Szene

RENFT akustisch spielt heute in Saalfeld!

Danach live in Bad Liebenstein und Erfurt
Renft akustisch 2021

Von 1967 bis 1975 ständig existent, war die aus Leipzig stammende Klaus Renft Combo (ab 1974 RENFT) eine der ersten „Beat-Bands“, deren Sänger deutsch sangen, und entwickelte sich zu einer der bekanntesten und beliebtesten Rockgruppen der DDR. Immer wild und unberechenbar, wurde RENFT durch das Verbot 1975 zur Legende.

Kein Zweifel, RENFT ist ostdeutsches Kulturgut und lebt in der Erinnerung vieler. Jeder im Osten Deutschlands kennt die Band. In keiner Plattensammlung fehlen ihre Lieder, Hoffnungsträger noch immer für ihre älter gewordenen Fans, stilistisch unabhängig von Mode und Trends, bezeugen ihre Lieder Unbeugsamkeit, erinnern an Zivilcourage. Bereits in den frühen 70er Jahren erreichte die Band RENFT in der DDR Kultstatus, wurde Begriff für Opposition und Auflehnung gegenüber einer staatlich verordneten Kulturdoktrin. Unter diesem Zwang entstand von 1971 bis 1975 eine Band, die man schlicht einfach nur RENFT nannte. Ihre Songs, facettenreich, von Folk, Blues über Balladen bis hin zum Rock, erstürmten die Hitparaden. Keine andere Band besetzte von 1971 (die erste Nr.1 war "Wer die Rose ehrt") bis 1975 so viele Spitzenplätze in den ostdeutschen Hitparaden. RENFT wurde Hoffnungsträger für eine heranwachsende Generation, schuf eine Brücke für deren Integration in eine vom sozialistischen Alltagstrott bestimmten Gesellschaft. Immer wild und unberechenbar, wurde RENFT durch das Verbot 1975 zur Legende.

Nachdem inzwischen sechs frühere Bandmitglieder verstorben sind und zwei aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr live auftreten können, ist Leadsänger Thomas "Monster" Schoppe  der letzte Überlebende einer Band, die für die Entwicklung der Rockmusik der DDR prägend war. Heute ist er sich der Bedeutung der RENFT-Songs als kulturelles Erbe bewusster denn je. Ihm zur Seite stehen zwei Urgesteine der DDR-Rockmusikszene: der beliebte Gitarrist Gisbert „Pitti“ Piatkowski, seit Anfang 2020 der Ex-Puhdys- Bassist Peter Rasym, sowie ebenfalls seit 2020 der junge Schlagzeuger Tobias Ridder.

Um den textlichen Inhalten der Lieder noch mehr Ausdruckskraft zu verleihen, aber auch um den atmosphärischen Ansprüchen von Theater- und Kleinkunstbühnen gerecht zu werden, wählt die Band für die meisten ihrer Konzerte bewusst eine musikalisch-akustische Darbietungsform, und verzichtet dabei auf manche, für Rockmusik typische Stilistiken. Das tut den Ohren der Musiker und der reifer gewordenen Fanschar sichtlich gut, lässt aber trotzdem die brachiale Wucht und die Renfttypische Intensität erkennen.

Natürlich werden die guten alten RENFT- Songs wie z. B.: „Wer die Rose ehrt“, „Zwischen Liebe und Zorn“, „Apfeltraum“, „Gänselieschen“, „Nach der Schlacht“ oder „Als ich wie ein Vogel war“ alle zu hören sein. Nicht mehr in Urbesetzung, aber dennoch mit hervorragenden Musikern.

Freitag, 17. September, SAALFELD, Meininger Hof
Beginn: 19.30 Uhr, Einlass: 18.30 Uhr
Kartenvorverkauf:

https://ticket.stadt-saalfeld.net/TheaWeb2/theaweb.php?modus=&canmobile=&modul=saalplan&skin=&param=710

sowie Meininger Hof, Saalfeld, Tel. 03671 359 590 und an allen bekannten VVK-Stellen

Sonnabend, 18. September, BAD LIEBENSTEIN, Comödienhaus
Beginn: 19.30 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr
Kartenvorverkauf:

https://www.ticketshop-thueringen.de/search?sSearch=Renft

https://www.bad-liebenstein.de/ticketshop

sowie Tourist-Info Bad Liebenstein, Tel. 036961 69 320 und an allen bekannten VVK-Stellen

Sonnabend, 23. Oktober, ERFURT, DasDie Brettl
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass: 18:00 Uhr
Speisen á la carte bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.
(Veranstaltung verlegt vom 22.01.2021. Alle bisher gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit.)
Kartenvorverkauf:

https://www.ticketshop-thueringen.de/search?sSearch=Renft

https://www.eventim.de/artist/renft/renft-1312745/

https://www.dasdie.de/veranstaltung/renft-akustisch-erfurt.html

sowie unter Tel. 0361 551 166 und an allen bekannten VVK-Stellen

Weitere Infos unter: www.renft.de


Schnörkelloser Rock

KRÄHE - ehemaliger SIX-Frontmann mit Band in Zwickau
Krähe Konzert Zwickau Alter Gasometer

Mit der neuen Band KRÄHE erhält die deutsche Musikszene authentische Künstler mit Ecken und Kanten, schnörkellosem Rock und unverblümter Sprache. Die markante Stimme sorgt sowohl bei gefühlvollen, als auch bei harten Inhalten für Gänsehaut und gefällt durch ihre hohe Emotionalität.

Stefan Krähe, Frontmann, Kopf und Gründer der Band SIX, geht seit 2018 mit seinem neuen Projekt „KRÄHE“ auf Tour. Die Band SIX hat 2017, nach 25 Jahren ihr letztes Konzert in der ausverkauften MBS Arena in Potsdam gespielt. Trotz 3 stündigen Konzerten mit Sinfonieorchester, 1. Plätze in Radiocharts (z.B BB Radio), 5 Alben, einem „Best of Album“, 2 Live Alben mit Sinfonieorchester, 2 DVDs, 7 Singles und über 2700 Konzerten konnte die Band das Image der Coverband nicht ablegen. Nun ist es also an der Zeit neue Wege zu gehen. Das Debütalbum begeistert durch Texte, die berühren und Themen, die bewegen, mit Songs, die Stellung beziehen und auch gerne unbequem sind. In den Texten wird immer Klartext geredet, Themen und Inhalte sind mitten aus dem Leben gegriffen. Die Texte plätschern nicht dahin, kratzen nicht nur an der Oberfläche, sondern graben sich tief ein und sind voller Anspruch ohne ihre Direktheit zu verlieren. KRÄHE verarbeitet schonungslos alle Themen wie Missbrauch von Religionen, Heimat, Liebe, Drogensucht und die Liebe zu seinem Kind.

Freitag, 17. September, 20 Uhr, Zwickau, Alter Gasometer

Copyright Foto: KRÄHE


Gitarrist Falk Zenker auf Tour

Falk Zenker Gitarrist Weimar Termine Konzerte

Fr 17. September, 18 Uhr, Weida, Balkensaal Osterburg: Lesekonzert u.a. Christian Rosenau (Lyrik) & Falk Zenker (Gitarre)

So 19. September, Weimar, Straßenkunstfestival "Salve": 17 Uhr Vorhof Schillermuseum, Lesekonzert mit Christian Rosenau / 19 Uhr Grünes Labor, Lesekonzert mit der Autorin Christine Hansmann

Fr 24. September, 19 und 21 Uhr, Erfurt, Schloss Molsdorf - Museumsnacht: Solokonzert

Jazzmeile-Projekt im Oktober:

Zenker/Helbig & Gäste „Kommunikationen“ (Jazzmeile Thüringen) mit Norico Kimura (Gesang), Nils Alf (Klarinetten, Tenorsaxophon), Tim Helbig (exp. Instrumente, Live-Elektronik), Falk Zenker (Gitarren, Live-Looping)

20.10. Jena, Trafo | 21.10. Weimar, mon ami | 28.10. Erfurt, Thomaskirche | 29.10. Nordhausen, Saal der Musikschule


Sommer-Jazz „Endspurt“ in Nordhausen

18. September, 20 Uhr
Jazz Nordhausen Jin Jim

Am kommenden Samstag, dem 18. September, um 20 Uhr geht der Sommer-Jazz auf dem Hof der Jugendkunstschule mit Jin Jim (Foto: Dirk Schröter) weiter. Sie gehören zu den „absoluten Senkrechtstarter Bands in der deutschen Jazzszene“ (NDR). Mit bisher unbekannter Wucht verschmelzen hier Latin, Jazz und Rock. „Rhythmische hochkomplex, dafür harmonisch zugänglich, mit Einflüssen von Flamenco über indische Musik bis zum Pop“, beschreibt Bassist Trawinski, der die meisten Stücke komponiert, ihre Generallinie. Das brachte sie schon früh in den Fokus der „Young German Jazz“-Reihe, jene Kaderschmiede aus dem Hause ACT, die herausragenden jungen deutschen Musikerpersönlichkeiten ein Spielfeld zur künstlerischen Weiterentwicklung ermöglicht. Im Jazz ist die Flöte ein seltenes Instrument, das meist nur kurz als zusätzliche Klangfarbe eingesetzt wird. Bei Jin Jim spielt sie nun die solistische Hauptrolle, und Manrique-Smith, der in Frankfurt und an der Kölner Musikhochschule studierte, bevor er mit Stars wie Dee Dee Bridgewater, Samuel Rohrer oder Lalo Schifrin auftrat, spielt sie so virtuos und vielseitig wie kaum ein anderer. Die Besucher erwartet also ein musikalisch spannender Abend. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist 19 Uhr. Karten (15/5 €) als Vorbestellung gibt es ab sofort über zappa1959@aol.com und dann an der Abendkasse. Bei eventuell kühleren Temperaturen wird entsprechende Kleidung empfohlen. Auch dieses Konzert wird mit einigen Hygieneregeln umgesetzt. Dies bedeutet u.a. es gibt nur Sitzplätze, Verkauf von Getränken nur in Flaschen, dazu bitte eigene Gläser mitbringen.

Am Samstag, dem 25. September in der Cyriaci-Kapelle, wird ein surrealistisches Jazzevent mit dem Simon Nabatov Quintett geboten. Dieses beinhaltet eine Lesung und ein Konzert mit internationaler Besetzung. Der Jazzclub Nordhausen e.V. präsentiert diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen.

Am darauffolgenden Sonntag, dem 26. September, 20 Uhr findet dann das Abschlusskonzert des Sommer-Jazz mit THE SEPHARDICS in der Blasiikirche statt. 2019 erhielt die Band den RUTH Preis 2019 beim Rudolstadt-Festival. Dieses Konzert wird in Kooperation mit ACHAVA-Festspielen 2021 veranstaltet. 

Kartenbestellung über zappa1959@aol.com

Infos: www.jazzclub-nordhausen.de

 


Jeanette Biedermann mit Festspielkonzert in Bad Elster!

Release-Konzert zum neuen Album am 18. September
Jeanette Bidermann Bad Elster

Am Samstag, den 18. September gibt Publikumsliebling Jeanette Biedermann um 19.30 Uhr anlässlich der Chursächsischen Festspiele im König Albert Theater Bad Elster ein exklusives Release-Konzert zum neuem Livealbum.
Die Sängerin und Schauspielerin hat sich einen großen Namen in der deutschen Musiklandschaft gemacht. Acht Jahre lang hatte die Berlinerin mit Hits wie »Go Back« oder »How It’s Got to Be« sowie sechs Studioalben sensationelle Charterfolge gefeiert. Dazu wurde sie in der RTL-Kultserie »Gute Zeiten, schlechte Zeiten« innerhalb kürzester Zeit zum umjubelten TV-Star.
Nun präsentiert sie ihre neuen Songs des ersten Solo-Albums seit zehn Jahren in unserer besonderen Theateratmosphäre! Die neue Jeanette Biedermann zeigt sich von einer neuen Seite - reifer, emotionaler, entspannter, aber immer noch voller Energie: »Rock my Life«.
Jeanette Biedermann Live bedeutet Energie, Leidenschaft, eine außergewöhnliche Stimme und eine Band der Extraklasse. Nach einer Corona-Unterbrechung ist Jeanette Biedermann nun endlich wieder live zu erleben – Bad Elster es ist Festspielzeit!

Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de


Felix Meyer und project île auf Tour

Felix Meyer Konzert

Seit über 10 Jahren erspielen sich Felix Meyer und project île mit ihrer bewegten europäischen Straßenmusik Geschichte irgendwo abseits der poppigen Plattenfirmen und der platten Popmusik eine immer wichtiger werdende Nische zwischen internationalem Chanson, Poesie und Systemkritik, Lagerfeuer, Lebenslust und Liebesballaden. 2021 werden sie mit ihren mittlerweile 5 Alben und den vielen neu entstandenen Liedern wieder auf den Bühnen des Landes unterwegs sein. Die Musik handelt von Gerechtigkeit und Gitarrensoli, von Melancholie und Mehrstimmigkeit, Reimen, Reibereien und Reisebildern. Es geht um den Untergang in Zeitlupe, den Schutz der Schwachen vor den Starken, Küsse unter Sternen, das Herzklopfen und den Tod, einen Tag oder ein ganzes Leben im Wald. Friedfertigkeit und Fantasie. Dazu spielen die Musiker des project île mal Jazz und mal Folk oder Chanson, Montuno und Musette. Sie schaffen es damit nach Belieben, die Inhalte ihres Sängers und Texters Felix Meyer zum Tanzen zu bringen oder doppelt und dreifach zu unterstreichen.

Do 23. September, 20 Uhr, Zwickau, Alter Gasometer

https://www.alter-gasometer.de

Copyright Foto: Jens Wazel


Livemusik im Kunsthof Friedrichsrode

Stellmäcke und LÜÜL (Foto) - 20 Uhr im Kuhstall
Lüül Kunsthof Friedrichsrode Konzert

Sa. 25. September - Stellmäcke & Müller »Hinterm Mond«

Von »Hinterm Mond« da kommt er her und bringt Lieder, Nachrichten und Geschichten aus dem erdnahen Orbit mit: aktuell, zeitlos, witzig und melancholisch zugleich. Stellmäcke ist vieles: Musiker, Kabarettist, Schauspieler und Poet. Seine Konzerte sind Ohrenkino mit pointiertem Witz und erstaunlichen Ideen. Mit berührender Stimme, absurden Geschichten und Wortspielereien besingt er aus immer wieder überraschender Perspektive den Zustand der Welt. Begleitet wird Stellmäcke von einem hervorragenden Multiinstrumentalisten: Michael Meikel Müller ist freischaffender Musikwinkler und gebürtiger Musiker. Müller spielt Gitarren, Bass, Schlagzeug und singt – am liebsten alles gleichzeitig. Das Duo steht somit für eine mehrstimmige Mischung aus Folk, Chanson, Jazz und Rock.

Sa. 30. Oktober - LÜÜL (im Trio)

Der Gitarrist, Sänger, Texter und Komponist Lüül, war Mitte der 60er Jahre Mitgründer der Band ‚The Agitation‘, die sich später in "Agitation free" umbenannten und, mit mehreren Besetzungswechseln, bis 1974 bestand. Durch regelmäßige Auftritte im Zodiak-Club von Thomas Kessler, der für ihn eine Art Mentor wurde, entstanden weitreichende Kontakte über die Szene von West-Berlin hinaus. Das Beat Studio, von Agitation Free mit initiiert, wurde der Ursprung der sogenannten „Berliner Schule der Elektronischen Musik“. Touren führten durch Europa und bis nach Ägypten. Später lernte er auf einer Frankreich Tour ldie Chanteuse Nico kennen, die für einige Jahre seine Lebensgefährtin wurde. Er trat  als Tour-Musiker von Nico auf und begleitete sie in Europa, USA und Kanada. Auch mit der Band Ashra ging er auf Tourneen in Europa und spielte diverse Alben ein. Bereits seit seiner Jugend schrieb er eigene Songs und spielte diese Anfang der Achtziger Jahre im Studio ein. Mit seinem Song ‚Morgens in der U-Bahn‘ von seinem Debütalbum ‚Lüül‘, an dessen Produktion Christoph Franke und Harald Grosskopf beteiligt waren, konnte er 1982 einen Achtungserfolg erringen. Als Musiker gründete Lüül zu dieser Zeit auch das Rocktheater Reineke Fuchs mit und komponierte für andere Theaterproduktionen. Weitere Solo-Alben erschienen. 1995 wurde er Mitglied der 17 Hippies, bei denen er seither Banjo spielt und mit denen er die Filmmusik für Andreas Dresens Film "Hlabe Greppe" einspielte. Unzählige Konzerte auf weltweiten Tourneen folgten. Mit Musikern aus diesem Umfeld ist Lüül seither auch auf Tour zu erleben. Ebenfalls 1995 wirkte er beim vielfach preisgekrönten Dokumentarfilm "Nico-Icon" von Susanne Ofteringer mit. 2006 erschien seine Autobiografie „Lüül - ein Musikerleben zwischen Agitation Free, Ash Ra Tempel, der Neuen Deutschen Welle und den 17 Hippies“. 2016 erschien sein Buch „Nico - im Schatten der Mondgöttin“, auch in englischer Übersetzung. Lutz Ulbrich wurde auch die Ehre zuteil, im Tokyo Tower Wax Museum ausgestellt zu sein. Eine Japan Tournee mit Agitation Free 2007 wurde zum Comeback für weitere Konzerte in den letzten Jahren. Gelegentlich ist er Gastmusiker bei den Elektronikern Fanger/Schönwälder, mit denen er einige Alben einspielte. Jüngste Veröffentlichungen waren Fremdenzimmer (Indigo, 2018) und mit den 17 Hippies Kirschenzeit (Hipster Records, 2018).

Der Ticketverkauf erfolgt ausschließlich an der Abendkasse. Diese öffnet jeweils eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn und es kann vor Ort nur in bar gezahlt werden. Ticketbestellungen und Vorreservierungen: Telefon: 036338 60170 Mail: info@kunsthof-friedrichsrode.de

Kulturland Hainleite e. V.
In Friedrichsrode 14, 99713 Helbedündorf / OT Friedrichsrode


Ostrock meets Classic in Gera

30 Jahre EINS Tour - 3. Oktober, 19 Uhr, Haus der Kultur

Die Zonenrocker, Quaster, Mike Kilian, Anja Krabbe feiern 30 Jahre Wiedervereinigung

Nachdem riesen Erfolg der Tour “30 Jahre Mauerfall” im Jahre 2019 gibt es nun eine weitere Auflage der Erfolgsstory. Das Jahr 2020 ist das Jahr der 30 Jahre Wiedervereinigung eines geteilten Deutschlands. Gemeinsam mit den Fans feiern die Zonenrocker mit eigenem philharmonischen Orchester, sowie den Stargästen Quaster (Puhdys), Mike Kilian (Rockhaus), Anja Krabbe & Dirk Zöllner dieses geschichtsträchtige Ereignis. Mit neuem Bühnenbild und einer ordentlichen Portion Rock`n Roll gehen die Musiker erneut auf Tour. Und dabei werden ganz sicher auch die Leisen Töne wieder nicht zu kurz kommen. Gänsehaut und Tränen sind dabei inklusive.

Gehen Sie mit auf eine Zeitreise durch 50 Jahre grandioser Musikgeschichte verpackt im neuen modernen Sound und eigens dafür geschaffenen grandiosen Arrangements. Schwelgen Sie in Erinnerungen und entdecken Sie viel Neues!

Tickets sind erhältlich in der Tourist Info Gera und online.

Ersatztermin vom 04.10.2020. Karten behalten ihre Gültigkeit.


Besondere Konzerte irischer Musik

Tim O'Shea und Cat Henschelmann musizieren gemeinsam in Hermsdorf, Gera und Bad Köstritz
Tim O'Shea und Cat Henschelmann Konzerte Oktober 2021

TIM O‘SHEA und CAT HENSCHELMANN sind Vollblutmusiker mit unterschiedlichen Einflüssen. Sie bringen die Musik Irlands zu Gehör – selbstverständlich mit dem landestypischen Charme und Humor. TIM und CAT touren erstmalig als Duo, was das Konzerterlebnis spannend macht, da CATs klassisch geprägte Spielweise zu einer besonderen Mischung mit TIMs routinierter Vortragsart führt.
TIM O’SHEA ist in Gera kein Unbekannter. Für bereits mehrere Konzerte auf seinen Deutschland-Tourneen seit drei Jahrzehnten mit wechselnden Musikern holte ihn CAT HENSCHELMANN an die Weiße Elster, der auch dieses Mal wieder der Veranstalter ist. Im Folk North West Magazine (UK) schreibt man: “TIM demonstriert seine exzellenten, vielseitigen musikalischen Möglichkeiten...; besonders anziehend wird er auf diejenigen wirken, denen guter Irish Folk - sauber und mit Leidenschaft und Inbrunst gespielt - noch etwas wert ist...”

TIM O'SHEA & friends, 14. Oktober, 19:30, Hermsdorf, Rathaussaal (Einlass 19:00) https://www.cat-henschelmann.de/spezial/tim-o-shea/

TIM O'SHEA & friends, 16. Oktober, 19:30, Gera, Haus Schulenburg (Einlass 19:00) https://www.cat-henschelmann.de/spezial/tim-o-shea/

TIM O'SHEA & friends, 20. Oktober, 19:30, Bad Köstritz, Palais (Einlass 19:00) https://www.cat-henschelmann.de/spezial/tim-o-shea/

Mehr Infos - auch zum Karten VVK - auf: https://www.cat-henschelmann.de/

 


Live in der Heiligen Mühle Erfurt

Livemusik Sack und Pack Heiligen Mühle Erfurt
9. Oktober: Goldrausch - Neil Young Coverband (20:00)
Das Repertoire von Neil Young wird von dieser Band nicht nur reproduziert, sondern auch entsprechend bearbeitet: Mit Goldrausch geht man auf eine musikalische Zeitreise quer durch Neil Youngs Schaffensperiode. Zu hören sind unter anderem Klassiker wie "Cortez The Killer", "Like A Hurricane", "Down By The River", "From Hank To Hendrix", "The Loner", "Cinnamon Girl" und vieles mehr. Aber auch so manch unbekannter Song des "Old Rockers" findet sich in dem Programm wieder.
 
16. Oktober: Boogieman`s Friend Trio - Rockin' Blues & Boogie Woogie (20:00)
Zwei Erfurter Musikanten spielen und leben die verdammt heiße "Mojo“- Mischung aus Blues, Boogie Woogie und Rock'n Roll auf höchstem Niveau. Nach klassischer Ausbildung und Berufsausweis für Musik in der DDR studierten beide an der Hochschule für Musik in Weimar. Tastenakrobat Atze Adlung alias Mr. Speedfinger und Rockin' Gitarrist Mr. Matscher Köhler touren seitdem durch die Club's, Honky Tonks und VIP-Locations Europas und Amerikas. Jedes Konzert wird zu einem einmaligen Erlebnis.
 
23. Oktober: Sack & Pack (FOTO) - Rock-Funk-Blues-Jazz-Pop-Balladen (20:00)
Als RockPopFunkBluesBalladen bezeichenen sie selbst ihren Musikstil, der von der Manfred Krug Ballade bis zum Jethro Tul Art Rock reicht. Eine abwechslungsreiche Reise durch die Rock & Pop geschichte wird garantiert mit bester handgemachter Live-Musik wird garantiert. Die Band um Wolfgang Sack und seinen Bruder Andi tritt an diesem Abend in großer 5er Besetzung auf.
 
30. Oktober: Ossternhagen – Westernhagen Cover (20:00)
Markus „Ossternhagen“ Paulick, gebürtiger Thüringer und Wahlberliner, singt Westernhagen.
Die Natur hat ihn mit einer Stimme ausgestattet, die dem Original sehr ähnelt. Ein Glücksfall,
der dem bekennenden Marius-Fan die Freiheit gibt, die Songs auf eigene Weise zu interpretieren
und zu arrangieren. Ganz so, wie der Künstler, der sich oft genug bei seinen Konzerten neu inszeniert.
Westernhagen bleibt Westernhagen.

Es honkt wieder!

Honky Tonk Festival Leipzig am 25. September

Leipzig. Lange ist es her, wo sich in der Innenstadt gutgelaunte Honky Tonk Fans tummelten und von Location zur Location zogen... JETZT soll es aber wieder honken und zwar bereits am 25. September - endlich nach 1,5 Jahren Zwangspause. Musikalische Vielfalt wird an diesem Abend wieder groß geschrieben. Freuen Sie sich auf das Festival, das Generationen verbindet: Anthony Ulbrich & The Swinging Cash Daddies werden im Enchilada ab 21.30 Uhr mit sweet "Swing & Roll"-Songs ihre Fans begeistern. Gespannt darf man auf eine wunderbare Glamour-Party mit Hits aus den 70ern und 80ern und ein paar aktuellen Songs sein. Mit perfekter Bühnenshow, brilliantem Sound und jeder Menge Charme werden es die Musiker von Nightfever von der ersten Minute an im Chocolate Restaurant schaffen, das Honky Tonk® Publikum mitzureißen!
Im Adina Hotel erwacht der Beat zu neuem Leben. The Six Pickles spielen hier tanzbaren, partytauglichen Beat und Rock’n’Roll, öffnen sich aber auch Einflüssen aus Mod und Britrock. Mit Songs von The Searchers, The Beatles und The Hollies begeistern sie das Publikum genauso wie mit Klassikern von The Everly Brothers und Buddy Holly. Aber auch eigene Titel in diesem Stile finden ihren Weg ins Programm.

www.honky-tonk.de


Nicole Mey – Songpoetin und Liedermacherin

Do, 30. September, 19 Uhr • Rudolstadt, Löwensaal

Nicole Mey, eigentlich klassische Konzertgitarristin, geht ungewohnte Wege: mit Gesang und Gitarre in den Fußstapfen der Liedermacher. Und doch wieder anders – sie nennt es Songpoesie, denn hier gibt es in Musik gerahmte Gedichte, welche das Ohr des Hörers umschmeicheln. Oft versteckt sich hinter dem Farbenspiel der Natur eine feine Kritik an Mensch und Gesellschaft. Nicole Mey lädt den Zuhörer zum Nachdenken aber auch zum Träumen ein.

Tickets: 17 Euro, Vorverkauf Tourist-Information Rudolstadt, Telefon 03672-486440 | info@rudolstadt.de


Legende der irischen Folkszene gibt Konzert in Gera

31. Oktober, 19.30 Uhr, Haus Schulenburg
Andy Irivne Konzert Irisch Folk Gera Haus Schulenburg

ANDY IRVINE, mittlerweile 79 Jahre alt, ist eine Legende der irischen Folkszene. „Er ist Irlands WOODY GUTHRIE, mit dem Ohr eines Philosophen und der leidenschaftlichen Stimme eines Propheten. Er ist ein überwältigender Sänger, der Melodie und Text, Harmonie und Rhythmus zu einem lebendigen Teppich aus Gegenwart und Vergangenheit webt.“ (SI KHAN)
ANDY IRVINE ist eine der einflussreichsten Triebkräfte der neueren irischen Folk-Szene und hat sich als Bouzouki- Mandolinen- und Mandolaspieler einen großen Namen gemacht. Er ist einer der großen irischen Sänger, seine Stimme spiegelt die Seele Irlands. Er ist Gründungsmitglied der legendären irischen Gruppen Sweeney’s Men und PLANXTY und hat deren Stil deutlich beeinflusst. Er spielte mit De Danann und Paul Brady, mit Patrick Street, Usher’s Island und Mozaik. Er gilt als ideenreicher Arrangeur, der es versteht, traditionelles Material auf neue, frische Art zuzubereiten und ist ein ausgezeichneter Komponist mit ganz besonderen rhythmischen Fähigkeiten. Seine Bouzouki und Mandoline zitieren auch bulgarischen Rhythmus und rumänische Taktfolgen, schielen nach Mazedonien und Albanien hinüber und unterlegen mit raschen Wechseln seinen sanften, ausgefeilten Gesang, der nie die irische Diktion verliert. Im Zeitalter von High-Tech und Materialismus sind seine Konzerte besonders beeindruckend. Seine Lieder sind Geschichten von politisch Verfolgten, von Emigranten, von Helden der Arbeiterklasse, und von seiner Erfahrung als fahrender Sänger, der fast auf der ganzen Welt gesungen hat. Andy Irvine bekam 2018 von RTE Radio den Folk Award für sein Lebenswerk.

Einen Vorgeschmack auf das Konzert gibt es hier: https://youtu.be/kAwAxEOVvUY

Foto: Michael Woelm

https://www.cat-henschelmann.de/

 

 


Im Oktober in unserer Region: Creedence Clearwater Revived

Creedence Clearwater Revived

Creedence Clearwater Revived feat. Johnnie Guitar Williamson (USA/UK) kommt nach einer äußerst erfolgreichen Jubiläums-Welttournee auch 2021 im Rahmen ihrer neuen Europa-Tour nach Deutschland. In diesem Jahr feiert der Mega-Hit „Have You Ever Seen The Rain“ 50jähriges Jubiläum. Kurz vor Weihnachten 1970 zwar schon auf der sechsten Studio-LP „Pendulum“ veröffentlicht, erschien die Single mit Hey, Tonight / Have You Ever Seen the Rain erst im Januar 1971 und katapultierte beide Songs in die Top-10 fast aller Single-Charts weltweit. Dies wird nun in diesem und im kommenden Jahr gebührend gefeiert. Wir möchten Sie bitten, Ihre Leser auf dieses außergewöhnliche Konzert-Highlight und die Möglichkeit, die Karten jetzt im Vorverkauf günstiger erwerben zu können, hinzuweisen.

Die Woodstock-Legende CCR galt in den späten 60ern und frühen 70ern als eine der erfolgreichsten Bands der Welt. Mit den Hits wie Suzie Q., Proud Mary, Bad Moon Rising, Who'll Stop the Rain, Hey Tonight, Have You Ever Seen the Rain u.v.m. tourt Creedence Clearwater Revived featuring Johnnie Guitar Williamsonin den letzten Jahren wieder verstärkt durch ganz Europa. Die ganze Band schafft es mit ihrer vollen Hingabe tatsächlich, den Spirit der Woodstock-Ära erfolgreich in die Neuzeit zu transportieren, den CCR-Kult weiter hoch zu halten und den Sound von einst in das Jetzt und Hier zu transformieren. Dadurch kommen die vielen CCR-Songs der 60er/70er Jahre nicht puristisch rüber, sondern zeitgemäß, wirken lebendig und klingen trotzdem eben typisch nach Creedence Clearwater Revival. Die Band besticht einfach durch Authentizität und Spielfreude. Davon konnten sich dann auch in den letzten Jahren immer wieder die zahlreichen Besucher rund um den Erdball bis nach Australien stets aufs Neue überzeugen. Creedence Clearwater Revived strahlt live ihre überragenden musikalischen Qualitäten derart überzeugend aus, dass es sehr an die guten alten CCR-Glanzzeiten erinnert. 

Have You Ever Seen the Rain Tour 2021

9. Oktober Altenburg, Stadthalle / 15. Oktober Weimar, Weimarhalle / 16. Oktober Chemnitz, Stadthalle / 29. Oktober Bad Blankenburg, Stadthalle / 30. Oktober Hof, Freiheitshalle

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der Regel über CTS-Eventim, Reservix und Ticketmaster, sowie über die Hotline 018 06 / 57 00 70 und im Internet über www.german-concerts.de.

Foto: Dirk Stolzenberg


Blues & Roots at it's best: John Lee Hooker Jr. & Band

Konzerte im Oktober in Mitteldeutschland
John Lee Hooker Jr. & Band Tournee 2021

Mit John Lee Hooker Jr. & Band kommt eine echte Legende des US-Amerikanischen Blues-, Soul & Gospel nach vier Jahren wieder nach Europa und in diesem Rahmen eben auch nach Deutschland. Die Konzerte 2017 waren fast überall ausverkauft oder zumindest doch bestens besucht, wie z.B. in Lübeck mit rund 700 Fans in der Kulturwerft Gollan. Einige Konzerte dieser Tour sind auch jetzt schon wieder ausverkauft, wie z.B. Bad Doberan, von daher sollte man sich rechtzeitig um Karten kümmern. Der Vorverkauf für alle Konzerte läuft bereits auf Hochtouren.

Mit John Lee Hooker Jr. (*13.01.1952) kommt ein großartiger Top-Act des Chicago-Blues nach vier Jahren Europa-Abstinenz endlich wieder auf Tour auf den alten Kontinent. Noch dazu hat er mit „Testify“ ein brandneues Album im Gepäck. Nach der umjubelten und vieler Orts ausverkauften Deutschland-Tour 2017, kommt der Blues-, Soul- und Gospelsänger nun im Rahmen der Testify-Europa-Tour 2021 erneut nach Deutschland. Der 69-jährige Sohn von Blues-Legende John Lee Hooker, selbst 2-fach-nominierter Grammy Award - Künstler (2005 + 2009) und Gewinner vieler weiterer Auszeichnungen (u.a. The California Music Award for Best Traditional Artist in 2004, The Esteemed W.C. Handy Award in 2004 und The Bay Area Music Chapter for Come Back Artist of the Year), kommt mit vielen neuen Songs im Gepäck, aber natürlich auch den altbekannten Hooker-Songs (eigene und die seines berühmten Vaters) und einigen Blues-Standards. Die fünfköpfige Band gehört derzeit zum Besten, was in Sachen Blues & Roots international geboten wird.

Line up: John Lee Hooker, Jr. – Gesang * Jeffrey James Horan – Gitarre und Gesang * Di Carlo – Schlagzeug * Ramani Krishna – Bass und Gesang * Carly Quiroz – Keyboards und Gesang

John Lee Hooker Jr. & Band (USA) - Testify Europe Tour 2021

15. Oktober Torgau, Kulturbastion / 16. Oktober Crimmitschau, Theater / 26. Oktober Erfurt, Museumskeller / 29. Oktober Dresden, Tante JU

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der Regel über CTS-Eventim, Reservix und Ticketmaster, sowie über die Hotline 018 06 / 57 00 70 und im Internet über www.german-concerts.de

Foto: John Lee Hooker Jr. (Foto: Sacimages)


Nazareth - Giants of Rock Tour 2021/2022

27. November, Meiningen, Volkshaus
Nazareth Konzert Meiningen

Nazareth ist eine der wenigen Bands aus der Anfangszeit des Hardrocks, die es bis heute geschafft haben sich im harten Music-Bizz zu behaupten und ihre Originalität zu bewahren. Sie zählen zur ersten Generation der Hard & Heavy Bands und prägten nach ihrer Gründung 1968 gemeinsam mit Bands wie Led Zeppelin, Deep Purple, Uriah Heep und Black Sabbath ganz maßgeblich die Stilrichtung des harten Rock. Mit über 60 Millionen verkauften Tonträgern, sind sie (neben den Simple Minds) die erfolgreichste Rockband Schottlands aller Zeiten. Mit anderen Worten: NAZARETH gehören zu den ganz Großen ihres Genres!

Wenn die Rock Dinosaurier im Herbst/Winter gleich auf rund 50 europäische Städte zurollen, um Klassiker wie „This Flight Tonight“, „Expect No Mercy“, „Hair Of The Dog“, „Dream On“ oder „Love Hurts“ zu rocken, dann werden wir nicht nur in die gute, alte Zeit der wilden 70er Jahre zurück entführt, sondern erleben eine Band hautnah, die nach über 50 Jahren noch vor Spielfreude strotzt und bestens für die Zukunft gerüstet ist. Das bewiesen sie nicht zuletzt auch mit ihrem 24. Studioalbum „Tattooed On My Brain“, welches bis in die Top 20 der Charts vor kam und weltweit erfolgreich verkauft wurde. Konventionellen, sauber gespielten Hard-Rock mit einem wohlklingend klagenden Gesang machten die schottischen Nazareth aus der Nähe von Edinburgh ab 1968 zu ihrem Programm. Bis heute bewährte sich Nazareth als solide und perfekt eingespielte Live-Formation, die ein Dutzend Top-Hits und fünf Bestseller-Alben verbuchen konnten. Millionenhits wie „Love Hurts“, „This Flight Tonight“ und „Dream On“ wurden zu Meilensteinen der Rockmusik und die Band zu einer der einflussreichsten Hardrock-Formationen der 70er und 80er Jahre. Spätere Legenden wie Guns N' Roses und Metallica zählen Nazareth zu ihren wichtigsten Einflüssen. Tatsächlich gehört die Band in eine Riege mit Led Zeppelin, Deep Purple und Black Sabbath.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der Regel über CTS-Eventim, Reservix und Ticketmaster, sowie über die Hotline 0451 / 58 24 91 43 und im Internet über www.german-concerts.de.


AnnenMayKantereit und weitere Namen vervollständigen das Highfield-Lineup 2022

Mit sechs weiteren Namen ist das Line-up für das Highfield Festival vom 19. bis 21. August 2022 komplett. Um das Wiedersehen nach zwei Jahren coronabedingter Pause gebührend zu feiern, hat sich mit AnnenMayKantereit ein weiterer Top-Act für die Spitze des Line-ups angekündigt, außerdem ergänzen fünf weitere Namen das hochkarätige Musikprogramm am Störmthaler See direkt vor den Toren Leipzigs.

Das Kölner Poprock-Trio AnnenMayKantereit ist von den Bühnen und Spitzenpositionen in den Charts schon lange nicht mehr wegzudenken und reiht sich damit nahtlos in die Liste bereits bestätigter Acts wie Deichkind, Limp Bizkit, Kraftklub, Casper, Bring Me The Horizon, Kontra K, Clueso und Sido ein.

Ebenfalls neu dabei sind Liedermacher Joris, die Ska-Punk-Formation Sondaschule, die Hip-Hopper mit Haltung von Neonschwarz, die Punkrocker Akne Kid Joe und Sänger Schmyt, der Rap mit ebenso guten wie ehrlichen Texten liefert. Infos zum Rahmenprogramm auf der Beach Stage folgen zu gegebener Zeit.

Tickets für 159,- Euro inkl. Camping gibt es noch bis Mittwoch, 1. September, um 11:59. Danach beginnt die neue Preisstufe für 169,- Euro zzgl. Buchungsgebühr. Tickets und weitere Informationen auf der Highfield-Website.
 

Das Line-up in der Übersicht:
 

Deichkind | Limp Bizkit | Kraftklub | Casper
Bring Me The Horizon | Kontra K | AnnenMayKantereit | Clueso | Sido

 

Kummer | Madsen | Bosse | Eskimo Callboy | Giant Rooks | Bad Religion
Leoniden | Juju | Wanda | Callejon | Ferdinand fka Left Boy | Antilopen Gang
Frittenbude | Turbostaat | Grossstadtgeflüster | Nura | You Me At Six | Betontod
Joris | Lagwagon | Moop Mama | Sondaschule  | Maeckes & die Katastrophen | Zebrahead
The Hunna | Provinz  | Neonschwarz | Akne Kid Joe |  100 Kilo Herz
Schmyt | Kafvka | Cleopatrick


Die Toten Hosen 2022 am Störmthaler See

Alles aus Liebe - 40 Jahre Die Toten Hosen
Die Toten Hosen Konzerte 2022
Viele Jahre und unzählige Konzerte später, überall auf der Welt von Argentinien bis Zweibrücken, sind die Toten Hosen bereit für weitere Abenteuer. Egal, ob Rock am Ring, Club-Gig oder Wohnzimmer-Konzert – was Campino, Kuddel, Andi, Breiti und Vom antreibt, ist es nach wie vor, live zu spielen.
Karten-Vorverkauf: Störmthaler See www.dth.de

Samstag, 9. Juli 2022, 17:30 Uhr, GROSSPÖSNA


BOSSE - LIVE erst 2022

Neuer Termin: 12. April 2022, Erfurt, Thüringenhalle
Bosse live Erfurt 2022

BOSSEs erste Single seines achten Albums „Der letzte Tanz“ ist eine Abschiedshymne ohne jeglichen Pathos, doch dafür mit einer Lebensfreude, die um die schönen Momente der Vergangenheit und der Zukunft weiß. Die für November 2021 geplante BOSSE Tour muss aufgrund der anhaltenden Pandemie auf April 2022 verschoben werden. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit bzw. können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Hier der neue Termin:
12.04.2022 – Erfurt, Thüringenhalle (verlegt vom 17.11.2021)

Foto: Stefan Mückner


FALCO - Das Musical - ab 2022 wieder auf Tournee

Live am 4. Januar 2022 in Erfurt, Messehalle / Tickets ab sofort im Vorverkauf!
Falco - Das Musical 2022

Am 19. Februar 1957 wurde Johann „Hans“ Hölzel alias FALCO in Wien geboren. Pünktlich zu seinem 65. Geburtstag geht die mit all seinen Hits gespickte Musical-Biographie 2022 auf große Jubiläums-Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und würdigt das Lebenswerk dieses extrovertierten Künstlers. FALCO – Das Musical gehört zu den erfolgreichsten Tourneeproduktionen der letzten Jahre und musste bedingt durch die Corona-Pandemie eine Zwangspause einlegen. Ab 2022 ist FALCO – Das Musical wieder live zu erleben! Tickets gibt es ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

„Unsterblich bin ich erst, wenn ich tot bin!“ - Um diese düsteren, vorausahnenden Worte rankt sich die Hommage an das größte Genie der deutschsprachigen Pop- und Rap-Geschichte. Folgerichtig beginnt die Musical-Biographie mit dem Autounfall in der Dominikanischen Republik 1998. Die allegorischen Figuren „Jeanny“ und „Ana Conda“ markieren die Zerrissenheit des musikalischen Ausnahmetalents zwischen dem arrogant-egomanischen Weltstar und dem verletzlich-grüblerischen Hans Hölzel. Das zweistündige Live-Erlebnis führt durch prägende Stationen im Leben des markanten Musikers. Bildgewaltig und exzentrisch gewährt die Musical-Biographie durch kunstvolle Projektionen und Original-Videosequenzen einen tiefen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt des Künstlers und den Menschen, der hinter der schillernden Pop-Ikone steckte. Einem Menschen, der das Leben bis an seine Grenzen auskostete und durch viele Höhen und Tiefen ging - bis hin zur Selbstzerstörung.

FALCO – Das Musical
04.01.2022 – Erfurt, Messehalle
Tickets ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen und unter www.eventim.de


Die Ärzte kommen 2022!

Erfurt, Dresden und Bayreuth - Vorverkauf läuft!
Die Ärzte 2022

Termine in der Region:
09.06.2022    Dresden, Rudolf-Harbig-Stadion
26.06.2022    Bayreuth, Volksfestplatz
18.08.2022    Erfurt, Domplatz

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 29.04.2021, um 17 Uhr ausschließlich auf www.bademeister.com.

Die Beste Band Der Welt (zur Erinnerung: Bela, Rod und der ... äh ... Dingenskirchen) bringt den Sommer nach Europa!

Nach ganz Europa? Nein, aber fast, nämlich nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. (Wie viel Europa passt eigentlich in die Schweiz? Tonnenweise!) Endlich wieder springen, tanzen, wallofdeathen, backstagen, sinnlos la-Olieren und die Ohren einem grenzenlosen Stresstest aussetzen! Endlich wieder feiern, freuen, flirten und fünfegradeseinlassen! Endlich wieder schwitzen, klatschen, jubeln und die Gegenwart kritisch hinterfragende Texte mitsingen! Endlich wieder fragwürdigen Ansagen lauschen, vergessene Lieblingslieder vehement einfordern, atemberaubende Lichtspiele genießen bzw. aktiv mitgestalten und prasselnde Regengüsse stoisch ertragen! Und Toiletten benutzen, wie es sie in diesem Zustand nur auf Konzerten gibt! JAAAAAAA!! Endlich wieder ein bisschen taub, ein bisschen stinkend, ein bisschen staubig und erschöpft, aber rundum glücklich mit Gleichgesinnten das Leben aka die Beste Band der Welt genießen!

(Alternativ: Endlich wieder hinten an der Bar stehen und den Früherwarnsebesser-Blues singen.) 

Endlich T-Shirts mit Schnecki und Tonträger mit der Musik bzw. Kleidungsstücke mit den Porträts von Big F., Big R. und Big... Nawiehießerdennnoch drauf kaufen!  All dies ist nur einen stressigen Vorverkauf entfernt.

Bela, Farin und … äh … Herrschaftszeiten, dit wird aber auch immer schwieriger mit dem Alter?!


Matthias Reim 2022 im Hofwiesenpark Gera

10. Juni 2022 Hofwiesenpark Gera (verschoben vom 04.06.21)
Matthias Reim 2022 im Hofwiesenpark Gera

Der örtliche Veranstalter HMG Concerts informiert: "Leider traurige Nachrichten für das MATTHIAS REIM Konzert im Hofwiesenpark Gera. Aufgrund der immer noch andauernden Pandemie sehen wir keine Chance und Perspektive das Konzert am 4.Juni 2021 stattfinden lassen zu können/dürfen. Deswegen muss dieses Konzert ins Jahr 2022, auf den 10. Juni 2022 verschoben werden. Neben der aktuellen Corona-Situation ist auch die intensive Vorbereitungszeit und Planungssicherheit bei unseren Veranstaltungen im Sommer für alle Beteiligten ein wichtiger Faktor, der leider nicht gegeben ist.

Aktuelle Informationen sind jederzeit über unsere Homepage www.hmg-concerts.de sowie der Facebook-Seite www.facebook.com/hmgconcerts einsehbar. Weiterhin können auch direkt unter: https://www.eventim.de/?fun=page&pagename=servicenews Informationen über alle verlegten oder abgesagten Veranstaltungen eingesehen werden.

Tickets behalten für die Ersatztermine ihre Gültigkeit.


Erst im Juni 2022 in Gera

Die spektakulärste Rammstein Tribute Show - Open Air im Hofwiesenpark
STAHLZEIT Sommer Open Air im Hofwiesenpark Gera – verschoben nach 2022

Neuer Termin: 11. Juni 2022 Hofwiesenpark Gera (verschoben vom 29.05.2021)

Aktuelle Informationen sind jederzeit über unsere Homepage www.hmg-concerts.de sowie der Facebook-Seite www.facebook.com/hmgconcerts einsehbar. Weiterhin können auch direkt unter: https://www.eventim.de/?fun=page&pagename=servicenews Informationen über alle verlegten oder abgesagten Veranstaltungen eingesehen werden.
Tickets behalten für die Ersatztermine ihre Gültigkeit.


Clueso 2022 endlich wieder live auf dem Erfurter Domplatz

Trotz musikalischem Neuanfang hat Clueso seiner Heimatstadt nie den Rücken gekehrt. Ganz im Gegenteil: Mit „Leider Berlin“ hat er dieses Jahr eine echte Erfurt-Hymne rausgebracht. Fünf Jahre nach seinem letzten Open Air Heimspiel kehrt er 2022 an den schönsten Ort der Stadt zurück und gibt am Samstag, den 27. August, ein Konzert auf dem Domplatz. Tickets sind ab dem 14.09.2021, 10:00 Uhr unter www.eventim.de erhältlich, sowie an allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen.

Loslassen und festhalten, Gas geben und innehalten – die Konzerte von Clueso in Erfurt sind etwas Besonderes. Ganz egal ob Weihnachtskonzerte in der Messehalle, unangekündigt bei der Fête de la Musique, auf dem Krämerbrückenfest oder wie neulich ganz spontan auf der Straße in der Innenstadt. 2017 spielte er erstmalig auf dem ausverkauften Domplatz, nur einen Steinwurf von seiner Wohnung entfernt, und lieferte vor 15.0000 Zuschauer:innen ein Konzert der Superlative, das für lange Zeit Stadtgespräch bleiben sollte. Rund um den Platz und in der ganzen Stadt hörten viele weitere Menschen mit – ein unvergesslicher Sommerabend für die Fans in seiner Heimat, nach dessen Wiederholung sich viele gesehnt haben.

Im Sommer 2022 ist es endlich wieder Zeit, für Clueso mit seiner Band in Erfurt auf der Bühne zu stehen. Neben seinen Klassikern spielt er außerdem auch Songs aus seinem neuen ALBUM, das am 1. Oktober erscheint.