkan, inspiriert durch ihre mehrwöchigen Straßenmusiktouren in den Süden Europas. Rhythmisch, lebendig, einfalls- und vor allem abwechslungsreich: Ihre Kombination aus Violine, Gitarre und Cajon lässt keinen Fuß still stehen. Konzert auf der Sommerbühne am Kultur:Haus Dacheröden am Freitag, 30. August, 19:30 Uhr

WALDENBURGDie diesjährige Nacht der Schlösser am Samstag, 31. August steht unter dem Thema "Goldene Jahre" und bietet ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie, das sowohl im Innen- als auch im Außenbereich stattfindet. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr und verspricht Unterhaltung für Jung und Alt. >>> Lebensart in Thüringen und Sachsen (thueringen-kulturspiegel.de)

ZWICKAU - Christopher Street Day am Samstag, 31. August, ab 11:30 Uhr in der Innenstadt Ein CSD ist für viele queere Menschen ein Ort der Sichtbarkeit, der Sicherheit und des Respekts. Eine Veranstaltung, frei von Diskriminierung, Ausgrenzung und Beleidigung. Einige verbinden einen CSD vor allem mit bunten Paraden, lauter Musik und viel Party. Der CSD aber ist sehr viel mehr als das. Der Christopher Street Day versteht sich als politische Versammlung, eine politische und kulturelle Veranstaltung, die seit Jahrzehnten für Gleichberechtigung queerer Menschen weltweit einsteht. Queere Personen müssen leider immer noch unterschiedlichste Formen gesellschaftlicher und rechtlicher Diskriminierung erleben. Deshalb wird hier erneut ein Zeichen gesetzt und dem entgegengetreten! Musikalisch begleitet wird der Tag von Noisy Glam und Helium 5. Eintritt: frei / Veranstalter: CSD Zwickau Bündnis 


Tipps für das Wochenende

WEIMAR: "Jedermann" auf den Terrassen im Weimarhallenpar

Samstag, 13. Juli, 20 Uhr

Zum 150. Geburtstag von Hugo von Hofmannsthal wird der Theaterklassiker „Jedermann“ mit einem Star-Ensemble in Weimar neu inszeniert. - Was zählt im Leben wirklich? Was macht ein gutes Leben aus? Wie gehen wir mit dem Tod um, wenn er uns leibhaftig gegenübersteht? Das Theaterstück stellt Fragen, die gerade in diesen unsicheren Zeiten viele Menschen bewegen. Die Inszenierung stellt sich diesen zeitlosen Fragen mit einer Mischung aus traditionellen Elementen, multimedialer Unterhaltung und einem leidenschaftlichen Ensemble. >>> Theater in Thüringen und Sachsen mit dem Kulturspiegel (thueringen-kulturspiegel.de)

ERFURT: Schlagersüßtafel – eine Ost West Komödie
Samstag, 13. Juli, 19 Uhr, Galli Theater Erfurt

Hildegard aus dem Westen trifft Cornelia aus dem Osten. Sie hatten sich schon einmal kennengelernt, in der 70ern. Damals war Hildegard in die DDR gereist und wurde von Cornelia begeistert im real existierenden Sozialismus geschult… Lassen Sie sich mitreißen mit aktuellem Witz und rührender Stimmung in eine spannende alte und neue Zeit! Eine Erfahrung haben beide gemacht: Im Vordergrund steht nicht das System sondern der Mensch.
Es spielen KT Riemann und Sigrun Stiehl.

Außerdem:
Sa 13. Juli, 11 Uhr Der Froschkönig – am Bismarckturm OPEN AIR
So 14. Juli, 14 Uhr Ali Baba und die 40 Räuber – Im Gasthof Schloss Hubertus OPEN AIR

NIEDERBURG KRANICHFELD: Black Lower Castle Festival
Samstag, 13. Juli

Das Festival mit dem schwarzen Herz im Herzen Thüringens geht in die 3. Runde! Am Samstag, 13. Juli, kommen Diary Of Dreams, Solar Fake, Melotron, Rroyce, Zoodrake und Gulvøss. >>> Black Lower Castle Festival 2024 - BlackGeneration (black-generation.de)

SONDERSHAUSEN - Familienoper am Schloss: »Orpheus und Eurydike«
Samstag, 13. Juli, 15 Uhr

Große und kleine Besucher sind herzlich willkommen bei der Familienoper auf der Theaterwiese! Kurzweiliges Musiktheater für die ganze Familie >>> Lebensart in Thüringen und Sachsen (thueringen-kulturspiegel.de)

STEINBACH / LANGENBACH: The Magical Music of Harry Potter - live in concert
Samstag, 13. Juli, 16 Uhr, Naturtheater

Die preisgekrönte Filmmusik einer der erfolgreichsten Verfilmungen der Filmgeschichte kommt in einem einzigartigen Konzerterlebnis auch in Deine Stadt – mit einem Original-Schauspieler, Star-Solisten, einem Chor und einem Symphonieorchester. Als Besucher erwarten Dich die unvergesslichen musikalischen Momente von Harry Potter: Auf dem Programm stehen die Film-Soundtracks des fünffachen Oscar-Preisträgers John Williams, Patrick Doyle, Nicholas Hooper und von Alexandre Desplat. Außerdem hörst Du die musikalischen Höhepunkte aus „Harry Potter und das verwunschene Kind“, die in London und New York zigfach ausgezeichnet wurden. Expecto Patronum!

JENA: Paula Gehrmann präsentiert die Ausstellung VARIABLE
Samstag, 13. Juli 16 Uhr - Feier für alle – Programmabschluss mit Musik und Getränk, Frommannscher Skulpturen Garten der Universität Jena

Wie wollen wir öffentlichen Raum gestalten? Eine Antwort auf diese Frage gibt der diesjährige „Frommannsche Skulpturen Garten“ der Universität Jena. Der Garten wird bis 28. Juli von einer Skulpturengruppe der Leipziger Künstlerin Paula Gehrmann bewohnt. Ihre minimalistischen Skulpturen aus verzinktem Stahl eröffnen einen Parcours durch den Garten und unterstützen seine Idee als öffentlicher Raum. >>> https://www.jenaer-kunstverein.de/fsg-2024-paula-gehrmann-variable/

SCHWARZENBERG: Das ultimative 90er Festival
Samstag, 13. Juli, 17 Uhr, Waldbühne

Mit dabei sind DJ Bohni, das DJ Urgestein aus dem Erz, VENGA VENGA, die verrückteste Partyshow der 90er und DJ Quicksilver, einer der gefragtesten 90er Jahre Acts der auch heute noch regelmäßig rund um den Globus meist vor großem Publikum und auf großen Festivals wie z.B. Parookaville, We Love the 90s, Sunshine Live 90er, Legacy Festival, etc. auflegt.

BAD LANGENSALZA: TANABATA Sternenfest im Japanischen Garten (Kurpromenade)
Samstag, 13. Juli, 19 Uhr

Beim Sternenfest genießen Besucher die stimmungsvolle Atmosphäre des Gartens in der Abenddämmerung und bei Nacht. Schwimmende Lichter auf dem Teich sorgen für Romantik. Herzenswünsche werden auf kleine Zettel notiert und in die Bäume gehangen. Ein Sommerkino lädt zum Träumen ein.

EISENACH: 414. Wartburgkonzert mit Pianist Oliver Triendl
Samstag, 13. Juli, 19:30 Uhr auf der Wartburg

Man kann sich kaum einen engagierteren Fürsprecher für vernachlässigte und selten gespielte Komponisten vorstellen als den Pianisten Oliver Triendl. Für das Konzert auf der Wartburg hat sich Triendl für eine auserlesene Kammermusikbesetzung entschieden: Quintette für Klavier und vier Bläser. Andrey Godik (Oboe), Blaž Šparovec (Klarinette), Hervé Joulain (Horn) und Dag Jensen (Fagott) gestalten mit Oliver Triendl den Abend im Festsaal der Burg. >>> Klassik-Konzerte – alte und klassische Musik in Thüringen (thueringen-kulturspiegel.de)

SAALFELD: Fledermausnacht am 13. Juli

Wissenswertes über die geflügelten Nachtsäugetiere erfahren Familien in der Fledermausnacht am 13. Juli. Zur Dämmerung beginnt eine etwa zweistündige Exkursion entlang der Fledermausroute im Saalfelder Stadtwald. Mit Detektoren kann man die kleinen Tiere belauschen und mit ein wenig Glück auch zu Gesicht bekommen. Informationen: Kundenservice Saalfelder Feengrotten Feenfon: 0 36 71 - 55 04 0 | kundendienst@feengrotten.de | www.feengrotten.de

GERA: 16. Liebhaber-Pflanzenbörse im Botanischen Garten
Sonntag, 14. Juli, 10 bis 17 Uhr

Fleischfressende Pflanzen zu betrachten: In diesem Jahr freuen sich die Mitarbeiter des Botanischen Gartens und der Förderverein, die Gesellschaft von Freunden der Naturwissenschaften in Gera e. V., mit dem Aussteller „Nicky Westphal Carnivores - Bloodflowers“ einen Spezialisten für fleischfressende Pflanzen zu Gast zu haben.  >>> Lebensart in Thüringen und Sachsen (thueringen-kulturspiegel.de)


Bad Frankenhausen: Werner Tübke – Zeichnungen und Aquarelle

Sonderausstellung "Anfang und Ende" im Panorama Museum vom 13. Juli bis 3. November
Werner Tübke Bad Frankenhausen Ausstellung

„Zeichnen ist elementares Bedürfnis«, so Werner Tübke, »alles andere kommt dann.“ Im Grunde habe er als Zeichner begonnen, und als Zeichner werde er auch aufhören. Was dazwischen liegt – die Malerei, das Hauptwerk – werde erst später eingeschätzt werden können, wenn die Zeit Abstand geschaffen hat. Dann erst könne das Werk seine Wirkung entfalten, dann erst werde man es klarer sehen: nackt. Zeichnen, das sei „Formung von etwas oder Fabulieren auf etwas hin, [sei] Lust und partielle Befriedigung“. Die Resultate, traumhafte Inventionen von feinster Stofflichkeit und Empfindungskraft, simulieren Wirklichkeit – eine Wirklichkeit, wie sie sich nur dem Künstler zeigt, geboren aus Kunsttradition, Sinneserfahrung und geistiger Offenbarung. Er gestand „höchste Lust am Abzeichnen“, räumte zugleich aber „Drehungen, Wendungen, mit Weggleiten in partiell autonome zeichnerische Strukturen“, ein. Ohne Visionen, ohne Formvisionen und merkwürdige Bedeutungsperspektive gehe es auch beim Zeichnen nach der Natur nicht – sei es eine Landschaft, ein Porträt oder eine der figurenreichen Massenszenen, für die er bekannt ist.

Belegt wird Tübkes Meisterschaft mit einer erlesenen Auswahl von 80 Zeichnungen und 10 Aquarellen aus der Sammlung des Panorama Museums. Zeitlich spannt sich der Bogen dabei über knapp ein halbes Jahrhundert, von 1947 bis 1992.

Abbildung: Werner Tübke, Undurchsichtige Rechtssprechung, 1978, Kreide (grüne) auf grünem Papier, 22,7 x 30,9 cm, Panorama Museum, Bad Frankenhausen © VG Bild-Kunst, Bonn 2024

Mehr darüber >>>  Ausstellungen in Mitteldeutschland im Thüringen Kulturspiegel (thueringen-kulturspiegel.de)


MÜHLHAUSEN: Benefizkonzert mit der Staatskapelle Weimar

Dienstag, 3. September, 19 Uhr, Kornmarktkirche / Veranstalter: Freundeskreis Mühlhäuser Museen e.V.
Mühlhausen Benefizkonzert Staatskapelle Weimar

 

Staatskapelle Weimar - Dirigent Johannes Klumpp

Programm:  Bedrich Smetana Ouvertüre zur Oper „Libuse“ / Bedrich Smetana „Wallensteins Lager“ Sinfonische Dichtung op. 14 / Antonín Dvořák Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 „Aus der neuen Welt“

Antonín Dvořáks 9. Sinfonie „Aus der neuen Welt“ zählt für viele Konzertgänger zu den erklärten Highlights des klassischen Repertoires. Das Werk, in dem der Komponist die hohe Kunst der romantischen Sinfonieform mit folkloristischen Elementen aus seiner böhmischen Heimat wie auch aus Amerika verknüpft hat, bildet nun auch das Highlight des Gastkonzerts der Staatskapelle Weimar, das am 3. September ab 19 Uhr in die Mühlhäuser Kornmarktkirche lockt. Die musikalische Leitung liegt in den Händen des in Weimar ausgebildeten Dirigenten Johannes Klumpp, der seit 2013 Künstlerischer Leiter des Folkwang Kammerorchesters Essen und seit 2020 Chefdirigent der Heidelberger Sinfoniker ist und den Publikum und Presse für sein lebendiges Musizieren feiern. Klumpps erklärtes Ziel: Musik zu den Menschen zu bringen!

Bevor Dvořáks „Neunte“, die 1893 während eines ausgedehnten Lehr- und Forschungsaufenthalts in den USA entstand und in die der Komponist so einige typisch amerikanische Rhythmus- und Melodieelemente einbaute, die zweite Konzerthälfte bestimmt, bringt die Staatskapelle Weimar dem Mühlhäuser Publikum gleich zwei Werke von Dvořáks böhmischem Landsmann Bedrich Smetana zu Gehör. Zur Eröffnung klingt die Ouvertüre zu dessen Oper „Libuse“, mit der 1881 das Prager Nationaltheater eröffnet wurde: Musik, die einen uralten böhmischen Mythos mit nationalen Farben und festlicher Klangpracht im besten spätromantischen Sinne verbindet.

Es folgt „Wallensteins Lager“, Smetanas Tondichtung nach Schillers Drama, die insbesondere den charismatischen Helden selbst klangmalerisch porträtiert. Eine eindrucksvolle und hier und da auch dramatisch aufbrausende Charakterstudie ist dies, auf der Smetana später für „Mein Vaterland“ aufbauen sollte.

Ab 18 Uhr findet in der Rathaushalle Mühlhausen eine Einführung in die Werke des Konzerts durch die Weimarer Konzertdramaturgin Kerstin Klaholz statt.

Alle Einnahmen des Konzerts fließen in das Projekt „Ein Dürer für Mühlhausen“ der Mühlhäuser Bürgerschaft. Das hierüber finanzierte Denkmal aus dem Kornmarkt soll am 5. April 2025 öffentlich eingeweiht werden.  

Karten: Ticketshop Thüringen Benefizkonzert der Staatskapelle Weimar | Klassik | Konzerte | Veranstaltungen | Ticket Shop Thüringen (ticketshop-thueringen.de) und Tourist-Information Mühlhausen. Die Ticketpreise betragen Euro 35,50 / ermäßigt Euro 30,50 (Rentner, Erwerbslose) / Euro 15,50 (Schüler, Studenten, Auszubildende)


Markus Krebs gastiert in Gera

Donnerstag, 10. Oktober, 20 Uhr, Gera, Kultur- und Kongresszentrum: „Comedy alle wegen mir?!“
Markus Krebs Gera 2

Er ist DER erfolgreichste Witzeerzähler unserer Zeit und ist bekannt für seine gnadenlos-kompromisslosen Pointen-Abfolgen, die ihn innerhalb der deutschen Comedy-Szene einzigartig machen. Mit einem unverwechselbarem Ruhrpott Humor katapultiert Markus Krebs im Sekundentakt clevere Pointen, Kalauer und natürlich seine Top Witze an das Publikum. Immer direkt auf die Zwölf. Seine Geschichten findet er direkt vor der eigenen Türe, in seiner Kneipe „Zum Hocker“ in Duisburg. Er ist humorvolle Beobachter der Stammtisch- und Thekengespräche und nimmt uns mit in seine Welt des Kneipenhumors.

Markus Krebs gastiert am 10. Oktober in Gera. Tickets nur bei ticketmaster:

https://www.ticketmaster.de/event/markus-krebs-comedy-alle-wegen-mir-tickets/514729

 


Ferienangebot für Familien im Sommerpalais Greiz

Ergänzend zur Kabinett-Ausstellung „Ägyptens ewiger Glanz“ zwei kreative Bastelangebote für Kinder
Ferien Sommerpalais Greiz

Donnerstag, 18. Juli, ab 15.30 Uhr
„Herstellung eines Buttons mit ägyptischer Lieblingsgottheit“
Nach einer kurzen Vorstellung der verschiedenen ägyptischen Gottheiten in der Ausstellung können die Kinder ihre Lieblingsgottheit auswählen, sie mit Farben gestalten und in einen Button pressen.

Freitag, 26. Juli, ab 15.30 Uhr
„Herstellung eines Lesezeichens mit dem eigenen Namen in Hieroglyphenschrift“  
Wie haben die alten Ägypter geschrieben? Wie sah ihr Alphabet aus? Die Familien lernen die Bildsprache der Ägypter anhand ausgewählter Beispiele kennen und basteln sich im Anschluss ihr eigenes Lesezeichen mit ihrem Namen in Hieroglyphenschrift.

Materialkostenpauschale: 1 Euro je Button oder je Lesezeichen

Voranmeldung bitte unter: Tel. 03661/70580 bzw. E-Mail: info@sommerpalais-greiz.de


11. Triennale der Karikatur in Greiz

Triennale der Karikatur Greiz

Die 11. Triennale der Karikatur unter dem Motto „Ich denke, also spinn‘ ich!“ ist im Greizer Sommerpalais zu sehen. Die berühmte Erkenntnis des französischen Philosophen René Descartes „Ich denke, also bin ich!“ ist vom SATIRICUM mit einer ironischen Brechung übernommen worden.

Mit Werken von 126 Künstlerinnen und Künstlern handelt es sich um die bisher größte Leistungsschau des SATIRICUMS. Nahezu 300 Werke wurden für die neue Triennale ausgewählt, über 250 davon sind auch im Katalog abgebildet.

Abbildung: Birgit Dodenhoff, Leerling (2023) / copyrightBirgitDodenhoff

Lesen Sie dazu den Beitrag auf: Ausstellungen in Mitteldeutschland im Thüringen Kulturspiegel (thueringen-kulturspiegel.de)


GERA: Blade Runner - The Final Cut - Immersives Erlebnis I

Blade Runner Gera
Im Science-Fiction-Klassiker Blade Runner macht Harrison Ford im Jahr 2019 Jagd auf Replikanten. Die menschenähnlichen Androiden suchen auf der Erde nach ihrem Schöpfer. Um ihre eingebaute Sterblichkeit zu reparieren gehen sie über Leichen.
Erlebe die immersivste Version von Ridley Scott's cineastischen Meisterwerk BLADE RUNNER©. Du bist IM Film und begleitest den BLADE RUNNER in diesem distopischen Meilenstein der Filmgeschichte.

Mittwochs 15:00 und 17:30 Uhr
Donnerstags 15:00 und 17:30 Uhr
Freitags 15:00, 17:30 und 20:00 Uhr
Samstags 17:30 und 20:00 Uhr
Ab August jeden Freitag und Samstag 17:30 und 20:00 mit 3 Gänge Menü

Wo: 1880 Abaco, Am Stadtgraben 14, 07545 Gera

ERFURT: Sommerkonzert von Wincent Weiss

27. Juli, Festwiese auf der Zitadelle Petersberg
Wincent Weiss

Wincent Weiss etablierte sich in kurzer Zeit als feste Größe in der deutschen Musikszene. Auf mittlerweile vier Studioalben nimmt es sich der Singer-Songwriter zu Herzen seine eigene musikalische Identität zu entwickeln. Sein aktuelles Album „Irgendwo Ankommen“ entführt die Fans in seine Gefühlswelt mit emotionalen Texten zu Themen wie Selbstfindung und zwischenmenschlichen Beziehungen. Wincent Weiss schafft auf seinen Konzerten eine besondere Atmosphäre durch ehrliche Texte, gefühlvolle Melodien und seine einzigartige Stimme. Nun bietet sich wieder die einzigartige Gelegenheit, ihn live unter freiem Himmel zu erleben.

Weitere Sommerkonzerte in der Zitadelle Petersberg:

Musik in Thüringen und Sachsen – Festivals und Konzerte (thueringen-kulturspiegel.de)


BAD ELSTER: Staraufgebot zu Jubiläums-Jazztagen

20. Internationale Jazztage in Königlichen Anlagen vom 9. bis 11. August

Eröffnet werden die 20. Internationalen Jazztage am Freitag (09.08.) mit einem besonderen Theaterkonzert des australischen Musikers Adam Hall. Dieser ist ein vielseitiger australischer Sänger, Komponist und ein herausragender Trompetenspieler. Zusammen mit seiner Band »The Velvet Playboys« präsentiert er swingenden Jazz, rockigen Rhythm and Blues und guten alten Boogie-Woogie mit den Hits von Künstlern wie Ray Charles, Frank Sinatra, James Brown, Sammy Davis Junior oder Jackie Wilson, Chuck Berry und den Blues Brothers. Höhepunkt am Samstag (10.08.) ist dann ein exklusives Konzert des Publikumslieblings Yvonne Catterfeld im NaturTheater. Zum großen Abschluss der Jubiläums-Jazztage präsentiert Bad Elster am Sonntag, den 11. August mit dem Thomas Quasthoff Trio ein musikalisches Bonbon der Spitzenklasse! 

Mehr darüber: Musik in Thüringen und Sachsen – Festivals und Konzerte (thueringen-kulturspiegel.de)


Open Air Konzerte auf der Waldbühne Schwarzenberg

Waldbühne Schwarzenberg

Nach dem Erfolg im Vorjahr dürfen sich die Fans von Alex Christensen am 9. August auf eine Fortsetzung auf der Waldbühne Schwarzenberg freuen. „Alex hat es bei uns im vergangenen Sommer so gut gefallen, dass er für dieses Jahr gern wieder zugesagt hat“, sagt Enrico Oswald. Der Geschäftsführer der Eibenstocker LEC GmbH feiert in diesem Jahr „10 Jahre Waldbühne anders erleben“. Bei diesem Format sitzen die Zuschauer auf der Bühne, während die Bühne in den Zuschauerrängen aufgebaut ist. „Dieses Format gibt uns die Möglichkeit, Sachsens größte historische Freilichtbühne und die Künstler mit unseren Lasern so richtig in Szene zu setzen“, sagt Enrico Oswald. Zu den weiteren Künstlern, die bei der Veranstaltungsreihe „Waldbühne anders erleben“ in diesem Jahr am Start sind, gehören voXXclub (2. August), Forced to Mode (3. August), Silly & Rockhaus (4. August) und Stereoact mit Lena Marie Engel, Anna-Maria Zimmermann und Rebel Tell (10. August).

In der Waldbühne Schwarzenberg, Deutschlands zweitgrößter historischer Freilichtbühne, finden 12.500 Musik- und Kunstbegeisterte Platz. In den Jahren 1934 bis 1937 im Stil eines Freilichttheaters aus Granitstein auf einem alten Steinbruch nach dem Entwurf von Ludwig Moshamer erbaut, ist sie heute einerseits ein beeindruckendes Baudenkmal und andererseits ein Veranstaltungsort für unvergessliche Konzerte mit Gänsehautgarantie und einmaligem Flair.

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Onlineshop unter www.lec-ticket.de

Foto: Ansicht Waldbühne Schwarzenberg (© Foto: Uwe Zenker)