Show

Gregorianic meets Pop

The Gregorian Voices auf Tournee
Gregorian Gregoriana meets Pop

Mit einem Repertoire von frühmittelalterlichen gregorianischen Chorälen bis zur Verschmelzung berühmter Klassiker der Popmusik im gregorianischen Stil nehmen „The Gregorian Voices“ ihr Publikum mit auf eine Achterbahn der Emotionen. Der Spannungsbogen von geheimnisvollen, leisen, entrückten liturgischen Gesängen der römisch-katholischen Kirche in lateinischer Sprache bis zu berühmten Evergreens des Pop zeigt die gestalterische Präsenz und die Ausdrucksmöglichkeiten von „The Gregorian Voices“. Im ersten Teil des Konzertes sind es ausgefeilte Crescendo-Techniken, die geheimnisvolle Kraft der alten Melodien, die in Verbindung mit der Intensität der vokalreichen lateinischen Sprache ein faszinierendes Hörerlebnis vermitteln. Im zweiten Teil überraschen „The Gregorian Voices“ mit im gregorianischen Stil arrangierten Hits wie etwa Bob Dylans „Knocking on heavens door“, „Sound of Silence“ von Simon & Garfunkel oder „Feel“ von Robbie Williams. Reduziert auf die Stimmen, ohne instrumentale Begleitung, überzeugt das bulgarische Oktett „The Gregorian Voices“ von pianissimo bis fortissimo, von aufsteigenden Falsettstimmen bis zu kraftvollen, tiefsten Bässen, auf höchstem Niveau – und zaubert eine magische Atmosphäre.

18.09.2019, 99610 Sömmerda, 19:30 Uhr, Kirche St. Franziskus von Assisi Sömmerda
02.10.2019, 07774 Camburg, 19.30 Uhr, Sankt-Trinitatis-Kirche zu Camburg
03.10.2019, 98574 Schmalkalden, 17.00 Uhr, Stadtkirche St. Georg Schmalkalden
04.10.2019, 06526 Sangerhausen, 19.30 Uhr, St. Ulrici Kirche
05.10.2019, 98660 Themar, 19.30 Uhr, St. Bartholomäus Kirche Themar
27.10.2019, 08523 Plauen, 17.00 Uhr, Ev.-luth. Pauluskirche Plauen
29.10.2019, 04626 Schmölln, 19.00 Uhr, Stadtkirche St. Nikolai Schmölln

Kartenvorverkauf: www.eventim.de und an allen bekannten VVK-Stellen


Michelle: TABU live 2019

In ihrer neuen Show präsentiert Michelle in Deutschland und Österreich ihr aktuelles Album „Tabu“ sowie viele weitere Hits. Wie in den Songs selbst wird die erfolgreiche Sängerin auch auf der Bühne kein Blatt vor den Mund nehmen, wenn sie von den Höhen und Tiefen ihres ereignisreichen Lebens singt und berichtet. So nah und persönlich haben ihre Fans sie selten zuvor erlebt. „Tabu – LIVE“ ist die Fortsetzung einer künstlerischen Offensive, die Michelle bereits mit der Veröffentlichung ihres Albums „Tabu“ eingeleitet hat. Mit einem neuen und erstklassigen Team junger und progressiver Songschreiber und Produzenten im Rücken balanciert sie gekonnt auf der Grenze von Schlager und Pop. Beteiligt waren u.a. Joe Walter (Glasperlenspiel, Felix Jaehn, Jennifer Rostock, Christina Stürmer), Stephanie Stumph (Helene Fischer), Thorsten Brötzmann (Helene Fischer, Kerstin Ott, Matthias Reim, Ben Zucker) sowie Peter Plate und Ulf Sommer (Rosenstolz, 2Raumwohnung, Sarah Connor).

16. September, Dresden, Kulturpalast // 18. September, Halle/Saale, Steintor Varieté // 19. September, Erfurt, Alte Oper

Karten: www.eventim.de sowie www.ticketshop-thueringen.de und Tel. 0361.227 5 227

Foto: Anelia Janeva / Universal-Music


Jukebox Saturday Night

Das Glenn Miller Orchestra, directed by Wil Salden, gastiert in Freyburg und Jena
Glenn Miller Orchestra

Jede Location wird zum Swing-Tempel und bringt das Lebensgefühl der 30/40er Jahre zurück. Mit der aktuellen CD im Gepäck und dem Programm „Jukebox SaturdayNight“ ist das Glenn Miller Orchestra directedby Wil Salden  auf großer Europa-Tournee. Mit dem unverwechselbaren, auffallend harmonischen und zugleich elektrisierenden Sound werden zeitlose Welthits wie: In The Mood, Pennsylvania 6-5000, String of Pearls, Moonlight Serenade u.v.m. präsentiert. Der impulsive musikalische Querschnitt von „Jukebox SaturdayNight“ lässt von der ersten Minute an keinen Zweifel an dem Können der exzellenten Musiker. Dass im Glenn Miller Orchestra die Blechbläser in der Überzahl sind, macht in der großen Big Band Besetzung den unverwechselbaren Glenn Miller Sound aus. Auch nach 80 Jahren, seit der Gründung vom Glenn Miller Orchestra, wird die Musikwelt immer noch mit zahlreichen unvergesslichen Tunes und Arrangements bereichert. So wie Coca Cola und Elvis Presley zum global bekannten amerikanischen Kulturgut gehören, ist Glenn Miller mit seiner unvergessenen Musik ein Begriff auf der ganzen Welt.

Samstag, 26. Oktober, 20 Uhr, Jena, Volkshaus

KARTENVORVERKAUF: Tourist-Information, Tel. 03641 49 80 60 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. WEITERE INFOS & TICKETS PER POST: Tel. 06185 81 86 22

Samstag, 21. September, 19.30 Uhr, Freyburg/Unstrut, Rotkäppchen Sektkellerei 

KARTENVORVERKAUF Tel. 03 44 64.34 122 und über Naumburger Tageblatt, Tel. 0 34 45. 23 07 830

www.glenn-miller.de


Erinnerungen an Ivan Rebroff mit Ronny Weiland

Lieder vom Wolgastrand
Ronny Weiland

Ronny Weilands mächtiger Bass wird immer wieder mit der Stimme von Ivan Rebroff (1931-2008) verglichen, an den er in diesem Programm erinnern wird. Von Klassik über Musical und Volksmusik bis hin zu modernen Klängen – immer wieder überrascht Ronny Weiland mit neuen Facetten! Zu seinem großen Repertoire gehören das „Ave Maria“, die „Wolgaschlepper“, aber auch „Katjuscha“ und Melodien aus „Anatevka“. In vielen TV- Sendungen oder mit anderen Stars auf Tournee war Ronny Weiland zu Gast (Immer wieder Sonntags, Musikantenstadl, Herbstfest der Volksmusik uvm.). Seine Duette mit Gaby Albrecht oder Michael Hirte belegten erste Plätze in Hitparaden. 

28.09. WEISSENFELS • Marienkirche
18.10.
KLINGENTHAL • Aula der Grundschule „Sigmund Jähn“
19.10. NEUSTADT an der ORLA • Tewa Saal
20.10.
CRIMMITSCHAU • Stadttheater
30.10.
CHEMNITZ • St. Markuskirche
31.10.
BAD SCHLEMA • Kulturhaus
01.11.
BAD LIEBENWERDA • Bürgerhaus
09.11.
GRIMMA • Rathaussaal
10.11.
OELSNITZ/Vogtland • Stadthalle
16.11.
FREIBERG/Sachsen • Nicolaikirche
21.11.
MEININGEN • Volkshaus
23.11.
ZEITZ • Theater Zeitz im Capitol
17.01.2020
BAD LANGENSALZA • Konzertkirche Sankt Trinitatis
19.01.2020 CROSSEN an der Elster • Klubhaus 

Tickets und Infos: www.show-express-koennern.de 

 


Salut Salon - Liebe Live

ECHO-Preisträgerinnen aus Hamburg verlängern LIEBE-Tour wegen großer Nachfrage bis Ende 2019
Salut Salon

Zwei Jahre nach ihrer gefeierten Premiere und nach mehr als 200 Konzerten in 12 Ländern verlängern die vier Ausnahmemusikerinnen von Salut Salon ihre LIEBE-Tour wegen der großen Nachfrage noch einmal um ein halbes Jahr.
In LIEBE spielen die Musikerinnen um die beiden Quartettgründerinnen Angelika Bachmann (Geige) und Iris Siegfried (Geige) mit allen Facetten der wohl schönsten Nebensache der Welt und nehmen das Ganze am Ende – wie sollte es anders sein – mit Humor. Virtuos gehen die ECHO- Preisträgerinnen über Genre-Grenzen hinweg und arrangieren Klassik, Piazzollas Tango Nuevo, eigene Chansons und hitverdächtige Medleys zu einem Programm voller Leidenschaft. - Neben ihrem LIEBE-Endspurt arbeiten die Musikerinnen derzeit auch schon an ihrem neuen Programm, das von Träumen und dem Zauber, der von ihnen ausgeht, handelt.

12. Oktober, Erfurt, Theater

Tickets unter www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Foto: Christina Koerte


Schauspielerin Katja Riemann & Pianist Sebastian Knauer präsentieren »American Dream«

Szenische Gershwin-Lesung mit Musik: Sonntag, 22. September, 19 Uhr | Bad Elster | König Albert Theater
Katja Riemann Bad Elster 19.Chursächsische Festspiele

Anlässlich der 19. Chursächsichen Festspiele wird sich die renommierte Schauspielerin mit dem erfolgreichen Pianisten in Bad Elster einem der populärsten amerikanischen Komponisten widmen. Aus der Perspektive von Gershwins Schwester Frances lässt Katja Riemann den kometengleichen Aufstieg Gershwins vom rauflustigen Straßenjungen von der New Yorker Eastside zum gefeierten Broadway-Star Revue passieren und erinnert dabei an seinen Siegeszug durch die europäischen Musikzentren London, Paris und Wien, der wenig später durch die Machtübernahme der Nazis in Deutschland jäh unterbrochen wurde. Erst nach dem Krieg gab es eine Gershwin-Renaissance in Europa, sowohl für seine populären Songs und Musicalmelodien, als auch die für den Konzertsaal bestimmten Kompositionen. Durch seine Besetzung von schwarzen Sängern wurden u.a. zum ersten Mal in amerikanischen Theatern die Rassenschranken nicht nur hinter den Kulissen aufgehoben, sondern auch im Zuschauerraum. Die anhand authentischer Zeugnissen von Freunden und Weggefährten nacherzählte Lebensgeschichte des Komponisten wird musikalisch mit Klavierstücken wie seinem »Songbook«, den »Preludes« und der Soloklavier-Fassung seiner »Rhapsody in Blue« begleitet.

Ausführende: Katja Riemann, Rezitation (FOTO: Mirjam Knickriem), Sebastian Knauer, Klavier und Idee sowie Wolfgang Knauer, Text

Karten und Infos: www.koenig-albert-theater.de


Let's Burlesque in Erfurt

DAS ORIGINAL – die sinnlich-sündige Show aus Berlin
Let's Burlesque

Alles ist möglich, wenn Evi & das Tier mit ihrer Band The Glanz die Bühne erobern. Die furiose Mischung aus Musik, Tanz, Artistik und jeder Art von niveauvoller Sinnlichkeit bringt die Luft von der ersten Sekunde an zum Brennen. Aufreizend, doch dabei immer stilvoll und elegant, lassen die Künstler verrucht oder augenzwinkernd ihre glitzernden Roben fallen und verführen zu erotischen Phantasien. LET'S BURLESQUE! ist das Zelebrieren eines freien Geistes, eines aufregend neuen Lebensgefühls!

31. Oktober, 20 Uhr, DASDIE Brettl, Lange Brücke 29, 99084 Erfurt

Foto: Frank Widmann


Die große Johann-Strauß-Gala

Sonntag, 13. Oktober, 15.30 Uhr, Gera, Kultur- und Kongresszentrum
Die große Johann-Strauß-Gala

Mitglieder des Gala Sinfonie Orchesters Prag präsentieren die schönsten Stücke des Walzerkönigs und seines Vaters. Zusammen mit bekannten Solisten, dem JOHANN STRAUß BALLETT, das Ganze unterhaltsam moderiert, werden die unsterblichen Operetten als ein Rausch farbenprächtiger Kostüme, erstklassiger Stimmen und mitreißender Melodien aufgeführt. Zum Repertoire gehören Titel wie der „Kaiser Walzer“, „Komm in die Gondel“, „Brüderlein und Schwesterlein“, „An der schönen blauen Donau“ und der „Radetzky-Marsch“.

Vorverkauf: 19,– €, 29,– €, 33,– € und 37,– € (ev. zzgl. VVK-Gebühr) erhältlich u.a. Ticket-Shop Gera 0365–710 68 12, Gera-Information im Burgkeller 0365–838 11 11, Ticketshop im Pressehaus Gera 0365 – 822 91 01 und den bekannten Eventim-Vorverkaufsstellen. 

Ticket-Hotline: 01806–57 00 70 (0,20 Cent/Anruf Festnetz, 0,60 Cent/Anruf Mobilfunknetze).

 


Der Herr der Ringe & Der Hobbit live

Am 15. Januar 2020 in der Messehalle Erfurt / Das Konzert mit „Pippin“ Billy Boyd sowie Sky du Mont als Sprecher
Sky du Mont Herr der Ringe

Nach 100.000 Besuchern in 40 ausverkauften Konzerten nun auch erstmals Open Air mit "Pippin'Darsteller und Sänger Billy Boyd: J. R. R. Tolkiens Meisterwerk als Live-Konzert mit Orchester, Chor und dem Tolkien-Ensemble sowie den Welterfolgen von Oscar-Preisträger Howard Shore, Annie Lennox, Enya und Ed Sheeran/ Mit einem Beitrag von "Saruman"- Darsteller und Hollywood-Legende Sir Christopher Lee./ „Pippin“ Billy Boyd singt seine Songs „Edge Of Night“ aus „Der Herr der Ringe“ und „The Last Goodbye“ aus „Der Hobbit“ sowie erstmals einen unveröffentlichten Song für Peter Jackson!

AUENLAND - Die Hobbits kommen mit „Pippin“ höchstpersönlich!  Die fantastische Welt der Hobbits und Elben aus Tolkiens "Herr der Ringe“ kommt als großes Konzerterlebnis mit symphonischen Orchester und Chor am 13.01.2020 nach Dresden  In einer zweistündigen Abendaufführung wird die sagenhafte Welt der Hobbits in einem einmaligen musikalischen Ereignis zum Leben erweckt. Von den bedrohlichen Klängen Mordors und dem schrillen Angriff der schwarzen Reiter bis hin zu den wunderschönen lyrischen Melodien der Elben - fast 100 Mitwirkende werden den Kulturpalast Dresden in einen musikalischen Schauplatz Mittelerdes verwandeln.

Durch die musikalische Gesichte führt der Pippin-Darsteller und Sänger Billy Boyd sowie in deutscher Sprache der erfolgreichste deutsche Schauspieler der vergangenen zwei Jahrzehnte: Sky du Mont. Du Mont ist dem internationalen Publikum aus Filmen wie Stanley Kubricks „Wide Eyes Shut“ an der Seite von Nicole Kidman und Tom Cruise bekannt, dem älteren deutschen Publikum aus Filmen wie „Otto“ und TV-Serien wie Derrick, den Jüngeren aus seinen Paraderrollen in den erfolgreichsten deutschen Kinofilmen - Bully Herbigs „Der Schuh des Manitu" und (T)Raumschiff Surprise, für die er jeweils den deutschen Comedypreis und Bambi gewann.

Howard Shore schuf die Musik für die Filmtrilogie „Der Herr der Ringe“ und „Der kleine Hobbit" und wurde für diese mit einem Oscar ausgezeichnet. Seine Leitmotive lassen wie bereits bei Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ das Publikum leibhaftig spüren, wenn der Ring seine Macht entfaltet und den Träger aller Macht korrumpiert: Eine Parabel, die bestens auch ins heutige Zeitalter passt. Das Tolkien-Ensemble vertont die Herr der Ringe Trilogie seit fast 30 Jahren in einzigartigerweise, am Ende des Konzertes tanzen alle Gäste begeistert mit.

Aus den beiden Filmtriologien ist Pippin-Darsteller Billy Boyd als Stargast dabei, der für Peter Jackson „Edge of Night“ in Herr der Ringe sowie „The Last Goodbye“ in Der Hobbit komponiert und gesungen hat. Er wird diese Werke mit einem Orchester einem Live-Publikum präsentieren. Billy Boyd war ursprünglich nur als Schauspieler von Peter Jackson verpflichtet worden, sang aber eines Nachts in einer Karaoke Bar in Neuseeland so beeindruckend, dass ihn die Produzenten fragten, ob er sein Lied für den Film komponieren könne? Zwei Tage später präsentierte er bei Peter Jackson drei selbstkomponierte Songs – einen Tag später wurde die Szene mit seinem Song „Edge of Night“ gedreht, da Komponist Howard Shore mit weiteren Liedern noch nicht so weit war. Nun wird Boyd erstmals dem Publikum einen der anderen beiden Songs präsentieren!

Die Presse feiert "Der Herr der Ringe & der Hobbit – das Konzert" als "hochemotionales und mythisches Erlebnis" und preist: "Knapp 100 Akteure - vom gut aufspielenden Orchester über den stimmstarken Auenland- Chor bis hin zu den hervorragenden Solisten - zeigten Einsatz, um das Publikum in Tolkiens weltberühmte Fantasy-Welt zu versetzen... Ob bombastisch mit Pauken und Gong oder elbenhaft zarten Flötentönen: Immer wieder erklangen die bekannten, Oscar-prämierten Melodien von Howard Shore aus der Filmtrilogie, die sofort für das passende „Kino im Kopf“ sorgten.... Auf den Stühlen hielt es dann am Ende weder Publikum noch Musiker: Das Publikum schaffte es mit stehenden Ovationen, die Akteure zu drei Zugaben auf die Bühne zu holen“ (s. Pressestimmen weiter unten).

Tickets an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich.


Leslie Clio gibt Konzert in der Rotkäppchen Sektkellerei

Samstag, 5. Oktober, Freyburg/Unstrut, Lichthof der Rotkäppchen Sektkellerei
Leslie Clio Rotkäppchen Sektkellerei Freyburg/Unstrut

"Never mindchanges – Neugierig sein, experimentieren, ausprobieren, offen sein – das ist das Credo von Leslie Clio, die aus Hamburg kommt und inzwischen in Berlin lebt. „Ich höre immer ganz auf meine Intuition, habe viel Urvertrauen und eben auch keine Angst vor Veränderung, die einzige Konstante im Leben ist doch Veränderung.“ sagt sie über sich. Ihren Musikstil, der die spielerische Erkundung des Pop in all seiner Leichtigkeit repräsentiert, beschreibt sie als „modern Soul-Pop“. Gleich ihr erstes Album Gladys beschert ihr – neben Platz 11 der Albumcharts, gleich eine Nominierung in der Kategorie „Künstlerin Rock/Pop national“ beim wichtigsten deutschen Musikpreis ECHO. Fernsehauftritte bei Inas Nacht oder Schlag den Raab, Festivalauftritte unter anderem bei Rock am Ring und Rock im Park. Außergewöhnlich für eine Newcomerin. Eine eigene erfolgreiche Tour sowie Support-Slots bei Phoenix, Bosse, Keane oder Joss Stone. Die Single-Auskopplungen I couldn’t care less, Toldyou so und Twist theknife avancierten zu Dauerbrennern im Radio, die Videos verzeichnen über fünf Millionen Aufrufe bei YouTube.   2018 folgt sie der Einladung von Gastgeber Mark Forster und sangt bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert". Leslie Clio überzeugt mit ihrer unverkennbaren und ausdrucksstarken Stimme und ihren ganz eigenen musikalischen und lyrischen Variationen, Anschauungen und Interpretationen des zwischenmenschlichen Beziehungsgeflechts und verpackt sowohl Liebes- als auch Trennungsgeschichten in positive Klanggewänder.

Foto: Leslie Clio (Foto: Hannes Caspar)

Support des Abends: Krach & Stille - Wenn Pop, Rock, Gefühl und etwas Punk auf deutsche Texte treffen, klingt das wie Krach & Stille. Sie haben viel mehr Geschichten als Geschichte und trotzdem verbinden sie bereits viele Jahre Live-Erfahrung.

www.rotkaeppchen-sektkellerei.de

sektival@rotkaeppchen.de


„Die Schöne und das Biest“ verzaubert als Familien-Musical

Theater Liberi präsentiert den Märchenklassiker im Haus Auensee in Leipzig
Die Schöne und das Biest

Am Samstag, 9. November 2019, um 15 Uhr werden Groß und Klein im Haus Auensee in Leipzig in eine märchenhafte Welt voller Zauber und Poesie entführt: Das Theater Liberi inszeniert das französische Volksmärchen „Die Schöne und das Biest“ als modernes Musical für die ganze Familie. Gefühlvolle Eigenkompositionen und temporeiche Choreografien versprechen ein unterhaltsames Live-Erlebnis für Kinder ab vier Jahren, Eltern und Großeltern.

Nur Liebe kann den Fluch brechen
Seit Jahrhunderten erzählen sich die Menschen das Märchen von der Schönen und dem Biest und der Kraft ihrer Liebe, die so stark ist, dass sie sogar einen Fluch brechen kann. Einen Fluch, der den Prinzen in ein furchteinflößendes Biest verwandelt hat. Als eines Tages ein armer Kaufmann eine Rose im Schlossgarten pflückt, fordert das Biest dafür einen hohen Preis. Fortan muss die jüngste Tochter Belle im verfluchten Schloss leben. Belles anfängliche Angst weicht jedoch schnell der Neugier, als sie feststellt, dass hinter der harten Schale des Biestes ein weicher Kern steckt. Doch Belle ist hin- und hergerissen, denn sie stellt sich viele Fragen: Was hat es mit dem geheimnisvollen Prinzen im Spiegel auf sich? Und warum gibt es diese verzauberten Wesen im Schloss? Belle begibt sich auf die Suche nach Antworten…

Eine Geschichte mit bleibendem Wert
Die humorvolle Adaption des Liberi-Autors Helge Fedder entstaubt das altbekannte Märchen, ohne dabei die generationsübergreifende Botschaft zu verlieren: Es kommt auf die inneren Werte an. „Belle lässt sich nicht von der äußeren Erscheinung blenden, sondern sie schaut hinter die Fassade und vertraut dabei ganz auf ihr Herz“, verrät Hauptdarstellerin Anastasia Ivanova. Die Musiker Christoph Kloppenburg und Hans Christian Becker untermalen die Geschichte mit eigens komponierten Titeln. „Sentimental und verzaubernd, aber immer mit einem Augenzwinkern“, beschreibt Kloppenburg die Stücke. „Wir wollen das Publikum mit auf eine musikalische Reise nehmen: Pop trifft Rock, Schlager trifft Chanson und Jazz trifft Folklore.“

Infos und Tickets:
Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Kinder ab vier Jahren. Die Tickets kosten im Vorverkauf 29,- / 26,- / 22,- Euro je nach Kategorie, Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2,- Euro. Der Preis an der Tageskasse beträgt zuzüglich 2,- Euro. Erhältlich sind die Tickets online unter www.theater-liberi.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.


Unverwechselbare Stimme: Veronika Fischer

Konzerte in Heiligenstadt und Nordhausen
Veronika Fischer Heiligenstadt Nordhausen Konzert

Geboren in Thüringen, studierte Veronika Fischer von 1968 bis 1973 an der Dresdner Musikhochschule »Carl Maria von Weber« Gesang und schloss mit dem Staatsexamen als Solistin für Chanson und Musical ab. Die erste eigene Band, gegründet 1974, vereinte die besten Musiker der DDR-Rockszene und bescherte »Vroni« die ersten großen Erfolge.
Die Verschmelzung von Rock, Pop, Chanson und Jazz macht ihren eigenen Stil aus, der seit Jahrzehnten beim Publikum beliebt und erfolgreich ist. Ihre Alben verkauften sich millionenfach; sie wurde zur beliebtesten und erfolgreichsten Popsängerin der DDR.
1981 ging die Sängerin mit Mann und Sohn in den Westen. Dort konnte sie bei WEA sechs Alben veröffentlichen, die inzwischen als CDs neu aufgelegt wurden. Ihre Songs werden von den besten Komponisten und Textautoren aus Ost und West geschaffen.
Zehn Jahre nach ihrem letzten Album mit eigenen neuen Kompositionen meldete sich die vielseitige Künstlerin mit dem Album »Woher, Wohin« zurück. Zeitgleich erschien 2018 ihre neue Autobiografie gleichen Titels. Lieder sind nach Veronika Fischers Verständnis immer Teil der eigenen Sprache und Mentalität, weil Klang und Gefühl mit der Muttersprache eng verbunden sind. Ihre Lieder wurden zu Evergreens durch die hohe musikalische und sprachliche Qualität und die Unverwechselbarkeit ihrer Interpretin.
Fünf Jahrzehnte Musik prägen das Leben und Schaffen der Veronika Fischer. Ein Star mit Geschichte – in Ost und West – in verschiedenen Genres – auf der Bühne und im Fernsehen – damals wie heute.

Foto: Martin Becker

05.10.2019 19:30 Uhr Kulturhaus Heiligenstadt
06.10.2019 18:00 Uhr Theater Nordhausen


Night of the Proms 2019

17. Dezember 2019 Erfurt, Messe
The Hooters Night of the Proms 2019

Die Stars der Night of the Proms 2019 stehen fest. Alan Parsons, Al McKay ́s Earth, Wind & Fire Experience, Eric Bazilian & Rob Hyman of The Hooters, Leslie Clio, „Mister Music“ John Miles und die kanadische Sopranistin Natalie Choquette präsentieren bei der diesjährigen Tournee ihre größten Hits in Begleitung eines Sinfonieorchesters.

Bei der Night Of The Proms treffen Klassik auf Pop, Arie auf Charthit, Anzug auf Lederjacke, Stilettos auf Chucks und Tschaikowsky auf die Hooters. Während das Antwerp Philharmonic Orchestra und der Chor Fine Fleur unter Leitung der brasilianischen Dirigentin Alexandra Arriche eben noch die Klassiker von Brahms, Händel, Verdi oder Bach intonieren, begleiten sie im nächsten Augenblick zusammen mit der Rockband NOTP-Backbone die Legenden der Rock- und Popgeschichte bei ihren größten Hits. Unter dem Motto "Klassik trifft Pop“ beweist der Veranstalter, dass klassische Musik auch außerhalb typischer Klassik- Konventionen funktioniert - dargeboten in einer Form, die so ungewöhnlich wie einmalig ist. Unterstützt durch eine spektakuläre Lichtshow und Großprojektionen wird die dreistündige Show zum audiovisuellen Vorweihnachts-Happening.

Mit der Produzentenlegende Alan Parsons steht dieses Jahr ein alter Bekannter auf der Bühne, denn genau vor zehn Jahren war er schon einmal Gast dieser Veranstaltungsreihe. Der nach wie vor unablässig tourende Brite gilt als einer der besten Produzenten weltweit und lieferte mit „Eye in the Sky“ oder „Don ́t answer me“ weltweit Radiohits ab. Als Produzent zeichnete Parsons für die legendären Alben der größten Stars der Musikgeschichte verantwortlich. Dazu gehören das „Abbey Road“ Album der Beatles und „Dark Side Of The Moon“ von Pink Floyd. Auch die heimliche Proms-Hymne „Music“ von John Miles erhielt den richtigen Sound von Alan Parsons. Al McKay`s Earth, Wind & Fire Experience wird die Night of the Proms in eine einzige große Tanzfläche verwandeln. Die Songs von Earth, Wind & Fire dürfen bis heute auf keiner guten Playlist einer Party fehlen. Gitarrist und Songwriter Al McKay war von 1973 bis 1981 Mitglied dieser legendären US-Funkband und schrieb zusammen mit Mastermind Maurice White die Hits „September“, „Sing a Song“ oder „Best of my Love“ und stellte damit eine beträchtliche Sammlung an Platinalben und Grammys zusammen. Die Hits der US-Rocker von The Hooters gehören seit Jahrzehnten zum täglichen Programm der meisten deutschen Radiostationen. „All You Zombies“, „500 Miles“ oder „Johnny B.“ sind nur einige der Hits der Band aus Philadelphia, die ihren Durchbruch nach dem Auftritt beim Live-Aid-Festival 1985 feierte. Mit Leslie Clio konnte eine junge deutsche Künstlerin gewonnen werden, die ihren musikalischen Stil selbst als Soul-Pop bezeichnet. 2012 erschien ihre Debütsingle „Told You So“, wenig später landete sie mit ihrer zweiten Single „Couldn’t Care Less“ den Ohrwurm des Jahres, der ihr unter anderem Auftritte bei Harald Schmidt und Schlag den Raab verschaffte. 2015 war sie eines von fünf Mitgliedern der deutschen Jury des Eurovision Song Contest. Nach drei Alben nahm sie 2018 an der fünften Staffel von „Sing meinen Song“ teil. Nach genau 20 Jahren kehrt mit Natalie Choquette eine Künstlerin auf die Night of the Proms Bühne zurück, die mit ihrem Auftritt 1999 für Furore sorgte. Die damals hochschwangere Choquette glänzte mit humorvoll interpretierten Arien und stellte für manchen Besucher selbst Zucchero und Status Quo in den Schatten. Auch das Feuilleton überschlug sich vor Lob für diese außergewöhnliche Sopranistin. John Miles wird auch in der 26. Ausgabe der deutschen Night of the Proms selbstverständlich wieder einen festen Platz im Programm einnehmen. Der sympathische Brite aus Newcastle liefert mit seinem Welthit „Music (was my first love)“ nicht nur die Hymne dieser Tournee, sondern begeistert seit vielen Jahren das Publikum mit seinen Interpretationen bekannter Hits. 

Tickets: an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.eventim.de

Foto: The-Hooters, Foto: PSE-Germany

 


Das ist Wahnsinn!

Das Musical mit den Hits von Wolfgang Petry geht 2020 raus aus den Theatern, rein in die Hallen und Arenen! 12. April 2020 Erfurt, Messe
Petrty Musical

„Dieses Musical steht für all die Themen, die mir wichtig sind, für Freundschaft, für Liebe, für Bodenständigkeit. Deshalb habe ich mich dafür eingesetzt, dass es 2020 mal rauskommt aus förmlichen Theatern und reingeht in städtische Hallen und große Arenen, wo das Leben tobt und meine Musik zu Hause ist.“  verrät Wolfgang Petry zum Vorverkaufsstart der Tournee 2020 seines Musicals DAS IST WAHNSINN!

Die Tournee 2020 erfüllt dem sympathischen Superstar seinen Wunsch. DAS IST WAHNSINN! wird vom 7. April bis 7. Juni 2020 in vielen Stadthallen und Mega-Arenen zu erleben sein, dafür wird die Ausstattung und die Soundanlage der Produktion angepasst. Und der „Wahnsinn“ rockt dieses Mal nicht nur in Großstädten, sondern zieht auch ins Land hinein, aber er kehrt auch in Häuser zurück, in denen er bereits begeistert gefeiert wurde.

Im Gepäck hat das Musical die bewährte Mischung aus über zwei Stunden Spaß, Stimmung und grandioser Unterhaltung. Natürlich werden die größten Petry-Hits live gesungen von einigen der größten Musicalstars Deutschlands, die eine charmante Geschichte erzählen von acht Paaren, die sich stürmisch lieben, leidenschaftlich streiten, romantisch versöhnen und in hitzige Missverständnisse verstricken – bis es beim mitreißenden Finale niemanden mehr auf den Sitzen hält. Ganz im Sinne Wolfgang Petrys, der dem Publikum wünscht: „Habt ein paar schöne Stunden – ach, was sag ich – reißt die Hütte ab!“


Multitalent Jeanette Biedermann mit neuer Musik zurück!

Anfang 2020 auf großer DNA TOUR
Jeanette Biedermann

Erfolgreich geworden durch eine der beliebtesten deutschen Daily-Soaps, feierte Jeanette Biedermann um die Jahrtausendwende nicht nur als Schauspielerin riesige Erfolge, auch musikalisch holte die damals Anfang Zwanzigjährige zahlreiche Auszeichnungen. Nach einer kreativen Schaffenspause als Solo- Künstlerin kehrt Jeanette Biedermann nach zehn Jahren mit neuen Songs zurück und geht ab Januar 2020 mit ihrem Album „DNA“ auf große Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen und Musikerinnen der 2000er Jahre. 1999 trat Jeanette Biedermann als Marie Balzer bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ erstmals in Erscheinung und spielt sich schnell in die Herzen Deutschlands. Nur ein Jahr später erscheint mit „Enjoy!“ ihr Debüt- Longplayer. Fünf weitere Alben folgen und bis zu ihrem vorerst letzten Studioalbum „Undress to the Beat“ im Jahr 2009 verkauft sie insgesamt mehr als eine Million Tonträger.

2019 meldet sich Jeanette Biedermann nicht nur im TV mit ihrer Teilnahme an der VOX Sendung „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ zurück, sondern auch mit neuer Musik. Die ersten beiden Singleveröffentlichungen „Wie ein offenes Buch“ und „Deine Geschichten“ sind die Vorboten für das im September erscheinende Album „DNA“. Auffallend sind die deutschen Songtexte, die man bisher weniger von der Sängerin kannte. „Der Grund dafür ist, dass ich mich in der deutschen Sprache viel tiefgründiger und ehrlicher ausdrücken kann. Und ich habe einfach mehr Worte zur Verfügung“.  Ihre zahlreichen, über die letzten 20 Jahre gesammelten Fans dürfen sich nun nicht nur auf das neue Album, mit vierzehn ganz besonderen, intimen Songs freuen, sondern auch auf eine große Tournee Anfang 2020. Im Januar und Februar stellt Jeanette Biedermann bei 15 Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre persönliche „DNA“ live vor!

29. Januar 2020, 20 Uhr, Erfurt, HsD Gewerkschaftshaus

3. Februar 2020, 20 Uhr, Leipzig, Werk 2

4. Februar 2020, 20 Uhr, Dresden, Alter Schlachthof 

Karten: bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter der Tickethotline 0341 98 000 98 oder im Internet unter www.mawi-concert.de 

Pressefoto: DNA Source Columbia


Faszinierende Fusion aus Theater, Zirkus und Varieté

GYMMOTION am 30. November 2019 in der Erfurter Messehalle

Diese Show lässt die Sinne „fliegen“. In einer atemberau-benden Kombination aus Artistik, Äquilibristik, Comedy, japanischer Kampfkunst sowie Elementen aus Turnen und rhythmischer Sportgymnastik wird das neue Programm „Flying Energy“ alle Fans hochkarätiger Bewegungskunst verzaubern. Auch in diesem Jahr ist die GYMMOTION am 30. November 2019 ein besonderes Highlight in der Messe Erfurt.  

Internationale Top-Stars und ein einzigartig vielfältiges Programm machen „Flying Energy“ auf der diesjährigen GYMMOTION zu einem absoluten Höhepunkt im Eventkalender. Modern und spektakulär werden Sport, Tanz, Bewegung und Theaterelemente neu interpretiert und kombiniert. So können sich die Besucher unter anderem mit KOKUSHIKAN auf japanische Körperkunst in Perfektion freuen oder mit dem DUO MAGNUS erleben, wie die Schwerkraft nahezu aufgehoben wird und sich die Bühne in einen surrealen Traum-Raum verwandelt.  Adrenalin pur bietet die rasante Rollschuh-Show des DUO FERNANDES in einer weltweit einzigartigen Darbietung. In die höchsten Sphären unter dem Dach der Messehalle entführte das DUO IDOLS aus Russland bereits das staunende Publikum in aller Welt und am 30. November exklusiv auch in Erfurt. Die Absolventen der berühmten Moskauer Zirkusschule begeisterten mit ihrem mehrfach preisgekrönten Höhenflug an den Strapaten bereits weltweit die Besucher des „Cirque de Soleil“. Einen skurrilen Kontrast zu diesen akrobatischen Highlights bietet das WALLSTREETTHEATRE mit seiner explosiven Mischung aus trockenem, englischen Humor und exzentrischem Minenspiel. THE LIGHT CREW, bestehend aus Deutschen Meistern im Hip Hop und World Cup Siegern im Klassischen Ballett, bringt die Bühne u.a. mit LED-Flügeln und spektakulären Lichteffekten, kombiniert mit rasanten Tanzdarbietungen, im wahrsten Sinne des Wortes zum Leuchten. Mit bezaubernden, sphärischen und dabei höchst athletischen Darbietungen am Luftring entführt OLENA SHAPOVAL ihr Publikum in die atemberaubende Welt der Luftartistik. 

Sportliche Highlights auf allerhöchstem Niveau bieten die deutsche NATIONALMANNSCHAFT RHYTHMISCHE SPORTGYMNASTIK mit zwei atemberaubenden Shows sowie LUCAS CHRIST, Welt- und Vizeweltmeister im Rhönradturnen. In seiner aktuellen Show „Waverider“ verbindet er Akrobatik und Artistik, Dramaturgie und Dynamik zu einem harmonischen Ganzen. Sport in seiner spektakulärsten Form erwartet die Besucher zudem bei der Trampolinshow, bei der Athletinnen und Athleten der DEUTSCHEN NATIONALMANNSCHAFT IM TRAMPOLINTURNEN mit rasanten Zweifach- und Dreifachsaltos mit bis zu zwei Schrauben begeistern. Während bei der COMPETITION BALKEN UND BODEN des MTV CHEMNITZ-ALTENDORF der sportliche Aspekt im Rahmen einer dynamischen Show im Mittelpunkt steht, werden bei der Barrenshow der BELGISCHEN NATIONALMANNSCHAFT DER TURNER Comedy und Artistik in aufsehenerregender Art und Weise miteinander kombiniert. Unter dem Motto des Turnvaters Jahn, „Frisch, Fromm, Fröhlich, Frei.“ werden sportliche Höchstleistungen mit humoristischen Einlagen kombiniert, die den Gästen nicht nur den Atem rauben, sondern auch die Lachmuskeln anregen. - Damit ist die GYMMOTION nicht nur einmalige Kombination aus bezaubernden Momenten, sportlichen und artistischen Höhepunkten mit Spaß und Spannung sondern vor allem beste Unterhaltung für die ganze Familie.

Tickets für diesen einzigartigen Abend voller unvergesslicher Erinnerung gibt es bereits jetzt über den Ticketshop Thüringen und an den bekannten Vorverkaufsstellen.


Schottische Musikparade direkt aus Edinburgh

Mit neuem Programm in Jena und Suhl
Schottische Musikparade

Keltischen Zauber und schottische Lebensfreude - das können die Zuschauer erleben, wenn „die Schottische Musikparade“ mit neuem Programm nach Jena und Suhl kommt. Dudelsackspieler, Trommler, Musiker, Sänger und Tänzer, allesamt direkt aus dem schottischen Edinburgh, nehmen das Publikum einen Abend lang mit auf eine ebenso mitreißende wie abwechslungsreiche Reise durch Schottland. 

Vor einer Schlosskulisse mit Türmen und Zinnen - die Nachahmung eines schottischen Castles - präsentieren die Künstler immer neue Facetten der schottischen Kultur. Brauste eben noch der eindrucksvolle Klang der Bagpipes und Drums durch die Halle und erfasste die Menschen auf den Tribünen, sorgen im nächsten Moment gefühlvolle Balladen voll Sehnsucht und Weite für berauschende Stille im Saal.

Die mitwirkenden Künstler gehören zum Besten, was Schottland zu bieten hat. Die meisten der Teilnehmer sind beim weltberühmten Edinburgh Tattoo regelmäßig mit von der Partie. Zu den Dudelsackspielern und Trommlern zählen viele Gewinner internationaler Wettbewerbe und Weltmeister auf ihren Instrumenten. Selbst die Kombination zwischen traditionellem Dudelsack-Spiel und moderner Rockmusik gelingt. Wenn Gitarristen mit ihren E-Gitarren voll aufdrehen und das gesamte Ensemble mit seinen traditionellen Instrumenten z.B. zu Simon& Garfunkels‘ „Sound Of Silence“, Simple Minds‘ „Belfast Child“, Rod Stewarts „Sailing“ oder auch der Titelmusik von „Game Of Thrones“ nach und nach mit einstimmt, ist Gänsehaut-Feeling garantiert. Schlussendlich bringt das Regiment der Trommler mit seinem „Drumfeuerwerk““ die Halle vollends zum Kochen. Esprit und ausgelassene Feststimmung versprühen die fröhlich und schwungvoll präsentierten Tänze Schottlands. In immer neuen Formationen, prachtvollen Trachten und Kostümen betreten die Künstler die Szene und beflügeln sich gegenseitig mit ihrer ungeheuren Freude an der Musik und am Tanz. 

Dienstag, 19. November, 20 Uhr, Sparkassen-Arena Jena

Montag, 2. Dezember, 20 Uhr, Congress Centrum Suhl

Karten: Ticketshop Thüringen unter 0361/ 2275227, beim Congress Centrum Suhl, an allen bekannten VVK-Stellen und online unter www.bestgermantickets.de

Foto: Jessika Lehbrink


Bee Gees Musical kommt nach Erfurt und Suhl

Bee Gees Musical

MASSACHUSETTS - BEE GEES MUSICAL lässt sein Publikum in einer mitreißenden musikalisch - biografischen Show mit vielen der Original-Musikern der Bee Gees Live-Konzerte an den wichtigsten Stationen dieser Ausnahme-Band teilhaben.

Von den Anfängen der ersten Single-Veröffentlichung vor 50 Jahren über „To Love Somebody“ und „Massachusetts“ , die heiße Saturday Night Fever-Zeit bis zu ihrem letzten großen Album „You Win Again“ Ende der 80er Jahre. 

„Die erfolgreichste Familienband aller Zeiten“ stellt das Guinness-Buch der Rekorde fest! Die aus England stammenden Gibb-Brüder gründen sich als Pop-Band 1958 in Australien und landen ihre ersten Hits. 1966 geht es gemeinsam zurück nach Großbritannien – die Teenie-Stars sind jetzt schon mächtig populär. Aber das ist nur der Anfang: In den 70er Jahren jagt ein Welthit den nächsten. 1978 haben die BEE GEES zeitgleich 5 Songs in den Top Ten der US-Charts. Das Musical „Massachusetts“ ist musikalisch authentisch und auch optisch sowie emotional ganz nah dran am Original – denn die Sänger sind auch drei Brüder. Alle großen Hits werden zu hören sein, die frühen Songs ebenso wie die späten.  

Den musikalischen Part übernehmen THE ITALIAN BEE GEES, bekannt aus der großen TV-Dokumentation „50 Jahre Bee Gees“. Die ambitionierten italienischen Egiziano-Brüder stehen in engem Kontakt mit der Familie Gibb und sind seit Jahren auf den Spuren ihrer großen Vorbilder unterwegs. Weltweit haben sie sich bereits eine eingeschworene Fangemeinde ersungen und erspielt und besitzen die alleinige Legitimation der Gibb-Brüder, den Namen und das musikalische Erbe zu repräsentieren. So konnten die drei auch den Originalproduzenten und Keyboarder der Bee Gees von 1975 bis 1982, Mr. Blue Weaver, für das Musical begeistern und ihn mit all seinem Wissen über die Original-Arrangements und Hintergrund-Stories für die musikalischen Arrangements von MASSACHUSETTS dem Bee Gees Musical verpflichten. Dazu gesellt sich auch der Schlagzeuger der Schaffensperiode der Bee Gees 1973-1979, Mr. Dennis Bryon, sowie Gründungsmitglied Vince Melouney, Gitarrist und festes Mitglied der Bee Gees von 1967 bis 1969. Beide sind auch live bei der Tour mit von der Partie.

Donnerstag, 16.04.2020, 20 Uhr, Messe Erfurt

Sonntag, 19.04.2020, 20 Uhr CongressCentrum Suhl

Tickets bei: Ticketshop Thüringen unter 0361/ 2275227, Erfurt Tourismus & Marketing GmbH unter 0361/6640100, an allen bekannten VVK und online unter www.bestgermantickets.de


SUPERTRAMPs Rodger Hodgson kommt nach Zwickau

Der legendäre Singer-Songwriter auf 40th Anniversary Breakfast in America – World Tour 2019 / Freitag, 6. September 2019 Zwickau – Stadthalle

Roger Hodgson war 1969 Mitbegründer der britischen Rock-Legende Supertramp und war bis zu seinem Ausstieg 1983 musikalisch schöpferisches Mitglied der Band. Im Laufe seiner 14 Jahre in der Band, schrieb, sang und arrangierte er die meisten der berühmten Hits, die Supertramp zu einem weltweiten Phänomen machten. Seine zeitlosen Klassiker wie "Give a Little Bit", "The Logical Song", "Dreamer", "Take the Long Way Home", "Breakfast in America", "School", "Fool's Overture" und "It's Raining Again" haben dazu beigetragen, dass die Band international weitaus mehr als 60 Millionen Alben verkauft hat.

Während manch einer den Namen Roger Hodgson vielleicht nicht kennt, so erkennt doch jeder seine unverwechselbare Stimme – eine der markantesten Stimmen der Rockgeschichte! Die klassischen Hitsongs, die der Musiker geschrieben und gesungen hat – oft als Supertramp Songs benannt - sind tatsächlich Roger Hodgson Songs.

Auch 2019 wird Roger Hodgson all seine Hits - die er zuerst mit Supertramp aufgenommen hat - und seine anderen Klassiker spielen: "Sister Moonshine", "Child of Vision", "Hide in Your Shell", "Even in the Quietest Moments" und Publikumshits aus seinen Soloalben - "Had a Dream", "Only Because of You", "Lovers in the Wind", "In Jeopardy" und „Along Came Mary“. Begleitet von einer vierköpfigen Band, wird Hodgson im Rahmen seiner "40th Anniversary Breakfast in America" - Tournee in zahlreichen Ländern Halt machen. „All die Jahre nahm ich an, ich sei ein Supertramp-Fan, wobei ich eigentlich ein Roger-Hodgson-Fan war und bin. Was für ein Konzert! Ich kann dazu nur „WOW“ sagen.“ David Wild, Rolling Stone „Es gibt nur wenige Sänger, die bei den ersten Klängen eines Liedes auf Anhieb zu erkennen sind, aber Roger Hodgson ist definitiv einer, der zu dieser einzigartigen Gruppe gehört. Die Stimme des Sängers/Songschreibers von Supertramp ist ebenso unverwechselbar wie der eigenständige Keyboard-Klang seiner frühen Hits.“ The Times (London)

Für Tour-Details: www.RogerHodgson.com  oder www.facebook.com/RogerHodgson

 


Geht auf große Jubiläumstour: Peter Kraus

Der Superstar der wilden 50er und 60er Jahre feieret am 18. März seinen 80. Geburtstag! Schön war die Zeit! Und wild war die Zeit! Es war die Zeit des Aufbruchs und der unbändigen Lebensfreunde – die 50er und 60er Jahre im Deutschland der Nachkriegszeit. Rock`n Roll als neues Lebensgefühl erobert Europa. Niemand verkörpert dieses Lebensgefühl musikalisch damals wie heute so virtuos und ungebrochen wie Peter Kraus.  Grund genug für den „ewig jungen“ Ausnahmekünstler im Rahmen einer großen Jubiläumstournee die Perlen seines außergewöhnlichen musikalischen Œuvres und der Zeit, die ihn prägte, auf ausgewählten Bühnen zu präsentieren. Sechs Wochen wird die musikalische Geburtstagsparty dauern, Konzerte in rund 25 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz umfassen. Dabei wird er nicht nur seine eigenen großen Hits, sondern auch persönliche Lieblingssongs von anderen berühmten Interpreten darbieten.
Das Publikum darf sich darauf freuen, von Peter Kraus und seinen Musikern noch einmal in diese besondere Zeit entführt zu werden. Das Schwelgen und Genießen, nicht nur musikalisch, sondern auch in Geschichten und Anekdoten, Erinnerungen und Bildern, ist ausdrücklich erwünscht. Ein ganz besonderer Abend!

30. Oktober, 19.30 Uhr, Leipzig, Gewandhaus // 31. Oktober, 19.30 Uhr, Dresden, Kulturpalast // 5. November, 19.30 Uhr, Suhl, Congress Centrum // 6. November, 19.30 Uhr, Gera, Kultur- und Kongresszentrum // 7. November, 19.30 Uhr, Chemnitz, Stadthalle

Karten: an den bekannten VVK-Stellen sowie www.eventim.de

Foto: Rene van der Voorden


Night of the Proms 2019

17. Dezember, Messe Erfurt: Funk, Rock und Soul-Pop an einem Abend mit Alan Parsons, The Hooters, Leslie Clio uvm.

Die Stars der Night of the Proms 2019 stehen fest. Alan Parsons, Al McKay´s Earth, Wind & Fire Experience, Eric Bazilian & Rob Hyman of The Hooters, Leslie Clio, „Mister Music“ John Miles und die kanadische Sopranistin Natalie Choquette präsentieren bei der diesjährigen Tournee ihre größten Hits in Begleitung eines Sinfonieorchesters.

Bei der Night Of The Proms treffen Klassik auf Pop, Arie auf Charthit, Anzug auf Lederjacke, Stilettos auf Chucks und Tschaikowsky auf die Hooters. Während das Antwerp Philharmonic Orchestra und der Chor Fine Fleur unter Leitung der brasilianischen Dirigentin Alexandra Arriche eben noch die Klassiker von Brahms, Händel, Verdi oder Bach intonieren, begleiten sie im nächsten Augenblick zusammen mit der Rockband NOTP-Backbone die Legenden der Rock- und Popgeschichte bei ihren größten Hits. Unter dem Motto "Klassik trifft Pop“ beweist der Veranstalter, dass klassische Musik auch außerhalb typischer Klassik-Konventionen funktioniert - dargeboten in einer Form, die so ungewöhnlich wie einmalig ist. Unterstützt durch eine spektakuläre Lichtshow und Großprojektionen wird die dreistündige Show zum audiovisuellen Vorweihnachts-Happening.

Mit der Produzentenlegende Alan Parsons steht dieses Jahr ein alter Bekannter auf der Bühne, denn genau vor zehn Jahren war er schon einmal Gast dieser Veranstaltungsreihe. Der nach wie vor unablässig tourende Brite gilt als einer der besten Produzenten weltweit und lieferte mit „Eye in the Sky“ oder „Don´t answer me“ weltweit Radiohits ab. Als Produzent zeichnete Parsons für die legendären Alben der größten Stars der Musikgeschichte verantwortlich. Dazu gehören das „Abbey Road“ Album der Beatles und „Dark Side Of The Moon“ von Pink Floyd. Auch die heimliche Proms-Hymne „Music“ von John Miles erhielt den richtigen Sound von Alan Parsons. Nachdem er bereits 13 Mal für einen Grammy nominiert wurde, gewann er 2018 für die Jubiläumsedition von „Eye in the Sky“ in der Kategorie „best immersive audio album“ seinen ersten Grammy.

Al McKay`s Earth, Wind & Fire Experience wird die Night of the Proms in eine einzige große Tanzfläche verwandeln. Die Songs von Earth, Wind & Fire dürfen bis heute auf keiner guten Playlist einer Party fehlen. Gitarrist und Songwriter Al McKay war von 1973 bis 1981 Mitglied dieser legendären US-Funkband und schrieb zusammen mit Mastermind Maurice White die Hits „September“, „Sing a Song“ oder „Best of my Love“ und stellte damit eine beträchtliche Sammlung an Platinalben und Grammys zusammen. Vor seiner Zeit bei Earth, Wind & Fire arbeitete McKay als Gitarrist für nicht minder erfolgreiche Stars wie Sammy Davis Jr. oder Ike & Tina Turner.

Die Hits der US-Rocker von The Hooters gehören seit Jahrzehnten zum täglichen Programm der meisten deutschen Radiostationen. „All You Zombies“, „500 Miles“ oder „Johnny B.“ sind nur einige der Hits der Band aus Philadelphia, die ihren Durchbruch nach dem Auftritt beim Live-Aid-Festival 1985 feierte. Ihr erstes Album bei Columbia Records verkaufte sich dann 1985 auch gleich über zwei Millionen Mal. Anfang der Neunziger Jahre begann dann ihre Erfolgssträhne auch in Europa. In Deutschland spielten sie im Vorprogramm beim legendären The-Wall-Konzert von Roger Waters in Berlin.

Mit Leslie Clio konnte eine junge deutsche Künstlerin gewonnen werden, die ihren musikalischen Stil selbst als Soul-Pop bezeichnet. 2012 erschien ihre Debütsingle „Told You So“, wenig später landete sie mit ihrer zweiten Single „Couldn’t Care Less“ den Ohrwurm des Jahres, der ihr unter anderem Auftritte bei Harald Schmidt und Schlag den Raab verschaffte. 2015 war sie eines von fünf Mitgliedern der deutschen Jury des Eurovision Song Contest. Nach drei Alben nahm sie 2018 an der fünften Staffel von „Sing meinen Song“ teil und überzeugte durch ihre Interpretationen der Lieder der anderen Teilnehmer in ihrer sehr eigenen und unvergleichlichen Art.

Nach genau 20 Jahren kehrt mit Natalie Choquette eine Künstlerin auf die Night of the Proms Bühne zurück, die mit ihrem Auftritt 1999 für Furore sorgte. Die damals hochschwangere Choquette glänzte mit humorvoll interpretierten Arien und stellte für manchen Besucher selbst Zucchero und Status Quo in den Schatten. Auch das Feuilleton überschlug sich vor Lob für diese außergewöhnliche Sopranistin.

John Miles
wird auch in der 26. Ausgabe der deutschen Night of the Proms selbstverständlich wieder einen festen Platz im Programm einnehmen. Der sympathische Brite aus Newcastle liefert mit seinem Welthit  „Music (was my first love)“ nicht nur die Hymne dieser Tournee, sondern begeistert seit vielen Jahren das Publikum mit seinen Interpretationen bekannter Hits.

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.eventim.de


Ben Zucker - Arena Tour

Im Februar erst spielte er seine allererste Tournee. Ben Zucker überzeugte vom ersten Moment an das Publikum und löste einen wahren Hype um seine Person aus. Aktuell supported er Deutschlands erfolgreichste Künstlerin Helene Fischer auf ihrer gigantischen Stadion-Tournee. Seine Konzerte im Herbst sind bereits jetzt zum Großteil ausverkauft! Die Nachfrage, diesen Ausnahmekünstler live zu sehen, reißt nicht ab! Die Fans von Ben Zucker können sich deshalb schon jetzt auf weitere Konzerte des Berliners freuen. Im Herbst 2019 kommt Ben Zucker mit seiner Band wieder zurück – diesmal auf große Arena-Tournee.
Mit seiner aktuellen Single „Der Sonne entgegen“ aus der Album-Sommer-Edition „Na Und?!Sonne!“ hat Ben den nächsten Ohrwurm veröffentlicht, der, neben vielen seiner anderen Hits, nicht fehlen darf, wenn Ben Zucker im Rahmen der Helene Fischer Stadion-Tour dem Publikum einheizt. Das Debüt Video des Songs „Na und?!“ wurde bis heute 8 Mio. Mal geklickt und für sein gleichnamiges Album wurde er erst kürzlich mit einem Gold-Award ausgezeichnet. "Na und?!" erschien im Juni 2017 und hält sich seither in den Top
100 der offiziellen Album-Charts, wo es bis auf den vierten Platz kletterte. Ein unglaubliches Jahr für den 34-jährigen Berliner, der auf dem Weg nach ganz
oben ist.

Die Arena-Tournee 2019 (Termine in unserer Region):
01.11.2019 Riesa SACHSENarena
02.11.2019 Leipzig Arena
03.11.2019 Chemnitz Stadthalle
21.11.2019 Erfurt Messe
29.11.2019 Magdeburg GETEC
Änderungen vorbehalten
Tickets:  an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de sowie www.semmel.de

Foto: Chris Heidrich


Michael-Jackson-Musical geht 2020 wieder auf Tour

BEAT IT! Das Musical über den King of Pop
Beat it! Musical Michael Jackson

Am 25. Juni 2009, vor mittlerweile zehn Jahren, starb Michael Jackson im Alter von nur 50 Jahren. Für viele seiner Fans verließ der King of Popdiese Welt viel zu früh. 18 Tage nach seinem Tod hätte die 50 Konzerte umfassende Abschieds-Tournee mit dem Titel „This Is It“ in London beginnen sollen. Alle Shows waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Doch dazu kam es nicht mehr. Dafür hinterließ Michael Jackson der Welt sein einzigartiges musikalisches Erbe. Und genau das bringt „BEAT IT! -Das Musical über den King of Pop!“ auch im Jahr 2020 wieder auf die Bühne. Tickets für die zweieinhalbstündige Hommage an einen der erfolgreichsten Solokünstler aller Zeiten gibt es auf www.beat-it-show.com. 

Ganze 102 Shows in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, reihenweise ausverkaufte Konzerthallen und über 180.000 begeisterte Zuschauer: Die Premieren-Saison von „BEAT IT! - Das Musical über den King of Pop!“ übertraf alle Erwartungen. Produzent Oliver Forster, der auch FALCO - Das Musical“ schuf, darf sich somit über den erfolgreichsten Start einer COFO-Eigenproduktion freuen. Für die kommende Tour-Saison, die am 14. Januar 2020 in Offenburg startet, sind vorerst über 60 weitere Shows im deutschsprachigen Raum geplant.

Die Geschichte vom kleinen Michael bei den „Jackson 5“ bis hin zum „King of Pop“

Das Musical erzählt die Geschichte Michael Jacksons, wie er zunächst als Mitglied und Publikumsliebling der Familien-Band Jackson 5seine ersten Schritte im Musikgeschäft macht. Schon sehr früh ist klar: Der kleine Junge mit dem dichten Lockenkopf hat das Zeug zum großen Star. Es folgte der Bruch mit seinen Brüdern und der Beginn einer einzigartigen Solokarriere mit unzähligen Welthits, legendären Musikalben wie „Thriller“ und über 750 Millionen verkauften Tonträgern. Nur Elvis Presley, der King of Rock’n’Roll, war mit geschätzt einer Milliarde Verkäufen noch erfolgreicher.

Hauptdarsteller Dantanio Goodman wurde von der überregionalen Presse gefeiert

Die bislang aufwändigste Bühnenshow im Portfolio des Passauer Erfolgs-Produzenten Oliver Forster präsentiert 25 der größten Jackson-Hits wie „ABC“, Billie Jean“, „Dirty Diana“, „Thriller“, „Man In The Mirror“ und natürlich „Beat It“. Erst so richtig zur Geltung kommen die Darbietungen der Songs durch einzigartige Choreografien des begnadeten Tanzensembles. Hinzu kommen liebevoll und bis ins Detail angefertigte Kostüme, die den Star des Musicals, Hauptdarsteller Dantanio Goodman, zum perfekten Ebenbild des „King of Pop“ werden lassen. Der Südafrikaner wurde bereits im Premieren-Jahr von der überregionalen Presse frenetisch gefeiert. So warf die Süddeutsche Zeitung die Frage auf: Wie konnte es nur geschehen, dass Dantanio Goodman, (...), sein Original derart übertraf?“

Für die glaubhafte und altersgetreue Darstellung setzen die Macher des Musicals gleich auf mehrere der weltweit besten Jackson-Darsteller. Neben Dantanio Goodman wird Koffi Missah auf der Bühne stehen. Er mimt den jungen Michael Jackson und versetzt das Publikum zurück in die erfolgreiche Zeit der „Jackson 5“. Den „Ritterschlag“ erhielten die Verantwortlichen des Musicals von Michael Jacksons Bruder. „Das ist eine der besten Michael-Jackson-Shows, die ich jemals gesehen habe“, schwärmte Jermaine Jackson direkt nach der Weltpremiere im August 2018 in Berlin.  Zehn Jahre nach Jacksons Tod lebt seine Musik in allen Facetten weiter. Nirgendwo sonst als in „BEAT IT!“ können die Zuschauer ihrem Idol so nah sein. 

Termine in unserer Region: 29. Januar 2020, Jena, Sparkassen Arena // 6. Februar 2020, Erfurt, Messehalle 1 // 9. Februar 2020, Chemnitz, Stadthalle // 12. Februar 2020, Magdeburg, GETEC Arena // 19. Februar 2020, Halle/Saale, Händel-Halle // 23. März 2020, Zwickau, Stadthalle

 


Weltpremiere 2020 in Berlin: That’s Life – Das Sinatra-Musical

Frank Sinatra, einer der größten Entertainer der Welt, ist bis heute unvergessen: Seine Songs wie „My Way“, „Strangers In The Night“ oder „New York, New York“ bescherten ihm Weltruhm und er gilt als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten der Popmusik des 20. Jahrhunderts. Glamourös war sein Leben zwischen Las Vegas und New York, auf den Bühnen der ganzen Welt, leidenschaftlich seine Ehen mit Nancy Barbato, Ava Gardner oder Mia Farrow, geheimnisvoll seine Beziehungen zur Mafia und zur Politik. „That’s Life – Das Sinatra-Musical“ von Erfolgsproduzent Oliver Forster (u. a. „Falco – Das Musical“ und „BEAT IT! – Das Musical über den King of Pop!“) zeigt in beeindruckenden Bildern Sinatras unvergleichliche Karriere, thematisiert aber auch die Schattenseiten seines mondän scheinenden Lebens. Die Las Vegas-Show präsentiert „Frankie Boy’s“ größte Hits und versetzt die Zuschauer zurück in die legendäre Zeit des Swings mit seinen Big Bands. Zum 105. Geburtstag von Frank Sinatra feiert „That’s Life“ am 8. Januar 2020 Welturaufführung im Theater am Potsdamer Platz in Berlin und geht anschließend auf große Tournee in Deutschland und Österreich darunter Berlin, Leipzig, Dresden, München, Wien, Düsseldorf und Frankfurt am Main. Frank Sinatra war ein Mann, auf den alle denkbaren Superlative der populären Musik Anwendung fanden. Im Laufe seiner Karriere gelang es ihm, einen unverkennbaren Stil zu bewahren und trotz gegenläufiger Trends immer an der Spitze des kommerziellen Erfolgs zu bleiben. So wurde er zu einem der wichtigsten Charaktere im amerikanischen und internationalen Musikgeschäft. Mit über 1.800 Songaufnahmen, 60 Filmrollen, neun Grammys und einem Oscar sprengte er bis dato alle Rekorde der Unterhaltungsbranche. Unvergessen sind etwa die Las Vegas-Performances von „The Rat Pack“: Zusammen mit Sammy Davis Jr., Dean Martin, Joey Bishop, Peter Lawford und Shirley MacLaine trat Sinatra im berühmten „Sands Hotel“ auf. Mit ihrer perfekten Mischung aus kabarettistischen Dialogen zwischen Entertainern und Publikum sowie Darbietungen von weltbekannten Songs, begleitet von perfektem Big-Band-Swing, gingen diese Shows in die amerikanische Entertainment-Geschichte ein.

11. Januar 2020, Erfurt, Messe // 18. Februar 2020, Dresden, Kulturpalast // 7. April 2020, Chemnitz, Stadthalle

Karten: www.eventim.de sowie www.ticketshop-thueringen.de und Hotline 0361.227 5 227

Foto: COFO-Entertainment Kary Lasch


THE KELLY FAMILY - es gibt Zusatztermine für 2020

25 YEARS - OVER THE HUMP

Jede erfolgreiche Band veröffentlicht in ihrer Karriere das eine, ganz besondere Album, das ihr den Durchbruch bringt. Bei THE KELLY FAMILY war es das im Sommer ́94 veröffentlichte legendäre Album „Over The Hump“. Ein Album, das von nun an alles im Leben der Kellys verändern sollte. Ein Album, mit dem die Kellys von heute auf morgen von Straßenmusikern zu Megastars wurden. Mit Hits wie „An Angel“, „First Time“, „Why Why Why“ und vielen anderen, verkaufte sich dieses Album über 3,5 Millionen Mal und ist damit das bisher erfolgreichste Album von THE KELLY FAMILY.

Das Besondere an „Over The Hump“ ist, dass es die unbeschreibliche Magie der Family widerspiegelt, wie kein Zweites. In den 90ern wurde „Over The Hump“ der Soundtrack einer ganzen Generation, der sie bis heute begleitet. Das Album zeigt auf unvergleichliche Weise den musikalischen Weg den THE KELLLY FAMILY seit ihrer Zeit als Straßenmusiker gegangen ist. Exzellentes Songwriting, emotionale Geschichten gepaart mit der gereiften Musikalität jedes Einzelnen machen dieses Album zu einem „All-time Megaseller“, der aus der deutschen Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken ist.

2019 wird ein besonderes Jahr für THE KELLY FAMILY, denn das Album „Over The Hump“ feiert 25-jähriges Jubiläum. Ein Vierteljahrhundert nach Veröffentlichung wird THE KELLY FAMILY im Herbst auf große „25 YEARS - OVER THE HUMP“ Arena- Tournee gehen und dieses Jubiläum gebührend mit seinem Publikum feiern. THE KELLY FAMILY: „Wir werden bei dieser Tournee im ersten Teil der Show das Album „Over The Hump“ in der Reihenfolge der original Tracklist spielen.“ Das Besondere daran ist, dass viele Songs aus diesem Album, wie „Once in A While“, oder „Santa Maria“, schon sehr lange nicht mehr live auf der Bühne gespielt wurden. „Im zweiten Teil des Konzerts werden wir dann die größten Hits unserer 40-jährigen Bandgeschichte und auch einige Songs, die unseren Fans sehr am Herzen liegen spielen“, so THE KELLY FAMILY.

Es wird ein einmaliges Konzert und sicherlich ein sehr emotionaler und ergreifender Abend für die Band und das Publikum werden. Ein Konzerterlebnis mit vielen Erinnerungen – eine Zeitreise, zurück ins Jahr 1994 – inszeniert mit einer hochmodernen Licht- und Bühnen-Show. In der Symbiose mit der unglaublichen Kraft und Faszination dieser Familienband, erwartet den Besucher zweifelsohne eine beeindruckende Live-Show, die alle mitreißt.

Für THE KELLY FAMILY ist und bleibt „Over The Hump“ ein nicht wegzudenkender Meilenstein ihrer Karriere! Zum ersten Mal wird dieses Album am Stück und live zu erleben sein. 

25. Januar 2020, 19.30 Uhr, Riesa, Sachsen Arena // 26. Januar 2020, 18 Uhr, Leipzig, Arena // 9. Februar 2020, 18 Uhr, Erfurt, Messe // 22. Februar 2020, 19.30 Uhr, Magdeburg, GETEC Arena

Eintrittskarten sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, oder telefonisch unter der Semmel Concerts Ticket-Hotline 01806/ 57 00 99 (20 Cent / Anruf, Mobilfunk 60 Cent / Anruf)
sowie im Internet unter www.semmel.de. 

Foto: Carsten Klick


Egerländer Musikanten - Das Original auf Tour

24. Januar 2020, Gera, Kultur- und Kongresszentrum

Es ist schon 20 Jahre her, dass Ernst Hutter, der heutige Leiter der „Egerländer Musikanten - Das Original“ mit seinem legendären damaligen Chef ein letztes Mal auf Tournee war. 1998 startete Ernst Mosch zu seiner Abschiedstournee. Mit dabei aus dem heutigen Orchester waren nicht nur Ernst Hutter selbst, sondern auchein Dutzend andere „Egerländer Solisten“, die mit ihm jetzt zur „Europatournee 2019/20“ aufbrechen.

Ernst Hutter, der nach Mosch's Tod 1999 das Orchester weiterführte, ist es gelungen, in dieser Zeit die Erfolge der „Egerländer Musikanten- Das Original“ auf eine breite Basis zu stellen, die auch die Zukunft im Blick hat. „Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten – Das Original“ sind in der Tradition der „Original Egerländer Musikanten“ nicht nur „das erfolgreichste Blasorchester der Welt“. Sie erreichen mit ihrer Musik, dem stets professionell aber auch zugleich sympathischen Auftreten, die Menschen aller Altersgruppen. Für die Jungen sind sie Vorbilder in der Bläserwelt, für die Alten immer noch das „Maß aller Dinge“. „Ernst Mosch hat mich gelehrt, immer ehrlich, emotional und authentisch als Künstler aufzutreten. Meine Aufgabe in den letzten 20 Jahren war es, sein Lebenswerk in die Zukunft zu führen, aber auch eigene Akzente zu setzen“. Mit über 40 Konzerten in Deutschland sowie den europäischen Nachbarländern sind „Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten- Das Original“ weiterhin „auf den Spuren“ ihrer legendären Vorgänger. Leidenschaftlich und mit ausgeprägtem musikalischen Können präsentieren die MusikerInnen der „Egerländer Musikanten - Das Original“ ihrem Publikum die großen Hits aus der Mosch-Ära genauso wie neue Kompositionen aus der Feder der Bandmitglieder. Ein stilvolles Bühnenambiente und die bewährte Moderation von Edi Graf garantiert dem Publikum zusätzlich ein musikalisches Erlebnis der ersten Güte.